Beiträge von Versteinert

    Sieht wirklich klasse aus. Beziehst Du Dich auf irgendein Buch/Film/Comic? Ich bin nicht so Fanatasy-fachkundig und kenne Orks bislang nur aus Der Herr der Ringe und The Elder Scrolls

    Danke Dir. Nein, kein Buch o.ä.. Hab das Moc für eine Art Rollenspiel gebaut. Da das Rollenspiel aber von einem anderen Forum veranstaltet wird, möchte ich nicht zu sehr drauf eingehen. Es sei denn, die Admins genehmigen das explizit ;)

    Bombastisch!

    Interessanter Einsatz einiger Teile, das ganze sieht einfach großartig aus!

    Danke Dir :)



    Klasse! Wäre das ein offizielles Set, würde ich es genau so kaufen. Großartig gemacht.

    Danke Dir :) Als offizielles Set würdes Du beim Aubau allerdings verzweifeln. Das Ding ist technisch viel zu vermurkst ;)


    Seh ich das richtig, der Rauch ist eine weiße Kobra ?

    Exakt. Die Idee ist allerdings nicht von mir, sondern schon recht verbreitet ;)



    Sehr geil. Ist das Fassadenmäßig gebaut oder von allen Seiten anschaubar?

    Danke :) Ist natürlich nur Fassade. Bin mir grad auch gar nicht sicher, ob die Technik vom Dach genug Platz darunter gefunden hätte, hätte ich sie doppelseitig gebaut.



    Sieht sehr cool aus!

    Danke Dir :)



    Saucool geworden!! 😀😀

    Danke Dir :)


    @Admins

    Entweder ich war gestern betrunken, als ich das gepostet habe, oder die Bilder sind nachträglich durcheinander geraten. Die beiden jetzt im Beitrag zu sehenden Bilder (das große und das kleine) sind 2x das gleiche Bild. Und das Bild, das eigentlich ganz oben und als erstes zu sehen sein sollte, weil es die Schokoladenperspektive ist, ist in dem Posting irgendwie nur als Anhang zu sehen. Lässt sich das noch irgendwie fixen? Ich kann da selbst nichts mehr rumeditieren. Danke Euch im Voraus :)

    Ich ordne Fantasy jetzt einfach mal "Historische Themen" unter.. ;)


    Dies ist das erste Siedlungshaus der Ork-Siedlung Orbul'Varguk auf der Silberinsel. Ich bin ja seit eh und je den Orks sehr zugetan und nun habe ich die Chance genutzt, meine Orks als friedliche Gruppe auf den Nebelinseln der Neun Reiche anzusiedeln.

    Das Moc hat mir einiges abverlangt, da Baseplates und Natur nicht in meiner Komfortzone liegen - so sehr ich diese Art Moc auch bewundere. Ich habe viele Fehler gemacht, aber auch viel gelernt. Und vermutlich würde ich insbesondere die Baseplate dieses Mocs technisch völlig anders bauen, würde ich dies jetzt noch einmal tun. Dennoch hat mir der Bau mega viel Spaß gebracht und ich konnte viele Techniken ausprobieren.

    Hoffe, das Moc gefällt Euch :)



    Ja, die Seeschlange hatte ich jetzt vergessen :D


    Historisch korrektes Spielzeug mit Bezug zu Mittelalter o.ä. wird es nie geben. Dazu war das MA viel zu unromantisch, trostlos und brutal. Aber die Hörner sind schon ein bisschen sehr Klischee-behaftet ;)

    Ich hab mir zu den Hörnern mal etwas von einer Anthropologin bzw. Ur- und Frühgeschichtlerin erzählen lassen. Alles, was ich behalten habe (ist lange her), ist, dass die Hörner in einem ausgetragenen Axt- oder Schwertkampf eine echte Gefahr darstellen würden - für den Träger. Der Helm ist grundsätzlich so geformt, dass er den Kopf schützt, unter anderem indem er den Schwerthieb abgleiten lässt. Ein Widerhaken wie so ein Horn würde dazu führen, dass die gesamte Wucht des Hiebs durch den Schädel und das Genick aufgefangen würden. Eine Axt könnte man zudem hervorragend in so ein Horn einhaken.


