Beiträge von Legodax

    Hallo und herzlich Willkommen!


    Schön das Du zu uns gefunden hast. :)


    Ich finde das Zusammenbauen von Legosteinen auch immer sehr entspannend, und eine gute Abwechslung zum Alltagsstress.

    Es gibt beim Umgang mit diesem schönen Hobby so viele Meinungen, Ansichten und Umgangsformen, wie es Legobauer gibt.


    Grundsätzlich gibt es Legobauer, welche den Wert auf das eigene kreative Bauen, oder das der Sets legen.

    Das eigene, kreative Bauen nennt man mocen, und das was daraus entsteht ein MOC ( My own Creation).

    Dazu kauft man auch mal Sets, aber eher der Teile wegen als dem was es darstellt.


    Dann gibt es noch die Sammler, diese kaufen und sammeln Sets, bauen sie auf, und stellen sie in Vitrinen (möglichst staubfrei) zuhause auf.

    Auch kann es sein, das der ein oder andere sie dann irgenwann wieder verkauft. Das muss jeder selbst entscheiden.


    Und natürlich gibt es Legofans, die eine Mischung aus beidem sind: Set Sammler UND Bauer eigener Kreationen.

    Dazwischen ist alles möglich,;)


    Ich persönlich moce für mein Leben gern. Da sitzt man unter Umständen Tage, oder Wochen an einem selbst entworfenem Model, probiert sich hier und da aus, und merkt dabei, das einem wichtige Steine fehlen. Dann geht es los mit dem Steine kauf, was wiederum auch wieder einiges an Zeit in Anspruch nimmt.:rolleyes:


    Am Ende wird das Erbaute in Szene gesetzt, fotografiert, oder gar auf einer der vielen, wieder möglichen, Ausstellungen präsentiert.

    Soviel dazu erstmal von meiner Seite.


    Wie Du das machst, wirst du im Lauf der Zeit mit diesem Hobby selbst herausfinden.


    Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß , Freude undKreativität mit Deinen Lego Steinen!

    Das passt insofern zusammen, wenn man die Schublade, die der Farbe zugeordnet ist, dann eben nicht mehr zu schließen kann. Dann muss das eben in einer Überschusskiste schlummern. 🤷🏼‍♀️😅

    Wenn man nicht im Chaos versinken will, müssen sich die Steinchen schon an ihren zugewiesenen Platz halten. Zucht und Ordnung! 🤣

    Läuft bei mir genauso, jedes Steichen hat sein Schublädchen, und was dort nicht mehr rein passt, kommt in eine Zipp- Tüte.

    Diese Wiederum in eine große Box- die Überschuss- Box.


    Was ich jetzt noch, wenn ich etwas Zeit dafür finde machen möchte, ist mit haushaltsüblichen bunten Klebepunkten die Schublädchen markieren. So kann ich die die noch Überschuß in der großen Box haben, gut erkennen.


    Frau tut was man kann, muss schließlich seine Ordnung und Übersichtlichkeit haben!8)

    Ich muß jetzt zur Arbeit und kann nur noch kurz sagen das ich da keinen Widerspruch sehe. Man kann durch einfache Planung beides erreichen und somit auch allen Käuferschichten einfach gerecht werden.

    Es fuchst mich auch nicht auf Teufel komm raus und nebenbei weiß ich das ich mir zur Not auch einzelne Figuren über BL nachkaufen und so Sets ganz umgehen kann wenn ich dies denn wollte.


    Ich weiß nicht wo da der Knackpunkt sein soll, da ich den Kindern weder LEGO-Steine noch wie da in dem Beispiel grundsätzlich SW-Figuren vorenthalten will.

    Dann, sind wir da ja einer Meinung- fohes Schaffen auf Arbeit!

    Kindern ist das nicht egal!

    Und ich weiß das sehr genau, da ich seit über 25 Jahren Erzieherin bin!


    Kinder brauchen Steine zum kreativ sein, zum sich entwickeln, die Welt begreifen. Und vieles mehr!


    Was Lego heraus bringt hängt von den Käufern ab- richtig!

    Wenn aber kein Anreiz da ist zum Kaufen, gibts keinen Umsatz!


    Und ich spiele hier keine Gruppen gegeneinander aus!

    - Ich schrieb das Lego alle Gruppen auch die Kinder berücksichtigen sollte, den aus ihnen werden wie gesagt die Erwachsenen Käufer!


    Wenn dir nicht gefällt wie Lego seine Preise um die Figuren macht, muss du dich an Lego wenden.


    Ich für meinen Teil wende mich an den Lego Nachwuchs!

    Ich freue mich einfach darüber, dass nun auch Kids, bzw weniger finanziell Starke das gute Stück leichter bekommen können.

    Ja aber das ist es ja genau, was LL928 meinte!

    Lego richtet sich nicht nur an Erwachsene, und nicht nur an KIds. Dennoch sollte Lego mal nach dem Anreiz für Kids schauen.



    Und welche Figuren in welchem Set zu welchem Preis sind ist mir relatif schnuppe! Ich sammle kein Lego ich baue, bimn kreativ damit und freue mich dran tolle Projekte mit zu machen!


    In diesem Sinne - Le godt!

    Das soll jedem selbst überlassen sein, was er kauft und warum er kauft oder halt nicht.

    Nur wenn die Kids nichts mehr kaufen, und damit bauen, gibt es auch keine Erwachsene mehr die gerne bauen.

    Das war was ich sagen wollte.

    "Sing und schwing das Bein, lass die Sorgen Sorgen sein ..." Ich hab jetzt auch 'nen Ohrwurm 😄. An die Fraggles kann ich mich gut erinnern. Noch so eine Reise in die Vergangenheit.


    Dein Autumny gefällt mir gut, schöne Idee.

    Danke, Anke! :oben:

    Gerade mal völlig ahnungslos nachgeschaut was die Fraggles sind. Naja die liefen bis 1987. Somit hab ich die ganz knapp verpasst, ich Jüngling ^^

    Aber es hat dich neugierig gemacht....