Beiträge von Patrick1979

    Schreibt mir inkl Gebot:)

    Meine Meinung dazu:


    Wer "Gebote" will, der soll sein Zeug als Ebay-Auktion mit Startpreis 1,- EUR verkaufen.


    Wer etwas in einem Forum, per Kleinanzeige oder auf dem Flohmarkt verkaufen will, der soll gefälligst seine Preisvorstellung angeben (bzw. im Falle eines Tauschs zumindest direkt eingrenzen, wogegen man tauschen würde).


    Diese Unsitte, "Gebote" zu verlangen, geht mir auch bei Ebay-Kleinanzeigen auf die Nerven. Inzwischen ignoriere ich solche Anzeigen vollständig. Früher habe ich da manchmal angefragt. Und zwar praktisch immer und ausschließlich mit dem Ergebnis, dass die Anbieter eine absolut unrealistische und völlig überzogene Preisvorstellung hatten (vor allem dann, wenn ausdrücklich zu "realistischen" Geboten aufgerufen wird - das ist eine Garantie dafür, dass man sich mit denen nicht vernünftig einig wird 8o ).


    Nächstens entfernt Edeka alle Preisschilder. An der Kasse kann ich dann "ein Gebot" abgeben. Und wenn es Edeka zu niedrig erscheint, kann ich alles wieder ins Regal räumen... :P :D

    Hier mal ein Bild des Motorades aus The Dark Knight Rise.


    Da ist das Legoteil schon eher zu klein. ;)


    Das Ding aus dem Heft soll der Batpod sein =O? Ich hatte eher an ein generisches Batman-Motorrad gedacht (eben "Batcycle", wie's auf dem Heft steht). Dann ist der Batpod aber furchtbar schlecht designt... <X .


    Die Gesamtgröße fände ich trotzdem eigentlich halbwegs passend - aber die Reifen sind natürlich völlig falsch gewählt!

    [...] Amazon [...] schaffen es nicht mehr eine Originalverpackung unversehrt an den Kunden zu senden.

    [...]Der Zusteller meinte er muss es ohne Klingeln in den Briefschlitz schieben. Ihr könnt euch vorstellen [...]

    Bei allem Verständnis, aber Amazon kann nun wirklich nichts für den Postboten!


    Ich finde auch, Du solltest Deine Einzelerfahrung nicht verallgemeinern. Meine Amazon-Bestellungen kommen regelmäßig einwandfrei an, ich habe da nichts zu meckern.

    [...] dass das Motorrad eigentlich gar nicht in Minifig-Größe sein kann ...

    [...] Vielleicht doch mal aufspringen?
    So als Mikro-Modell quasi?

    Hä, Du meinst also, das Motorrad sei zu klein für Minifigs? Meiner Meinung nach sind vergleichbar große Bauwerke eher überdimensioniert im Verhältnis zu den Figuren (wobei das Motorrad in diesem speziellen Fall sogar noch halbwegs zur Figur passt).


    Klar, die Figuren als solche sind völlig unproportional und haben an und für sich erst mal keinen bestimmten Maßstab. Und in der AFOL-Szene gibt es die wildesten Diskussionen, welcher Maßstab nun der richtige sei. Meiner Meinung nach liegt die Wahrheit irgendwo zwischen 1 : 43 und 1 : 36. Sofern ich nicht "Pi mal Daumen" baue, versuche ich immer, bei ca. 1 : 39 bis 1 : 36 zu landen.


    Das ist übrigens überraschend klein! Selbst die "alten" Speed-Champions-Autos in 6er-Weite waren etwas größer. Die neuen Spedd Champions in 8er-Weite sind sowieso völlig überdimensioniert (in Bezug auf Minifig-Maßstab! Dass Lego aus Gründen der Bespielbarkeit und zugunsten von mehr baulichen Details größer baut, steht auf einem anderen Blatt!)

    [...] Geht's da um die Straßenplatten, die Lego bereits abgeschafft hat? Oder bleiben die doch im Sortiment?

