Beiträge von Andre1gd

    Danke für eure Tipps. :oben:


    Ich werde mich da einfach Schrittweise ranarbeiten würde ich sagen. Ein modularer Unterbau ist ja auch die naheliegenste Lösung.


    Ich werde mich jetzt an das Torhaus machen und wenn das steht und das mit dem Tor öffnen so funktioniert wie ich mir das denke, kann ich ja dann drüber nachdenken wie es weitergeht. :):)


    Immer Schritt für Schritt komplett alles zu planen ist glaube ich auch nicht sinnvoll. Der Plan wird eh noch tausend mal geändert.


    Und darum wünsche ich schon mal :hweek:

    steinchenfans.de/wcf/index.php?attachment/39142/

    Ich finde du musst keine gleichen Höhen haben. Früher wurde gebaut wo Platz war. Selbst innerhalb der Gebäude gibt es unterschiedliche Ebenen, blieb halt ab und zu mehr Stein über. So ergeben sich unterschiedlich hohe Räume.

    Auf die Geometire der natur außerhalb des Gebäudes musst du halt achten. Hier ein Tal, ein kleiner Hügel, ein Stück das durch Brücke/Laufstege überbrückt werden muss.


    Viel Spaß beim völligen Umplanen;)

    Vielen Dank :oben::oben:

    Die meisten "echten " Burgen stehen ja auf Bergen. Sprich es ist innerhalb alles höher wie draußen. Da Du eben gebaut hast und nachher eine gleiche Tiefe beidseitig haben möchtest bleibt ja nur alles etwas anzuheben um das zu erreichen. Ist sicherlich nicht ganz ohne der Aufwand.

    Aber das eine was man möchte, das andere was man muss.

    Da gebe ich dir recht die meisten stehen mindestens auf einem Hügel ^^.

    Wenn man drüber nachdenkt wird es wohl auf einen Unterbau hinauslaufen. Das setzt dann voraus, dass man sich erstmal über die Form und die Größe einig wird.

    Jetzt habe ich erstmal zwei Konvolute zum Sortieren und dann geht es ans Zeichnen ^^.

    Ich hab da mal was gemalt.

    Das ist der aktuelle Stand meiner Planung:

    Die Bodenlevel sind verschieden und das finde ich nicht gut. Die Elemente außen werden mit Pins an der Mauer befestigt. Die Burg kann aber ohne Probleme erweitert werden.


    Und das wäre ein Lösungsansatz:

    Die Mauer und alles was in der Mauer ist stehr auf einem "Sockel". Dann ist innen und außen dasselbe Bodenlevel da die Elemente außerhalb der Burg an dem Sockel angesetzt werden. Aber eine Erweiterung der Burg ist dann mit sehr vielen Problemen verbunden. Was mir auch nicht gefällt ^^



    Ich hoffe ich konnte es dir etwas verständlicher Darstellen.

    Also das nicht gut in der Umsetzung nimmst du bitte wieder zurück aber sofort :)

    Alleine was du im inneren aufgefahren hast ist bombastisch, :oben:

    Und wie sinnfrei ist es eigentlich, das es den 1x2 Brick modified (siehe hier) in Light Bluish Gray und Dark Bluish Gray gibt, die 1x4 Brick Variante aber nur in Dark Bluish Gray? Bin nämlich jetzt auf Light Bluish Gray umgestiegen damit ich Akzente in Light Gray setzen kann. Das treibt die Teilezahl nach oben ;)

    Hallo Steinchenfreunde,


    ich stehe vor einem Problem für das mir aktuell keine Lösung einfällt.


    Hier meine Aufgabenstellung:

    Für die Ritterburg habe ich jetzt folgende Maße festgelegt:


    Großer Turm: Breite an der Basis 25x25 Noppen (19,5 x 19,5 cm) und Höhe 35 Reihen ( 33,6 cm) + Zinnen

    Kleiner Turm: Breite an der BaSYS 14x14 Noppen (10,9 x 10,9 cm) und Höhe 25 Reihen (24 cm) + Zinnen

    Mauerstück : Breite an der BaSYS 12x6 (9,4 x 4,7 cm) und Höhe 15 Reihen (14,4 cm)


    Aber das nur am Rande. Wenn ich jetzt Grob rechne bin ich bei einer Gesamtbreite von fast 94 x 94 cm.


    Mein Problem ist jetzt, dass ich gern später das Gelände rings um die Burg weiterbauen möchte. z.B. mit einem Burggraben oder einem kleinen Dorf ringsherum, und ich nicht weiß wie ich an der Mauer abschließen soll. Auf den Fotos die ich schon reingestellt habe sind an der Basis der Mauer immer die Brick modified für die Pins wo man dann zum Beispiel Segmente des Burggrabens anbringen kann. Bis dahin alles gut. Doch wenn ich damit anfange, läuft es auf einen kompletten Unterbau der Burg hinaus, der min. 3 Reihen hoch ist. Ziel ist nämlich, dass in der Burg dieselbe Bodenhöhe wie vor der Burg ist.


    Und daraus ergibt sich jetzt mein Dilema. Wenn ich die Burg + Innenbereich mit einem Unterbau versehe, dann ist die Größe definitiv in Stein gemeißelt. Denn wenn ich die Burg durch weitere Mauerelemente vergrößere, ist der existierende Unterbau auch hinfällig. Weil dann müßte man diesen auch erweitern was ja im Nachhinein schwer ist.


    Ich hoffe ich konnte die Problemstellung transparent darstellen und hoffe ihr könnt mir Tipps bzw. Anregungen geben weil daran hängt alles weitere:)


    PS: Wie steht Ihr eigentlich dazu Landschaftsmerkmale wie Rasen z.B. mit normalem Modellbausachen zu machen bzw. wurden damit schon Erfahrungen gesammelt?

    Da kommt dann die Option selber kreieren ins Spiel🤗

    Es bleibt einem ja auch nichts anderes über ;)

    Aber trotzdem wäre es doch von Vorteil wenn zumindest die Basics von Lego verfügbar wären (ordentlicher Bahnhof, eine Lokhalle zum Unterstellen usw.).

    Ringsherum kann man dann auch eigene Sachen entwerfen.


    Sehe ich zumindest so :)

    Sehr cool, endlichmal eine richtige Lok von Lego.

    Ja das stimmt aber mehr als Hinstellen kann die Lok nicht da ja alles drumherum fehlt was die Lokomotivwelt ausmacht :cursing::cursing:


    Mein Neffe steht total auf Eisenbahn. Und da er für Modellbau noch keine Geduld hat kommt ja nur Lego in Frage. Und da hat man Züge und Gleise. Mehr nicht. Und ein paar komisch aussehende Bahnsteige die einem als Bahnhof verkauft werden. Schade Schade

    Kurzarbeit war ich die letzten Monate auch... Vertrag läuft aber jetzt aus und er kann den nicht verlängern...

    Ach Mist das tut mir Leid. Ja diese befristeten Verträge sind echt das letzte in der heutigen Arbeitswelt.

    Aber ist ja so gewollt von unserer Politik.


    Mittlerweile muss man ja schon froh sein das es Verträge gibt und nicht wie in den USA nach dem Prinzip Hire and Fire gehandelt wird.


    Drücke dir die Daumen das du schnell was neues findest und du viel Power für die Suche hast.