Beiträge von HenrX

    Da sind nun gestern die Teile für das alte Technic Motorrad gekommen um die fehlenden zu ersetzen und die vergilbten auszutauschen, nu weiß ich nicht mehr wo ich es hingetan habe :D



    Den wollte ich eigentlich schon zu veröffentlichung kaufen, kam aber irgendwie nicht dazu weil ich mich eher mit dem älteren Legokram beschäftigt habe, nun habe ich ihn bei Ebay für n Zehner bekommen.


    versuche ich mich da rauszuhalten der Kostenlawine wegen

    Das kommt noch bei den Lizenzen noch dazu.


    Bei den ganzen Lizenzen (abgesehen von Autos) würde ich nur für Marvel Vollpreis zahlen und mit Abstrichen auch für DC. das meiste andere wie Minions, Harry Potter, Minecraft, Herr der Ringe usw interessiert mich nicht wirklich.

    Wow, gefällt mir sehr gut. Bin ja ein Freund von Raumschiffen und solch Jets. Da ich aber kein Fan von Star Wars und deren Raumschiff Designs bin, lasse ich die immer außen vor. Das hier könnte ich mir auch in meiner Sammlung vorstellen.

    Hier habe ich nun ein kleines City Set, welches ich günstig bei Ebay erstanden habe.


    Die Anleitung: Ungelocht und in einem recht guten Zustand.



    Ein Blick auf die Teile. Wie man sieht wurden die Aufkleber vom Vorbesitzer verklebt.



    Die Minifigur hat sogar einen Rückenprint zu bieten.



    Also fangen wir mit dem Bau an und hoffen, das Teil ist vollständig.







    Jetzt wird es grün.




    Hier hätten jetzt hinten 2 1x1 Fliesen in schwarz hingehört. Leider fehlten beide und ich hatte nur noch eine in meinem Fundus, so dass ich welche in transclear hingesetzt habe. Wenn ich mir das jetzt so recht überlege, hätte ich welche in orange nehmen sollen.





    Räder dran und fertig.




    Ich bin ja der Meinung man kann nie genug Monster Trucks haben...

    Setnummer: 6810

    Teilezahl: 43

    Erscheinungsdatum: 1989

    Minifiguren: 1


    Heute gibt es mal wieder ein älteres. kleines Space Set zu begutachten.


    Die Anleitung ist wie so häufig gelocht. Aber wenigstens noch nicht ausgefranzt.



    Ein Blick auf die Teile:



    Die Minifigur mit dem damaligen Standartgesicht.



    Ein bedruckter Stein:



    Beginnen wir mit dem Bau:







    Und fertig: Als ich für die Fotos die Minifigur reinsetzen wollte, habe ich gemerkt, dass die Front noch einen Noppen nach vorne musste. Als ich das schnell erledigen wollte, schnepsten die blauen "Roundplates auf Nimmerwiedersehen davon. Habe ich auf die Schnelle nicht wiedergefunden. Wie so häufig werden die sich erst wieder anfinden, wenn man nicht aktiv danach sucht. Hab sie für die Fotos gegen orangene ausgetauscht.



    Ja, ich dachte auch, dass es da Varianten gibt. Aber nee, nicht wirklich

    man könnte höchstens noch den größeren Skeletkopf nehmen als Anführer.


    Habe gerade den Hubschrauber aus dem Polybag zusammen gebaut und muss sagen, der ist mit seinen 4 Euro besser als so manches 10 Euro Modell der letzten Jahre <3

    Es war ja zum Anfang sehr entspannt wenn es um Lego und Alternativhersteller ging. So richtig eskalierte es doch erst als der HdS Influencer wurde und anfing, für klicks und Reichweite Lego zu bashen und Legofreunde abwertend als "Fanboys" bezeichnete. Ab da an fing es an, dass seine "Fanboys" überall wo positiv über Lego berichtet wurde, zu meckern, zu schimpfen zu drohen. Dabei kann ich es ehrlich gesagt verstehen, warum Lego das abgezogen hat, die eigene Marke muss geschützt werden, ob es so gemacht werden musste, sei mal dahingestellt. Ich kann nur sagen, ich mag Lego und kaufe mir nur das was mir gefällt. Sets, dir mir zu teuer sind, mir nicht gefallen oder wo mal daneben gegriffen wurde, lasse ich links liegen. Genauso kaufe ich mir auch Sets von alternativen Anbietern. Aber halt nicht das Zeug, was man eindeutig einen Franchise oder einer Marke zuordnen kann aber an der Lizenz gespart wurde und es einfach umgenannt wurde. Auch wenn es rechtlich einwandfrei sein sollte, finde ich es moralisch eher fragwürdig.


