Beiträge von Brick0407

    Echt riesen Respekt dafür, wie du das Platzproblem gelöst hast und trotzdem sowohl die Fassade, als auch das Innenleben fast vollständig erhalten geblieben ist!

    Wie du schon geschrieben hast, es fällt überhaupt nicht auf, dass etwas fehlt und so ist das mal was komplett Neues. Nur gerade Straßen finde ich auch etwas langweilig.

    Ich bin sehr gespannt, wie sich deine Stadt entwickelt!

    Glückwunsch an alle Gewinner! Und vielen Dank für diese tolle Aktion und die Preise:oben:!

    Für mich war es auch schon zu einem Ritual geworden jeden Tag ein Bild hochzuladen und auch ich habe oft die Frage bekommen "Hast und schon ein Bild hochgeladen?":D

    Brickelectronic

    Auch dir nochmals vielen Dank für die Antwort! Ich habe mir dein Buch vor ein paar Tagen gekauft und obwohl ich mir noch längst nicht alles durchgelesen habe, hat es mir schon sehr geholfen👍.

    Zu der Parallelschaltung: Ich hatte ohnehin vor, vor jeder LED einen eigenen Widerstand zu verbauen. Alleine schon der Modularität wegen.😉

    Ich werde jetzt in den nächsten Tagen mein erstes Gebäude beleuchten!

    Und noch eine Frage: Im Buch habe ich bisher nur Verdrahtung mit mit bspw. 0,014mm² Mikrokabel gesehen (also mit Kunststoff Ummantelung). Hat das irgendeinen speziellen Grund? Weil ich habe 0,0225mm² Kupferlackdraht.

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    1) Das mit dem Einschaltstrom beruhigt mich erstmal👍

    Ich habe ein industrielles Netzteil mit 5V, 10A (da ich vorhabe einige 100 LEDs zu betreiben). Laut Datenblatt hat es ein Inrush current von max 45A. Ist das jetzt viel oder wenig😅


    2) Zum Ansteuern: Ich hatte mir überlegt, einzelne Etagen der Modulars (mit mehreren LEDs zusammen) über den Arduino zu steuern (an/aus) und dann zusätzlich bspw beim Kino "Lichteffekte" (Lauflicht/Blinklicht)

    einzurichten. Das ganze wollte ich dann per App steuern (Habe gelesen, dass man das mit dem "MIT App Inventor" gut selber machen kann).

    Die Schieberegister werde ich mir mal anschauen 👍


    Ich nutze auch 0805 LEDs (für die kleineren Lampen) und LED Streifen für die Deckenbeleuchtung. Als Kabel nehme ich Kupferlackdraht mit einem Durchmesser von 0,15mm für in den Gebäuden und Zwillingslitze 0,14 mm² für die Verkabelung der Gebäude unter dem Tisch.


    LG Thore


    PS: Die Lichtschwerter sehen echt cool aus😃

    Habe den Tread gerade gefunden...

    Cool, bin mit meiner Fummelarbeit nicht alleine! Hätte ich den vorher gesehen, hätte ich keine eigenes Thema erstellt...

    Aber ich habe noch ein paar Fragen, wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte:oben:

    Hallo zusammen,

    Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen nochmal!

    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenomme endlich mal meine Stadt zu beleuchten. Da mir die kits von Anbietern wie light
    mybricks aber viel zu teuer sind und ich auch handwerklich begeistert bin, dachte ich mir, warum nicht alles selber machen...

    Löten kann ich und so habe ich mir nach sehr langer Planung einige Elektronikbauteile, wie SMD LEDs, Widerstände, Kupferlackdraht, industrielles Netzteil und LED Streifen, etc bestellt.

    Da ich noch Schüler bin, hatten wir vieles im Unterricht und den Rest habe ich versucht mir selbst beizubringen...


    Meine Fragen:


    1. Ich habe gelesen, dass wenn man viel LEDs in Parallelstromkreisen schaltet, für einen ganz kurzen Augenblick ein sehr hoher einschaltstrom fließen kann. Fliegt dabei die Sicherung raus? Können die LEDs und Widerstände kaputt gehen?


    2. Zur Steuerung: Ich habe vor, die LEDs einzelner Parallelstromkreise (der Häuser) mit einem arduino zu steuern. Das sind aber zu viele, um sie mit einem einzigen arduino anzusteuern, gibt es da Tricks? Muss ich mehrere nehmen, die dann untereinander kommunizieren?


    3. Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps, die ihr habt?

    Ich weiß dass die Fragen sehr speziell sind aber vielleicht gibt es hier ja jemanden, der sich damit auskennt und ich dachte mir, Fragen kostet nichts XD

    Ansonsten sammel ich die Erfahrungen und kann sie an euch weitergeben..

    Tag 366 / Bild 294

    Das Garten-Natur Diorama ist vorerst fertig.

    Mir hat diese Challenge (und zu sehen was andere mit der gleichen Anzahl an Steinen bauen) viel Spaß gemacht.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, dass ich 2021 wieder ein paar Modelle vorstellen kann ;-)