Beiträge von Versteinert

    Naja, hätte ja sein können, dass die im 2020er drin waren und im 2021er nicht, oder so ;)

    Hast Du zufällig zwei Kataloge aus verschiedenen Jahren da und könntest mal die Ticketcodes vergleichen? Sofern die gleich sind, könnten wir jetzt die Karten kaufen und uns morgen früh noch irgendwo schnell einen Katalog rausholen :)

    Vll liegt der ja sogar direkt im Legoland aus.



    Edit: Oder ist das Bild eh von dem Katalog, der zur Zeit in den Geschäften ausliegt?


    Edit 2: In Billund muss ich wohl in jedem Fall den Originalgutschein vorlegen. Ich werde also morgen früh versuchen, noch schnell einen Katalog zu ergattern (werden ja bestimmt z.b. im Store im Lego House ausliegen) und dann an der Tageskasse lösen.

    Vielen Dank Euch beiden für die schnelle Hilfe :)

    Möglicherweise auch sandblau. Ich war neuligst in Kopenhagen im Store und da waren die in sandblau, wenn ich mich recht erinnere. Und häufig entsprechen sich die Angebote ja teilweise.

    So sieht das Original im Einfarbenlack aus. Deutlich der Unterschied zwischen Gfk und Blech zu erkennen.



    Lego hätte diese Version nehmen können oder ein Aufstelldach ohne die vordere Gfk Wanne. Stattdessen haben sie die gezeigte Dachform genommen und mit einem weißen Bulli (-oberteil) kombiniert. Im Original erkennt man die deutlich abgesetzten Kanten. In der Lego Version nicht :(


    Quelle autozeitung.de

    Das wird sicher kein Problem. Ich finde es aber schade, dass Lego selbst das so ungeschickt gelöst hat. Hätten sie keinen Zweifarbenlack genommen, wären die Proportionen eindeutig.

    Ich wollt eigentlich jetzt Bilder von den Originalen anhängen, die das Problem erklären, bin aber zu doof, diese auf meinem Telefon zwischenzuspeichern :D

    Ich denke, am irritierensten ist, dass die Designer sich für ein Gfk-Dach entschieden haben, das die vordere Dachkante verändert. Dadurch wirkt die Front unproportioniert. Farblich abgesetzt hätte man das Dach sicher besser darstellen können - oder eben ein Aufstelldach, das nicht bis zur vorderen Dachkante reicht.

    Wieder ein "ich habe mal gelesen ...." aber eins das plausibel klingt. Wobei bei dem Regen den wir hier hatten als das Modell draußenstand.......*lach*

    War ja kein "Ich habe mal gelesen", das sich auf die angeblich grauenhaft nachlassende Qualität von Lego bezieht ;)

    Und ich würde lügen, wenn ich es als meine eigenen Erfahrungen ausweisen würde.

    Das Problem ist, dass eigene Versuchsreihen möglicherweise zig Jahre in Anspruch nehmen würden ;)


    Die Überlegung mit der Luftfeuchtigkeit bei im Freien gelagerten Modellen hatte ich auch schon. Bei diesen wird der Effekt der UV-Strahlung aber überwiegen.

    Ich hab mal wo gelesen, dass die Steine nicht aufgrund des Sonnenlichts, sondern aufgrund der Luftfeuchtigkeit vergilben. Das würde auch erklären, warum

    1. vergilbte Steine flächenweise (Flächen zum Umgebungsklima, keine Anlageflächen an andere Steine) homogen vergilben. Das würden sie bei Sonneneinstrahlung nicht tun.

    2. Insbesondere alte Steine vergilben, obwohl die wenigsten der dreißig Jahre alten Sets langfristig offen ausgestellt wurden. Die meisten lagerten in irgendwelchen Kisten, viele davon im Keller oder auf dem Dachboden - Sonneneinstrahlung nein, Feuchtigkeit ja.


    Welchen Hintergrund das chemisch hat und ob gewisse Margen anfälliger sein können, weiß ich nicht.


    Dass das Bleichen nur draußen funktioniert bzw die gleichen Modelle drinnen vergilben wird m.E. mit der teilweise höheren Luftfeuchtigkeit zusammenhängen (siehe oben) und damit, dass durch herkömmliche Glasscheiben ein Großteil der UV-Strahlung gefiltert wird. Diese bewirkt aber den Bleicheffekt.

