Beiträge von GrauerLykaner

    Das kenne ich.

    Da ich manchmal etwas trocken bis sarkastisch drauf bin wollte ich das nur verdeutlichen. Ich wurde schon öfter in Chats missverstanden da das geschriebene in meinem Kopf irre lustig war und alle anderen es todernst nahmen. ^^

    willkommen im club mein humor ist englisch


    damit können die wenigsten

    Als Erstes: Ich bin gerne schuld


    Sehr gelungenes Bauwerk. Freue mich auf viele weitere Berichte. Dafür das du nicht gerne schreibst hat das ja schon fast Buchformat. Danke dafür.

    Ich bin drauf gespannt ob du die Brücke gebaut hast, angelehnt an mein Viadukt.

    die ist noch nicht ganz fertig kommt aber noch

    jetzt muss ich erstmal Gräber ausheben und bepflanzen, einer meiner Sterndeuter ist verstorben

    nun kommen wir zu einem meiner sagen wir besonderen Mauerteile.


    Doch erstmal einen Blick auf die Mauerelemente die so nach und nach noch folgen auf der Landseite

    +

    und nun einmal die Ansicht mit Hoboskneipe die nunmal ein Teil dieser Stadt ist



    Das Mauer Elemente


    es ist ein Teil der Landmauer und gehört zum erweiterten Schutz des Haupttorkomplexes. Versehen mit einem Vorwerk ist ausser der Standart Mannschaft auch eine Batterie Speerwerfer dort verbaut.


    In diesem Fall teilbeweglich um das Land und eventuelle Bereitstellungsräume der Angreifer vor dem Haupttor besser beschiessen zu können.


    Wir kommen gerade richtig zum justieren der Speerwerfer





    aktuell ist der Teil vom Burggraben trocken gelegt, irgend eine Sau hat seinen Abfall in den Graben geworfen und das müssen wir gerade Sauber machen.


    Dieses Element hat aber noch 2 Besonderheiten:


    1.) es ist ein Verbindungsteil, wenn man sich die Wehrgänge und den Abstand zum Platten rang genauer ansieht, stellt man einen Abstand von einer

    Noppe zusätzlich fest. Das liegt daran das ich noch einige alte Platten habe die nicht umgebaut sind. Aber die haben einen Abstand von 20 NOppen zum Plattenende und es gibt zwei Elemente die finde ich auch nach Jahren noch so toll das ich sie abändern will und die haben auch 20 nop abstand.



    2.) das Element hat einen Geheimgang schaut mal ob ihr diesen findet

    :oben::oben:


    Kommen wir doch zur rückseite / Stadtseite



    leider muss ich mich hier doch mal outen, in der Anlage sind 8 Teile verbaut die kein Lego sind. Und das obwohl ich Purist bin, aber die Idee ist alt und war noch von meiner kleinen Oma.


    "Wir brauchen einen Alarm wenn wir angegriffen werden. Hier nimm die vom Weihnachtsmann"



    Keine Frage kein Lego, aber ich kann den Klang immer noch hören, und ich glaube meine Oma auch



    Sucht ihr noch den Geheimgang?


    Hier bitte


    So liebe Freunde dann wollen wir mal weitermachen oh nicht mit der Stadt.

    Wir sind immer noch mit einer einzigen Toranlage beschäftigt.

    Die ersten drei Teile habe ich euch schon vorgestellt. Heute geht es aber um den hinteren Teil, das eigentliche Torhaus mit seinen Flügeln


    wo fangen wir am besten an:


    Haupttorkomplex


    Torhaus


    rechter Flügel


    der sog. rechte Flügel in vielen Burganlagen wurde dieser Teil des Torhauses auch Minenkasematte genannt.

    Der Name ist fast selbst erklärend, man nannte es deshalb so weil man von diesen Teil aus das eigentlixch Torhaus mit wenigen Handriffen sperren konnte.

    In genau dieser Anlage waren oft die Ketten für Zugbrücke oder Fallgatter verankert.


    War also das Torhaus in Gefahr löste man die Ketten und sorgte dafür das weder das Gatter noch die Brücke jemals wieder bewegt werden konnten, oder nur mit sehr viel Zeit und Aufwand.


    in unserm Fall ist das sogar so die Wehrgänge die sich in den Flügel und dem Torhaus befinden können nur über die Zugänge der Aussenmauer betreten werden,

    Eine Idee die mir in den Resten einer Italienischen Burg begegenet sind, als Kind hatte ich die einmalige Gelegenheit das Castel St Angelo zu besuchen und dort einige Zeit zu verbringen. Und angeblich gibt es einen Gang zum Vatikan.............. ( das hat der Fremdenführer immer gesagt, und ehrlich welcher JUnge würde da nicht dran glauben und träumen)


    Zurück zu meiner Anlage:

    An den Rechten Flügelangeschlossen ist eine kleinere Anlage man könnte es ein Häuschen nennen aber es ist die Verbindung zu einem Besonderen Viertel das ich gerade baue, die Strasse der Diamanten und Edelsteinschleifer


    Auch der Rechte Flügel hat auf jeder Etage einen Wehrgang und ist zu 90% mit Bogen oder Armbrustschützen besetzt, nur etwas um die 20 Mann auf den 4 Stockwerken verteilt sind mit Speeren oder Schwerten ausgestatet, die im Fall das der Feind bis dahin vorrückt die Bogenschützen verteidigen können. Diese Nette Idee stammt übrigens von einem sehr listigen König.


    so doch nun zu den Bildern




    Das ist die Innenseite zur Stadt hin


    das ist der Übergang zu meinem Diamantenviertel dazu aber später mal




    so das war jetzt der Flügel von allen Seiten und wie ihr seht kann man nur über den oberen Wehrgang in das angrenzende Torhaus gelangen



    ja das Torhaus, nachdem ich es in meinem Leben einige dutzend wenn nicht hundertmal umgebaut habe muss ich sagen gefällt mir das hier am besten, mal schauen ob es so bleiben darf.


    Das Zentrale Torhaus ist einer der wichtigsten Punkte so einer Anlage und deswegen immer sehr gut gesichert


    Werfen wir doch mal einen Blick darauf



    Das Torhaus ebenfgalls mit Angesetzen Häusern, nicht vergessen wir sind in einer Mantelmauerburg


    Die Häuser und Wohnungen sind +über die Zugänge links und rechts von der Rampe zu erreichen.

    Ihr werdet euch sicher Wundern warum die Rampe so steil ist, aber auch das ist ein Teil der verteidigung.


    wir gehen Gedanklich kurz zurück zu der Brücke von gestern. Da würden aktuell alle angreifer noch stehen.


    Jetzt schaffen sie es tatsächlich bis zur Rampe vor zustossen, aber auf die schräge sind sie nicht gefasst also würden sie fallen und in die Speere und Schwerter der Platzierten Truppen stürzen.


    Ah schaut wir kommen gerade richtig,



    die Wachen offnen das Tor für uns


    wollen wir doch mal einen Blick raus in den Todeshof werfen.



    gleich ziehen sie das Gitter hoch



    Ist das nicht ein toller Anblick, aber man darf nicht vergessen vom ersten Schrittt bis hier zur Rampe muss man:


    3 Zugbrücken

    3 Fallgatter

    2 Tore

    2 Todeshöfe


    und 8 Batallione Bogenschützen und Geschützmanschaften = insgesamt 352 Mann in den Wehrgängen und an den Todeslöchern


    überwinden.


    Wenn mir doch nur nochmal einfällt wer aus dem Forum meinte er will mich mit seiner Armee überfallen,,,,,,,, ich komme noch drauf


    und natürlich darf der Blick von vorne also von unserer Brücke aus auf das Torhaus nicht fehlen




    *wirken lassen*


    so nun kommen wir doch einfach zum linken Flügel


    ein besonderes Stück in der Anlage Haupttorkomplex


    den der Linke Flügel ist gleichzeit einer der Ställe der Pandonischen Reiterei meines Königs



    die Frage ist berechtigt, wer wohnt auf einem Stall und an einem Wehrgang?


    Keiner das ist das Wachhaus der Köchin, oder im Angriffsfall ein Lazarett.


    auch an den Wehrgängen des linken Flügel kann man gut erkennen, das Torhaus ist nur über den obersten Wehrgang zu erreichen



    der die anderen Mauerelemente sind über jedes Stockwerk verbunden. Allein der Tatsache geschuldet die Geschützmanschaften an den Speerschleudern jederzeit mit Nachschub versorgen zu können.



    so jetzt passen wir die drei teile mal an die ersten drei Teile an uns sehen uns den 2 Todeshof mal von oben an.



    Ich freue mich schon auf die ersten "Besucher"


    hier noch ein Bild der gesamten Anlage Haupttorkomplex



    nun den so langsam können wir uns dann doch den Mauerteilen der Landseite zuwenden


    am ende noch 2 Bilder vom linken Flügel mit einsicht in 2 Wohnungen, da sind ie Fliesenleger aber noch am Arbeiten

    Hallo Pingu,


    ich befürchte solange du deine Bauanleitung nicht in irgend einer Form rechtlich schützen lässt, wobei das schwerlich Möglich ist, als Privatperson. Hast du da keine Chancen.

    Und so lange du deine Anleitungen in digitaler Form verkaufst sowieso nicht.


    Machst du da ganze Gewerblich oder als Kleinstunternehmer?

    Wenn alles klappt darf die Anlagen nach Hechingen im April

    ist das Michael und seine Frau dei das bauen?