    Zurzeit habe ich aber mehr Spaß an alten Lego Sets. Bei den alternativen Herrstellern ist mir das Qualitätsniveau noch zu unterschiedlich..

    Setnummer: 6854

    Teilezahl: 51

    Erscheinungsdatum: 1996

    Minifiguren: 1


    Dies ist ein weiteres kleines Set aus der Exploriens Reihe. Die Teile haben sich fast verdoppelt. mal sehen was Lego daraus macht.


    Die Anleitung ist mal wieder gelocht und ziemlich geschunden.



    Ein Blick auf die Steine. Ein Teil fehlt, was aber vorher kommuniziert wurde. Dieses blaue Teil sollte natürlich so groß sein wie das Rote.



    Es gibt im Set 2 bedruckte Steine.



    Außerdem ist im Set ein Magnet und eine 2x2 Fließe mit Sticker dabei, der vom Magnet angezogen wird.



    Die Minifigur: Nur der Torso ist bedruckt und es gibt nur ein Gesicht.



    Die Bauschritte:







     




    Auch ein sehr schönes Set.

    Setnummer: 6815

    Teilezahl: 27

    Erscheinungsdatum: 1996

    Minifiguren: 1


    Dies ist nun ein kleines Set aus der Space Exploriens Reihe von 1996. Es hat lediglich 27 Teile und ist auch recht fix zusammen gebaut.


    Die Anleitung sah erst gut aus. Aber wenn man sie auffaltet sieht man, dass sie gelocht wurde und die Löcher ausgefranst sind.



    Ein Blick auf die Teile. Eigentlich nichts spektakuläres. Den Fächer mit dem Spiegelaufkleber habe ich so noch nicht gesehen, was bei mir auch nichts bedeutet, bei so einer langen Legopause.



    Die Minifigur ist lediglich vorne am Torso mit einem Logo bedruckt und hat nur ein Gesicht.



    Die Bauschritte:





    Hier fehlt nun dieser transparent, blauer Cone. Der Vorbesitzer hat diesen ersetzt. Finde ich jetzt persönlich nicht so schlimm, auch wenn ich es austauschen werde (da habe ich schon schlimmeres erlebt) Auf dem Bild sieht man auch die gelochte Anleitung.



    So sieht das Teil nun zusammengebaut aus.




    Für die paar Teile, finde ich den Hoverton recht gut gelungen.

    Setnummer: 6903

    Teilezahl: 25

    Erscheinungsdatum: 1998

    Minifiguren: 1


    Ich stöbere ja immer mal wieder auf Ebay (wer hätte das gedacht) um kleine Sets günstig zu bekommen. Meistens mit viel Ärger verbunden, wegen unpassender Beschreibung und fehlenden Teilen, stößt man ab und zu auf Themenreihen, die man gar nicht auf dem Schirm hatte, weil man entweder in seiner "zu alt für Lego" Phase war oder zu jung. Hier haben wir ein Einstiegsset zum Insectoids Thema. Die Raumschiffe haben immer mehr oder weniger das Aussehen von Insekten. Interessant dürfte sein, dass die größeren Sets ein Licht/ Sound Modul besitzen, welches echt gut passt.


    Aber fangen wir erst einmal mit einem Einsteigerset der Mono Motte an.


    Die Anleitung kommt als Faltblatt und ist in einem guten Zustand und vorallem ungelocht.



    Ein Blick auf die Teile:



    Schön, dass sich Lego die Arbeit gemacht hat, bedruckte Teile für die Reihe zu produzieren.


    Die Minifigur hat ein futuristisches Aussehen. Bedruckt ist nur der Torso und sie hat nur ein Gesicht.



    Aber fangen wir an, die Motte zusammen zubauen. Dürfte ja nicht allzulange dauern.








    Im großen und ganzen könnte dies eine Reihe werden, die auf meine Liste zum komplettieren kommt. Auch wenn dies wohl nicht so einfach wird, da in Deutschland nicht alles Sets erschienen sind.

    Die Motte dürfte wohl das schwächste Set der Reihe sein. Es gibt mit der Nummer 6817 noch den Mosquito Scout als Einsteigermodell, welches um weiten besser aussieht und schöne blaue, transparente Flügel hat...