Beiträge von doc.moose

    Hi Ben,

    einen sehr schönen Store hast Du da gezaubert. Gefällt mir super.

    Ich hatte ähnliches vor, bin aber noch in den Grundzügen. Aber grundsätzlich hatte ich fast die gleiche Idee, die schon auf dem Markt befindlichen Shop-Sets zu kombinieren, da mir in meiner Stadt auch noch der typische Lego-Store im Modular-House-Style fehlt.

    Bisher hatte ich auch 1x die Minifig-Fabrik, 3x den VIP-Store und den 40145 Store. Den 40305 wollte ich mir auch noch holen und dann geht's ans Bauen ;-)

    Gruß Heiko

    Zitat

    Boah, wie fantastisch! Das mit entsprechender Beleuchtung zu Halloween? Großartig! Einzig am Bürgersteig würde ich persönlich noch ein paar Blumen ohne Blüten hinstellen. Wenn der Garten so schön verwildert und der Fußgängerbereich auch schon etwas beschädigt ist, würde wahrscheinlich auch etwas der Begrünung seinen Weg dorthin finden. Zwei oder drei solcher Pflanzenteile würden eventuell den Realismus noch minimal erhöhen. Aber das mag nur meine subjektive Vorstellung sein. Ich finde es auch so schon absolut genial.

    :d6:

    Ja, gute Idee. Hab's direkt mal umgesetzt. Danke für den Hinweis.


    Hi, ich hatte vor Kurzem das Glück, das 10228 Set "relativ" günstig zu ergattern.

    Im Netz gibt es schon diverse Umbauten dieses Sets, sodass es in die Modular Serie integriert werden kann. Verschiedene Ideen hab ich mir dort abgeschaut und mich an meinen Umbau gemacht.

    Herausgekommen ist das hier:

    Es wird alles ein wenig eng, um es auf eine normale Grundplatte zu bekommen, aber es passt. Vorne darf der obligatorische Bürgersteig natürlich nicht fehlen, aber der ist halt passend zum Haus auch etwas ramponiert.

    Der Garten ist ziemlich verwuchert und der Baum abgestorben. Der Zaun wurde an den Seiten etwas weiter fortgeführt, sodass man mittels Technic-Pins eine Verbindung zu den Nachbarhäusern erstellen kann.

    Ansonsten ist das Haus nicht verändert worden. Nach hinten lässt es sich weiterhin öffnen. Die ein oder andere Spinne, Fledermaus, Katze, Schlange oder Schlingpflanze noch platziert und fertig ist die Laube!

    Das passt nicht unbedingt neben jedes der anderen Häuser, der Kontrast ist je nach dem heftig, aber es wird schon seinen Platz finden.

    Mir gefällt's jedenfalls.

    Gruß doc.moose



    Genau kann ich das nicht sagen, da ich einiges aus meinem Bestand nehmen konnte.

    Aber wenn man die richtig teuren Steine durch die von mir oben beschriebenen ersetzt, kommt man in Summe auf Steinekosten (ohne Versandkosten) von ca. 330 €. Das ist zwar immer noch happig, aber kein Vergleich zu den bei ebay abgerufenen Preisen.

    Hi, nach so langer Zeit hatte ich gar keine Kommentare mehr erwartet ;-)

    Passt aber gerade, da ich den verregneten Sonntag damit verbracht habe, das Cinema wieder auseinander zu bauen ;-( Autsch !

    Wie ich ja schon geschrieben hatte, war mir dieses Doppelhaus zu dominant in der Häuserzeile. Das passte m.E. nicht so recht.

    Nun steht ein Haus wieder als Single in der Reihe und das 2. Haus dient als Steinevorrat für andere Häuser. Ich hab momentan mehrere in der Pipeline.

    Aktuell hab ich die Market Street nahezu komplett zusammen gesammelt und heute Abend fang ich mal mit dem EG und 1. OG an. Danach hab ich dann mehrere Häuser von Brick Ative in Angriff. Es fehlen jeweils nur noch wenige Steine.

    Ich werde bei Zeiten mal ein Bild der aktuellen Häuserzeile posten.

    LG

    doc.moose

    Hi,

    ich wollte doch mal mein Green Grover Rebrick vorstellen.

    Das Original war mir nun wirklich zu teuer und so hab ich mal im bricklink herumgestöbert und mir verschiedene Steinvarianten zusammengestellt, um den Rebrick halbwegs kosten"günstig" zu gestalten. ;(

    Letztlich sind ja nur ein paar wenige Steinarten extrem teuer. Alleine bei den Sandgreen-Steinen kommt man normalerweise auf ca. 380 Euro (wenn man sie denn überhaupt in der Anzahl bekommt).

    Mit einer etwas anderen Auswahl komme ich bei den Sandgreen-Steinen nun auf ca. 50 Euro. Das passt dann schon eher.

    Ansonsten wurden nur noch die original weißen Fenster gegen neuere getauscht und (das einzig wirklich auffallende) die blauen Markisensteine (sehr teuer) hab ich gegen magentafarbene getauscht. Im Erdgeschoss fehlen nun lediglich noch 5 blaue Fliesen. Und 2 der insgesamt 4 Figuren brauch ich auch noch.

    Ich finde, die äußere Optik des Hauses lässt sich wirklich sehen und mit den Klinkersteinen sieht es m.E. auch noch besser aus. Insgesamt find ich das Green Grocer super schön, erst recht wenn man bedenkt, dass es schon so alt ist. Lediglich im 1. und 2. Stock hätte man für mehr Einrichtung sorgen können. Die ist etwas spärlich. Aber das kann man ja noch nachträglich machen.


