Beiträge von HawaiiToad

    Ich werde auch schon mal wieder "Hamburg meine Perle" besuchen, aber momentan steht der Zeiger mehr in Richtung "eher nicht". ;)


    Sir-Snotti : Ja ist immer ein kurzes Hoffen und dann ist es wieder nix geworden. Neuer Monat neue Chance. Und immerhin standst Du doch dieses Jahr bis jetzt auch schon 2x auf dem Treppchen, ist doch auch was. ;)

    Ich hatte Glück gleich in meinem Startmonat hier und seitdem ist es ja auch Essig,

    Abbau, seit vielen Tagen Abbau

    Eben eine interessante Kiste wiederentdeckt


    Lego Dimension. Alles hat seine Zeit. Nun wird recycelt

    Da hat jemand zu viel Dimensions gespielt und ich meine auch den Rest eines PotC-Sets entdeckt zu haben. ;)

    Auf meinem Dachboden tummeln sich auch noch Skylanders in Tüten rum.

    Bei Dimensions konnte man ja immerhi ndie Steine und Figuren noch gebrauchen.

    Nun hast du natürlich auch den Vorteil Hamburger zu sein und damit eine Store in der eigenen, wenn auch nicht kleinen, Stadt zu haben.

    Da kann man eher mal spontan aufkreuzen oder auch ein mittelmäßiges Erlebnis eher verknusen.

    Wenn man sowas aber eher als Tagesausflug organisieren muß und eines der Hauptereignisse steht auf der Kippe, dann sieht das anders aus.


    Ich merke auch grade die Idee da spontan Morgen losfahren zu wollen ist eh dämlich.

    In den letzten Jahren gab es das zwischen Hamburg und Kiel so häufig Baustellen und Umleitungen, dass man das eh erstmal einen Tag vorher erfragen müßte. Das lief zum Teil nämlich so chaotisch ab, da habe ich auch schon mal keinen Bock drauf.


    Da wirst Du dann in Hamburg-Altona oder so rausgeschmissen, gehst in die S-/U-Bahn um festzustellen dass die auch umgebaut wird, dann gehst Du zu den Bussen wo 50% der Hamburger Busfahrer Dein Schleswig-Holstein-Ticket anerkennen und 50% nicht.

    Dann fährst Du in die City rein und Dir wird bewußt das Du den ganzen Weg auch wieder zurück mußt, am besten mit Taschen und Dein Zug steht nachher am falschen Bahnsteig. Alles schon gehabt.


    Normalerweise steige ich Hamburg-Dammtor aus, gehe ein bischen durchs Uni-Viertel Frühstücken und weil ich da auch meine Läden hatte (gibt es jetzt ja auch zum großen Teil schon alle nicht mehr), dann zurück und über den Rathausplatz, dann LEGO, Saturn und in den Hauptbahnhof.

    Zwischendurch mal hier einen Kaffee, da eine Pfeifchen oder auch mal Mittag.


    Aber momentan sind da zu viele "Wenns" im Spiel. Da sollte ich doch lieber versuchen mit den Steinen die ich schon hier habe was zu machen.


    wollte auch immer mal was mit den 4 Ribba-Rahmen (IKEA) machen die ich hier habe, auch wenn es da das 3-Noppen-Problem gibt.

    Der Store in Hamburg ist so klein, dass nur abgezählt eingetreten werden darf. Gestern mussten wir gut 10 Minuten warten bis zum Einlass. Drinnen ist es dann sehr angenehm leer.

    Naja, aber das ist ja im Grunde genau das was ich meinte.

    Solange Du im Store bist, guckst, schlenderst muß halt jemand anderes draußen warten, eben weil nur eine begrenzte Anzahl von Leuten rein dürfen.

    Das begrenzt schon mal die maximale Kundenanzahl während der Öffnungszeiten auf ein bestimmtes Maß.

    Theoretisch müßten die Shop-MA also folgendes Interesse haben: Möglichst kurze Aufenthaltsdauer des Kunden bei gleichzeitig hohem Umsatz.

    Entsprechen weiß ich nicht wie locker die das sehen wenn da jemand seine 3. Runde dreht, sich alles anguckt usw., während draußen eine Schlange wächst.