    Edit: Hab den "nicht ganz so falsch" Teil grad vergessen:

    Abgesehen davon, dass Vikings nur an die Geschichte angenähert ist, sie also nicht korrekt nacherzählt, ist schon die Statur der Darsteller nicht historisch korrekt. Wikinger waren keine 2-Meter-Menschen, sondern wasweißich 1,70m oder kleiner und definitiv schmaler. Das würde aber zu unmartialisch aussehen ;)

    Ansonsten ist Vikings mWn schon deutlich näher an der Realität als das Gros der sonstigen Vikingerdarstellungen ;)

    Klar ist das ein Spielset, aber vielleicht ist es auch einfach mal an der Zeit, den Kindern gleich (angenähert) historisch korrekte Spielsachen zu präsentieren, anstatt vorauszusetzen, dass die Eltern das ganze schon geradebiegen werden. Die Hörner sind zudem eine absolut überholte Falschdarstellung. Längst hat sich die Vikings-Optik durchgesetzt. Die ist natürlich auch nicht korrekt, verzichtet aber immerhin auf so eklatante Fehler wie die Hörner, die sich schon durch logisches Kombinieren als Erfindung entlarven. Solche Hörner wären in einem Zweikampf nicht nur hinderlich, sondern würden schlimmstenfalls zum frühzeitigen Ableben des Kämpfers führen, ohne dass sie irgendeinen erkennbaren praktischen Vorteil böten ;)

    Ouh. Das ist ja glatt an mir vorbei gegangen. Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Hatte ganz andere Bilder favorisiert ;)

    Danke Euch allen für die Ehre und die zahlreichen Stimmen und dem Strinchenfans Team für den tollen Gewinn :)

    Da ich das ursprüngliche Eckgebäude nicht zufriedenstellend im Schrank platzieren konnte, habe ich es modifiziert und nochmal downgegradet zu einem "normalen" Haus - einseitig, keine Ahnung, wie man so etwas nennt ;)


    Aufgrund des fehlenden Winkels ist die Konstruktion etwas einfacher. Dennoch gefällt es mir irgendwie noch etwas besser. Vielleicht auch nur, weil ich mich so nicht entscheiden muss, welche Fassade ich nach vorne drehe ;)


    Bauanleitung für diese Version gibt es natürlich auch https://reb.li/m/97319


    10278 Police Station - alternate build by Versteinert, auf Flickr

    Es wurde wieder Zeit für ein Auto Moc. Diesmal hab ich mich stark von einem 1949er Mercury Coupé inspirieren lassen. Eigentlich habe uch es aber gebaut, weil ich mit dem Flex-“Schlauch“ 27965 als Styling Element rumprobieren und endlich eine neue Radkappen-Idee umsetzen wollte.
    Die Resultate, die ich mit dem Flexteil erzielt habe, sind dabei leider hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben, da ich mich erstens bei der Front verplant habe und das Flexteil für die Größe des Fahrzeugs doch recht steif ist. Ich wollte das Teil eigentlich vorn im Bereich der Kotflügel verschwinden lassen. Als mir die Probleme bewusst wurden, hatte ich die Front aber schon fertig. Und da ich diese recht gelungen fand, musste ich beim Flexteil umplanen ;)
    In dem Fahrzeug hätte theoretisch eine Minifigur Platz, könnte aber weder Hut noch Haarteil tragen. Daher habe ich sie schließlich für die Bilder weggelassen.
    Für das Moc habe ich wie immer nur originale LEGO Teile benutzt, keine Farbe, kein Kürzen, kein Kleber, und außer der Kennzeichen keine Sticker.
    Ich hoffe, es gefällt Euch :)