    Ich glaub, jetzt hab ich's. Die Haare von dem blauen Fräulein paar Posts über diesem sind die gleichen wie die, die Phil ansprach.

    Die grauen, die ich meinte, sind ganz neu und in irgendeinem Monkiekid Set enthalten. Von vorn sehen die Haare auf dem ersten Blick gleich aus.

    Bei dem neuen Marvel Set mit dem neuen Fräulein ging ich davon aus, dass die neuen Haare verbaut sind (diesmal in schwarz).

    Bei neuerlicher Betrachtung der Bilder nehme ich aber an, die verbauten Haare sind doch nur eben die, die auch beim alten Fräulein Verwendung fanden.


    Ich bitte den wiederholten Ausdruck "Fräulein" zu entschuldigen. Ich habe keine Ahnung von Superhelden und weiß den Namen nicht bzw bin zu faul, die Kommentare meiner Vorredner zu konsultieren :)

    sh407.png

    Welches Set soll das sein? Bricklink kennt die Frisur nur in dunkelgrau aus dem Monkiekid Set :/


    Die hier?

    Naja, so um die 2€ sind jetzt auch nicht wenig :/


    Immerhin gibt es die in einer Ninjago-Heftbeigabe recht günstig. Evtl kann man da die restliche Figur anderweitig verwenden.

    Genau die meinte ich. Bei deutschen Händlern kostet die im Schnitt 3,50€ und ist zudem recht selten.

    Die Ninjago Figur werde ich mir aber mal anschauen :)

    Das Fräulein in der Mitte gab es mit den Haaaren auch schon in einem anderen Set. Der Tony ist okay, aber der Beobachter ist ja ganz interessant, nur viel zu klein. Haben muß ich ihn trotzdem.

    Kann nicht sein, Frisur gibt es erst ganz jüngst in dunkelgrau in einem Monkiekid Set. Über andere, ähnliche Frisuren in schwarz würde ich mich aber auch freuen. Kenne nur eine und die ist unbezahlbar.

    Die Lagerproblematik kenne ich. Die wenigen Fotokartonbögen, die ich mir mal für die Fotografiererei geholt habe, stecken auch irgendwo eierig zwischen Regal und Tür. Und immer, wenn man da mal was bewegt, rutschen sie da raus X/^^

    Aus beruflichen Gründen lagert meine Frau mittlerweile aber einen beachtlichen Stapel dieser Bögen auf einem ca. 1x1m großen Regalbrett in ihrem Arbeitsbereich und da bediene ich mich meist. Die liegen aufgrund der Größe der Lagerfläche einfach glatt.


    Mich würde jetzt viel mehr interessieren, wie du den Bogen für die Hohlkehle befestigt hast?

    Ich fotografiere derzeit auf einem Sideboard und Klemme dann ein Stück unter den Bilderrahmen.

    Problem: Ich kann meine Bögen derzeit nur gerollt lagern und dann bringen sie schon eine ordentliche Biegung mit und heben den Bilderrahmen verdächtig an, wenn ich sie so darunter klemme. 🙈


    Und wo lagerst du deine Bögen? Vielleicht ist mir doch ein Ort in meiner Wohnung entgangen, an dem das liegend möglich wäre. 🤔

    Hinter dem Fotokarton steht eine relativ große Murmelbahn. Der Karton ist oben einfach links und rechts mit je zwei Magformern (Das ist ein Magnet-Konstruktionsspielzeug) über eine Ebene der Murmelbahn gehängt. Der Karton ist dabei zwischen zwei Magneten "geklemmt" und der hintere dient gleichzeitig als Haken. Das ist allerdings kein regelmäßiger Aufbau. Ich nutze dazu meist das, was in der Nähe rumfliegt und sich anbietet, habe also auch schon diverse andere Aufbauten genutzt. Mit der Lösung, wie sie auf dem Bild zu sehen ist, bin ich aber sehr zufrieden - insbesondere, weil ich den Karton so nicht unten klemmen oder beschweren muss. Das ist meist deutlich ungünstiger.

    Die DSLR + Stativ hatte ich auch schon vorher, Fotokarton haben wir hier aus anderen Gründen stapelweise, gekauft habe ich irgendwann die beiden Tageslichtlampen inkl. Stative (auf dem Bild nur eine zu sehen). Anfangs habe ich noch viele Bilder mit einer dritten Lichtquelle gemacht. Mittlerweise mache ich das nicht mehr. Erstens nicht nötig, zweitens war sie nicht diffus genug.