    Ich fahre aber nicht 2x 1 1/2 Stunden mit der Bahn und Maske auf für 30 € nach Hamburg um nach 10 Minuten langsam rauskomplimentiert zu werden durch Blicke und Gesten und vorher stehe ich noch 10 Minuten bei Kälte und Regen vorm Laden rum.


    Hm, vielleicht doch in Kiel bleiben und Kino.


    Ich fahre ja nicht nur wegen LEGO nach Hamburg, aber dank Corona und zumal in dieser Jahreszeit ist ja überall dann nur gedämpfte Freude und eingeschränkter Genuss der Fall. Vermutlich steht da der Aufwand (finanziell und Zeittechnisch) einfach nicht im richtigem Verhältnis zum Ertrag.

    Hamburg aktuell

    Hm, bin am überlegen. Habe jetzt Urlaub.

    Ich war jetzt seit bestimmt bald 2 Jahren nicht mehr im Store. Meine Punkte dürften auch irgendwann verfallen (ich hatte damals gleich als es rauskam 3x das Iron-Man Mosaik gekauft und noch ein paar von vorher). Dann kam Corona, die Läden bekamen Auflagen, die Bahn auch und im Grunde habe ich es dann gelassen.

    Normalerweise fahre ich 4x im Jahr oder so hin, habe also vielleicht 8 Store-Besuche seitdem ausfallen lassen.

    Das heißt dann auch keine Wall usw..


    Vielleicht riskiere ich es Morgen einfach mal. Wenn es ein schlechtes Erlebnis wird (Wartezeiten, sie wollen Dich schnell wieder raus haben, PAB funktioniert nicht gut (MA genervt, nicht spendierfreudig usw.) dann weiß ich es halt und verkneife es mir die nächsten Monate dann wieder.

    Aber man, irgendwann muß man sich auch mal wieder was gönnen und riskieren.


    Folgende Felder könnte mich nämlich reizen:


    A3, 6, 12

    B3, 6

    C3, 4

    D3, 11, 13

    E3. 6

    F2


    Wünscht mir Glück, falls ich den Trip starte.

    Ich muß nicht 1 1/2-2 Stunden drin verbringen, aber alles unter einer halben Stunde nervt schon ein wenig.

    Gratulation und Legoreichen schönen Urlaub!

    Dann hast du ja doch Zeit noch ein paar Spinnen zu bauen. ;)

    Gna gna gna... ;)


    Aber eventuell wird in dem Zeitraum das Thema für November vorgestellt und ich kann mir schon mal Gedanken dazu machen oder erste grobe Entwürfe.


    LEGO-Shop Hamburg verkneife ich mir aber vermutlich wieder. Das Drumherum ist zu langwierig und teuer für dann einen Schnelldurchlauf im Shop.

    Gegen das Set hätte ich absolut nichts einzuwenden. Aber bis jetzt hat sich LEGO ja noch nicht in Japan großartig eingekauft was Lizenzen angeht, oder?

    Weder Ghibli noch einzelne Manga-Serien wie One Piece oder Naruto, schade eigentlich. Möchte meinen es würde seine Abnehmer finden.

    Da treffen Faulheit (in der Freizeit) und (noch) eine volle Arbeitswoche zusammen. Wie gesagt, mit mehr Zeit hätte ich vermutlich noch 2-3 ausprobiert und dann hätten die besten 4-5 aufs Foto gedurft. Aber so war ich froh schon mal auf 4 gekommen zu sein.

    Wie gesagt, die Baureihenfolge bei den Spinnen war: Iron-Spider, Gandalf, Woody und Bat-Spider.

    Iron-spider blieb erstmal einige Tage alleine, dann habe ich 3 Spinnen an einem Tag gebaut und Teile der Basis, dann die Basis vollendet und dann noch mal später die Fotos gemacht..

    Ambesten gefallen sie mir in der Reihenfolge: Gandalf, Woody, Iron und Bat.

    Grade Gandalf war dicht an dem dran was ich wollte.


    Ich hatte noch weitere Ideen: eine Piratenspinne mit Beinen aus Musketen, eine Knochenspinne usw.. Mit mehr Zeit hätte ich dann eine Auswahl getroffen welche mit auf das Foto gekommen wären.