    Soweit ich weiß, bleiben die Straßenplatten im Sortiment. Ebenso, wie die klassischen Grundplatten. Die Meldung, dass diese verschwinden sollen, war offenbar bloß heiße Luft.

    Ich müsste mal auf die Suche gehen, ich glaube den haben wir auch. Wenn ich mich recht entsinne, dann haben wir (bzw. die Kinder) den bekommen, nachdem sie draußen vor dem Legoland-Eingang an einer Umfrage teilgenommen, die von einigen Mitarbeitern dort durchgeführt wurde (--> dafür das "Danke").

    Was die Lichtschwerter betrifft: -Wird hier etwa ein bisschen was gespoilert?

    Das muss nichts heißen. Abgesehen davon, dass ein Aufeinandertreffen von Obi-Wan und den Inquisitoren inklusive Lichtschwertduell sicher keine Riesenüberraschung wäre, muss die Szene so überhaupt nicht in der Serie vorkommen.

    Lego erstellt seine Lizenz-Sets und Verpackungsdesigns auf Grundlage von Entwürfen ohne Detailkenntnisse der Handlung. Da kann sich in der Zwischenzeit ein Design auch nochmal ändern (weshalb beispielsweise Kylo Rens erstes Lego-Shuttle grau war, statt schwarz) oder auf der Verpackung beschießen sich Charaktere, die gar keine Gegner sind (war auch mal bei einem SW-Set, fällt mit gerade nicht ein).


    Oder meist Du Revas 2-Klingen-Schwert? Auch das muss nichts heißen. Kann sein, dass sie in der Serie ihre zweite Klinge noch kriegt, oder es ist halt ein klassisches Ergebnis der Set-Entwicklung auf Basis von Entwürfen.

    Ergänzung:


    ... das Lars-Homestead-GWP ist jetzt (am frühen Nachmittag von Tag 2 der Aktion) immer noch erhältlich. Da war meine Panik also völlig umsonst :d8: .


    Bei Ebay , Bricklink & Co hat sich das kleine Set bei ca. plus/minus 45,- EUR eingependelt. Das würde ich nicht unbedingt dafür ausgeben wollen.


    Wenn ich es jetzt für 20,- bis 25,- EUR überall "hinterhergeschmissen" bekäme, würde ich ernsthaft überlegen, die Lego-Bestellung zu retournieren. Aber somit - und in Verbindung mit dem oben angesprochenen Paypack- und VIP-Punkte-Bonus - war es völlig okay, mal wieder bei Lego direkt zu bestellen - hätte aber in aller Ruhe gestern vormittag gereicht, statt kurz nach Mitternacht :P :D !

    Heute Nacht habe ich kurz nach 0:00 Uhr Star-Wars-Lego bestellt, um das GWP mit Beru Lars zu bekommen:


    75339 Müllpresse im Todesstern und

    75330 Jedi Training auf Dagobah


    Ich bestelle ganz selten direkt bei Lego zur UVP. Und dass ich wirklich um Mitternacht bestelle, aus Angst das GWP nicht mehr zu bekommen, war vorher erst 1 x vorgekommen.


    Allerdings ist das GWP jetzt (kurz nach 9:00 Uhr morgens) immer noch erhältlich. Meine Mitternachtsaktion wäre also nicht nötig gewesen - aber manchmal schafft es Lego eben noch, mich halbwegs zu hypen 8| ^^ .


    HINWEIS FÜR ALLE SHOOP-NUTZER:
    Beim Payback-Portal Shoop gibt es im Rahmen einer Aktion gerade 6 % Payback auf Bestellungen bei Lego (statt sonst 2 %). Auf das Set 75339 gab es außerdem doppelte VIP-Punkte, so dass ich effektiv "nur" ca. 147,- EUR statt 170,- EUR bezahlt habe - plus mehrere GWP, wobei für mich nur das Lars-Homestead-Set wirklich interessant ist.

    Richtig toll geworden.