    So - genug geredet. Hier die Bilder:



    LG doc.moose

    So in einer Reihe fallen die baulichen Unterschiede natürlich schon sehr auf. Wenn der Platz es mal wieder hergibt (momentan nimmt mein Sternenzerstörer den Großteil meines Arbeitszimmers in Beschlag), dann wird daraus mal eine richtige Stadt. Und dann kann man ja passende Häuser zueinander positionieren. Wie LL928 schon schreibt: Solche Stilsprünge gibt es in jeder echten Stadt. Aber ich finde jedes dieser Legohäuser für sich hat seinen Reiz.

    Hi,

    hier mal meine Häuserzeile aus den Modular-Buildings.


    Das Rathaus liegt noch unaufgebaut im Karton. Das werde ich mit meinen Sohn mal an einem kalten Herbsttag zusammen bauen. Außerdem brauch ich noch ein weiteres Regal =O.

    Die Market Street such ich mir gerade als Rebrick zusammen. Ansonsten fehlt mir dann nur noch das Stadtleben (10255). Da warte ich aber noch auf ein Angebot von Kaufhof ect.

    Meine Favoriten sind in der Reihenfolge, das Detective's Office, das Parisian Restaurant und das Diner. Speziell vom Innenleben her können da die älteren Häuser nicht mithalten.

    Aber auch das Green Grocer hab ich mir letztens zusammen gerebrickt (schreibt man das so ?(?) und das ist wirklich ein sehr schönes Haus (auch im EG voll gefliest) wenn man das Alter bedenkt.

    Kann ich ja demnächst mal Bilder von zeigen.

    LG doc.moose

    Moin. Genial. Zum ersten, dass du zwei hast und zum zweiten natürlich der Umbau. Das Kino habe ja auch und die Fantasien waren schon da., es irgendwie größer zu bekommen. Aber bis auf die Fenster die ich mit Scheiben vom Steindrucker geschlossen habe bin ich noch nicht gekommen.

    Konntest du den Umbau rein mit den Steinen aus den Sets realisieren oder hast du mit Eigenbeständen ausgeholfen?

    Gruß Guido

    Hi LL928,

    im Großen und Ganzen passte das mit den vorhandenen Steinen ganz gut. Den ein oder anderen Tan und Dark Tan Brick brauchte ich noch um die Rückwand zu schließen. Auch für den Schriftzug "Cinema" mussten noch ein paar andere Steine her. Aber nichts, was man nicht ohnehin irgendwo rumliegen hat.

    Gruß doc.moose

    N'abend,

    da ich 2 Sets vom Palace Cinema (10232) besitze, hab ich mich mal an den Bau eines größeren Kinos gemacht.

    Grundsätzlich habe ich den Charakter des Gebäudes nicht verändert, da mir das sehr gut gefällt.

    Den Eingang hab ich mittig platziert und mit einem langen roten Teppich versehen. Rechts und links vom Eingang sind die Ticket Schalter.

    Eine der großen Neon-Reklamen habe ich in "Cinema" verändert, sodass nun wirklich "Palace Cinema" am Gebäude prankt.

    Der Verbindungsgang wurde mit einem verlängerten roten Dach versehen und fertig war die Laube.

    Im Inneren hab ich nichts groß verändert. Es gibt 2 große Kinosäle und im Mittelgang geht die große Treppe rauf (hab ich leider nicht fotografiert).



    In der ganzen Häuserzeile ist mir das Gebäude aber viel zu wuchtig, sodass ich es wahrscheinlich wieder zurückbauen werde.

    LG doc.moose

    Hi Ben,

    recht beeindruckend Deine Stadt. Ich wünschte ich hätte auch so viel Platz um mich auszutoben.

    Bei mir beschränkt es sich momentan noch auf eine Häuserzeile aus den Modular Buildings, aber die ist auch recht schön anzusehen. Aber ohne Strassen, richtigen Bäumen, usw. ist's halt keine richtige Stadt.

    Ist auf jeden Fall spannend Deiner Stadt beim Ausbau zu folgen. Werde öfters mal reinschauen.

    LG doc.moose

    Hi, wollte nochmal eine Rückmeldung geben.

    Ich hab heute mehrere original Lego-Laternen mit einer Ständerbohrmaschine durchgebohrt. Hat prima geklappt wenn man es gaaaanz genau ausrichtet.

    Die erste Strassenlaterne leuchtet nun vor dem Großen Kaufhaus (10211) in meiner Stadt. Sieht prima aus.



    Morgen geb ich mich dann mal an das Innenleben und den Kronleuchter auf der 2. Etage. :thumbsup:

    Gruß

    doc.moose

    Hallo Guido,

    ja, mit 1er-Tonnen geht, sieht aber im Gegensatz zu den richtigen Laternen eher bescheiden aus.

    Beim Bohren ist halt nicht nur die exakte Ausrichtung das Problem, sondern auch die Hitzeentwicklung, da sich der Kunststoff ansonsten verzieht.

    Also ganz schön kompliziert. Aber es muss gehen, da z.B. unter "lightmybricks" solche Laternen schon fertig im Set angeboten werden. Allerdings für 25 AUS$ und das ist mir dann etwas teuer.

    Gruß

    doc.moose

    Ist zwar eigentlich ein NoGo, aber zur Elektrifizierung meiner Häuserzeile möchte ich mir die weißen Laternen von unten und oben durchbohren um ein kleines LED-Kabel durchzuziehen.

    Hat jemand Erfahrung damit und wie habt ihr das gemacht? Ich habe gerade mit einem 2mm Bohrer die erste Laterne zerdeppert und bevor noch mehr dran glauben müssen lieber mal fragen wer sich damit auskennt ;-)


    LG

    doc.moose