    Moin,


    wie beim letzten Mal auch spendiere ich meinem MOC einen extra-Thread, falls A mehr Redebedarf besteht und B kann ich auch so etwas ausführlicher darüber plaudern, als ich es im Contest-Thread getan hätte. Im anderen Thread wandern ja gerne mal die Seiten schnell weiter nach ein paar Kommentaren und neuen MOC.


    Erstmal noch mal eine andere Ansicht vom MOC:


    Trick or Flies (Happy Halloween) 5 by Hawaii Toad, auf Flickr


    Ideenfindung:


    Halloween und Tiere, da war auch ich erstmal kurz am überlegen. Erst hatte ich irgendwas mit einem gemoctem Kürbis im Kopf, den Gedanken dann aber verworfen. Am Ende hing ich zwischen zwei Ideen: einer Fledermaus die sich auf einem Sofa fläzt (etwas comicartig) und gelangweilt im TV zappt (und Halloween dabei verpasst) oder Spinnen die sich in Kostüme werfen. Man sieht was es dann ja geworden ist:


    Ausführung:


    Ich habe mit den Spinnen begonnen, die ich hier dann nochmal zeige:


    Spider-Gandalf by Hawaii Toad, auf Flickr


    Wood-Spider by Hawaii Toad, auf Flickr


    Iron-Spider by Hawaii Toad, auf Flickr


    Bat-Spider by Hawaii Toad, auf Flickr


    Der Grund war einfach: Bei 500 Steinen fange ich nicht mit der Basis an, nur um zu merken das es dann nicht mehr für die Spinnen reicht. Also immer eine Spinne gemoct und die Anzahl der Steine festgehalten. Bei 8 Beinen war man da allein schon oft bei 2x8 oder 3x8 Steinen. Im Durchschnitt lagen die Spinnen dann bei 50-60 Steinen. Die Reihenfolge war: Iron-Spider, "Gandalf", Wood-Spider und Bat-Spider.

    Nun ging es an die Basis. Der Gag war ja das sie bei einer älteren und nicht kostümierten Spinne ihre Fliegen einfordern, da sonst Streiche drohen. Wie sollte die Basis dazu aussehen? Viel mit Netzen? Aus einer Mauerlücke heraus? Einem Topf? Einem Kürbis?

    Da viele Ideen viele Steine erfordert hätten, habe ich dann einen einfachen Erdunterschlupf bevorzugt, aus dem sie rausguckt.

    Als das im Groben fertig war dann wieder Steine zusammengerechnet (Strichliste) und ich war bei genau 100 Steinen, mit den Spinnen bei 327. Blieben 173 übrig. Weitere Spinnen bauen oder lieber mehr Datails bei der Basis?

    Ich habe mich dann fürs Letztere entschieden und nochmal ca 120 Steine verbaut mit Pflanzen, dem Kürbisbeet usw.. So endete ich bei ca. 440 Steinen und theoretisch wäre noch eine Spinne mehr drin gewesen. Aber das wäre dann langsam eng auf dem Foto geworden.

    Hätte ich eine 8. grüne Liane gefunden, dann hätte ich noch einen Hulk-Weberknecht gebaut, der vermutlich bereits mit 20-30 Teilen realisierbar gewesen wäre, aber ich fand nur 7.


    Reichte aber auch so.


    500 Steine Vs. Freistil:


    die 500er-Regel läßt einen vorsichtiger zu Werke gehen. Man baut kein Mosaik auf 10x10 oder mit kleinen Platten Mauern oder Details und Abstufungen, weil das Steine frisst.

    Ohne die Regel hätte ich das vermutlich auf einer 48er präsentiert mit feineren Details und mehr Dekoelementen. Zudem hätten dann alle Spinnen raufgepasst.

    Aber die 500er-Regel ist eben auch eine Herausforderung die Ideen mit einfacheren Mitteln umzusetzen.

    Entweder die eigene Idee vom MOC ist eh klein, dann geht es filigraner. Braucht sie mehr Platz wird es gröber und eher mit größeren Bricks gebaut die schnell füllen.


    Ich hoffe es gefällt Euch.


    mfg HT/Christian