    Da es schon zerlegt ist, kommt die konstruktive Kritik zu spät: Aber wenn es ein einziges Detail gibt, das ich ändern würde, dann würde ich den Teppich im Erdgeschoss eine halbe Plattenhöhe tiefer setzen. So dick aufgetragen ist er ja eine fiese Stolperfalle - "Dinner for One" lässt grüßen ^^

    Owen und Beru Lars sind Onkel/Tante und Zieheltern von Luke Skywalker.

    Die Figur in dem GWP stellt Beru Lars dar, die es bislang nicht als Lego-Figur gab.


    Die Kulisse ist die Küche ihrer Behausung, der "Lars Homestead".

    An dem Homestead-GWP scheiden sich die Geister. Die einen feiern es, die anderen wissen überhaupt nichts damit anzufangen.


    Ich gehöre auf jeden Fall zur "Feier-Fraktion". Will ich unbedingt haben! Das wird eine der gaaaanz seltenen Gelegenheiten, wo ich kurz nach Mitternacht zu UVP-Preisen direkt bei Lego Star-Wars-Zeug bestelle, bloß um das GWP zu bekommen.

    Ich finde, dieses Set ist designmäßig einer der absoluten Tiefpunkte - nicht nur der Ideas-/Cuusoo-Reihe, sondern von Lego insgesamt.


    Der DeLorean ist meiner Meinung absolut furchtbar umgesetzt und gefällt mir überhaupt nicht. Auch wenn es 2013 noch nicht die selbe Steinevielfalt gab, wie heute, wäre damals bautechnisch erheblich mehr drin gewesen.


    Auch das --> Original-Design des Ideas-Entwurfs <-- war nicht der Weisheit letzter Schluss, aber meines Erachtens um Längen besser als das, was Lego dann draus gemacht hat:



    [Original-Entwurf des Designers von 2011]


    Ich habe das Set zwar mal (zum Glück günstig) gekauft, aber bei mir verstaubt es im Keller.

    Weil meine Frau riesiger Zurück-in-die-Zukunft-Fan ist, habe ich den DeLorean im Minifig-Maßstab für unsere Vitrine selber gemocct. Das einzige was ich von der missglückten Ideas-Variante übernommen habe, sind die bedruckten Fliesen für das Kennzeichen und die Zeitmaschinen-Armatur.


    Der neue Creator-DeLorean sieht klasse aus, aber ich wollte ihn unbedingt in Figurengröße haben.



    Ich finde dass Set heute immer noch gut. Leider habe ich es mir nur ein Mal gekauft.

    Das verstehe ich nun wiederum nicht - insbesondere in Verbindung mit Deiner Signatur... :/

    Finde ich super, dass Du die ominöse "Bearbeitungsgebühr" rausgenommen und transparente Versandkosten angegeben hast :thumbup: .


    Schade finde ich, dass kaum jemand bei BL noch Großbriefversand anbietet.

    Minifiguren verschicke ich generell als Großbrief (in einer stabilen Versandschachtel). Und auch teilemäßig kriegt man in die 35 x 25 x 2 cm so einiges rein!


    Eine Widerspruch ist mir übrigens noch aufgefallen:

    Zitat von Schwarze Brickhexe
    Sollte dies mal nicht der Fall sein, so kontaktieren sie uns bitte. (Nur über Bricklink, da emails im Spamordner landen!!)
    Wenn Sie mit dem Kauf zufrieden waren, dann bitten wir um eine positive Bewertung. Sollte einmal etwas nicht wie gewünscht laufen, kontaktieren Sie uns bitte umgehend, wir werden dann gemeinsam eine angemessene Lösung finden!
    Bei Fragen oder Beanstandungen zu den Produkten:
    Hier unter contact seller
    oder
    stein.frank.bw@gmail.com
    Zitat von Schwarze Brickhexe
    The used Lego is [...] in excellent condition although traces of usage might occur.

    Das ist ein Widerspruch. Entweder ist das Lego in ausgezeichnetem Zustand oder es hat Gebrauchsspuren (in der deutschen Version passt die Formulierung etwas besser)



    Zitat von Schwarze Brickhexe
    Versandkosten + ab 1 € Bearbeitungsgebühren und Verpackungsmaterial ( Die Kosten können je nach Bestellung variieren )

    Was heißt denn "ab" 1 €? Bei mir persönlich landen Händler mit obskuren "Gebühren", die erst bei Rechnungsstellung festgelegt werden, generell auf meiner schwarzen Liste. Meiner Meinung nach gehören alle Kosten und Gebühren in eine Position - nämlich die Versandkosten. Klar, transparent, ohne Verarsche oder irgendwelche Zuschläge, die nicht sofort im "Cart" ersichtlich sind.



    Zitat von Schwarze Brickhexe
    [AGB und Widerrufsgedöns]

    Habe ich nicht gelesen. Hol Dir hierzu professionellen Rat vom Steuerberater und/oder Anwalt.



    Zitat von Schwarze Brickhexe
    Leider kann ich für Sendungen ohne Tracking und Versicherung KEINE Haftung übernehmen!

    Als gewerblicher Versandhändler haftest Du immer für Beschädigung oder Verlust während des Versands. Das ist gesetzlich so geregelt, das kannst Du nicht einfach mit einem schlanken Satz ausschließen.



    Zitat von Schwarze Brickhexe
    Bei mehreren gekauften Artikeln zahlen Sie nur einmal Porto

    Na da bin ich aber beruhigt, dass ich nicht für jedes Steinchen einzeln Versand bezahlen muss :oben: . Im Ernst: Überflüssige Info!




    Zitat von Schwarze Brickhexe
    Shipping Methods

    Wie Hobo fehlen mir da auch die Preise. Ich schaue auch immer als erstes auf die Versandkosten (und habe - wie oben beschrieben - keinen Bock, auch noch nach versteckten Zusatzgebühren Ausschau halten zu müssen). Wenn ich erst probehalber den Warenkorb befüllen muss, um die Versandkosten rauszufinden, bin ich schon weniger geneigt, in dem betreffenden Shop zu bestellen.

    ... haben uns den neuen Batman angesehen. [...] mir war er einfach viel zu lang. Der Film hat ganze 175 Minuten gedauert, die Story hätte man locker in 120 Minuten packen können.

    Ich habe den Film am Wochenende auch angeschaut und fand ihn richtig stark! Ein bisschen sperrig, für Nicht-Fans bestimmt etwas schwerer zugänglich, als andere Batman-Verfilmungen. Aber meiner Meinung nach grandiose Bildsprache und Stimmung.

    Aber mit der Länge gebe ich Dir recht: 20-25 Minuten hätte man im Schneideraum sicherlich einsparen und den Film damit noch dichter und atmosphärischer machen können.


    Außerdem hat mich Andy Serkis als Alfred irgendwie nicht richtig überzeugt. Aber alles in allem bin ich begeistert aus dem Kino raus - und bin immer noch begeistert, jetzt wo sich die Erfahrung ein paar Tage gesetzt hat (nach einigen Tagen setzt bei mir manchmal nach anfänglicher Begeisterung ein wenig Ernüchterung ein, wenn ich einen Film/eine Serie nochmal reflektiere).

    Dann empfehle ich dir wo anders zu bestellen. Es steht ja auch auf der Homepage, bevor man bestellt, dass es länger dauert...

    Irgendwie sind wir alle verwöhnt, zum Beispiel von amazon. Heute bestellt, morgen da.... Und das vordern wir dann auch von anderen. So kommt es mir zumindest zur Zeit vor.

    Jetzt melde ich mich doch nochmal zu Wort :).


    Ich persönlich habe überhaupt keine überzogenen Ansprüche an die Schnelligkeit einer Lieferung! Klar freue ich mich, wenn es "von heute auf morgen" geht. Aber wenn ich mal eine Woche warten muss, habe ich damit kein Problem. Zähneknirschend auch mal zwei Wochen. Aber länger ist meiner Meinung nach einfach unzeitgemäß. Ich zitiere mich mal selber von DB: Wir reden ja nicht vom Quelle-Katalog 1982, sondern von einer Online-Bestellung beim Marktführer im Jahr 2022.


    Und bei allem Respekt und Verständnis: "Dann geh halt woanders hin" ist kein Argument! Das sollte man in einer sachlichen Diskussion nicht anführen. Es gibt viele Gründe, direkt bei Lego zu bestellen. Niemand muss sich dafür rechtfertigen. Aber deshalb muss man deren Lahmarschigkeit noch lange nicht gutfinden oder sogar schönreden!

    Und zum Thema "es steht ja da": Dass etwas bekanntermaßen schlecht ist, macht es noch lange nicht gut! Und den Marktführer, der mir immer erzählt, wie super er ist und warum ich seine "Premiumpreise" bezahlen soll, muss man auch mal kritisieren dürfen. Deshalb bleibe ich trotzdem AFOL und Lego-Purist - aber weil ich genau das bin, ärgert es mich um so mehr!


    Das wird's aber zu dem Thema vorerst definitiv von mir gewesen sein 8) .

    ... Was sollen sie machen, wenn sie nicht liefern können? ...

    Das ist ja kein klassisches Lieferproblem im Sinne von "es ist keine Ware da".


    Die kommen einfach nicht hinterher, die Bestellungen abzuarbeiten - und währenddessen wird der Stau immer länger!

    Das ist ein Problem von Abläufen / Logistik / Software / Personal / Infrastruktur. Da kann man nicht nur etwas machen - sondern als Marktführer und selbsternannter Premiumanbieter muss man da meiner Meinung sogar etwas machen, um endlich mal "vor die Welle" zu kommen!

    Die kosmetische Maßnahme, die Benutzeroberflächen von PaB und S&T zusammenzulegen (während hinter den Kulissen alles beim Alten bleibt), war nicht der große Wurf, den es dazu brauchen würde.


    Aber weiter will ich das hier nicht vertiefen. Das habe ich schon ausführlich bei "Doctor Brick" getan, ohne dass wir uns einig geworden sind :) . Die einen (wie ich) finden das einfach furchtbar und nicht zeitgemäß, die anderen fordern dafür Verständnis - welches mir zugegebenermaßen angesichts der o. a. Ausführungen völlig fehlt...

    Meine Lego Bestellung ist jetzt volle 5 Wochen im Lager. Macht langsam keine Laune mehr mit denen.

    Bestellung vom 8. Januar (über 7 Wochen her!): "Im Lager"


    Kurioserweise: Bestellung vom 11. Januar (heute genau 7 Wochen): gerade "verschickt".


    Ich finde die Bearbeitungszeit dort auch absolut katastrophal und nicht zeitgemäß <X .


    EDIT:
    Witzig oder traurig? Bei Lego steht:

    "Im Lager [...] kann [...] bis zu 48 Stunden dauern."


    Dort scheinen die Uhren wohl anders zu gehen :d8: .

    Das ist ein wirklich schönes Filmchen!


    Aber einen Hinweis würde ich mir gerne erlauben:


    Ich erlebe immer wieder, dass Forenmitglieder wirklich schöne MOCs (bzw. hier einen Brickfilm) zeigen mit dem Hinweis, das sei als Beitrag zu Bauwettbewerb XYZ entstanden - und zwar meistens dann, wenn der Wettbewerb vorbei oder fast vorbei ist (so wie hier: heute ist der letzte Tag - dabei lief der Wettbewerb 2 Monate!).


    Ich fände es total schön, wenn Ihr im Forum gleich zu Beginn auf den Wettbewerb hinweisen würdet - zumindest wenn es (wie hier) offizielle Wettbewerbe sind. Dann hätten andere vieleicht auch Interesse an einer Teilnahme. An mir gehen solche Sachen leider meistens vorbei... und dass ich jetzt ausgerechnet einen Star-Wars-Bauwettbewerb verpasst habe, finde ich echt schade... :(