LEGO Creator Expert Achterbahn

  • Moin. Heute konnte ich die ersten Bauabschnitte angehen. Das ganze Set ist in 11 Abschnitte unterteilt. Es gibt eine zweiteilige Anleitung. Buch 1 Tüten 1 bis 4. Die Restlichen werden in Buch zwei abgearbeitet. Aufgefallen ist mir allerdings, dass ich einige Großteile dabei hatte in den ersten Tüten die noch keine Verwendung fanden. Da ist bei der Vertütung wohl nicht alles glatt gegangen. Auch sind nicht mehr so viele Kleinstteile übrig wie in anderen Sets. Bin ja erst in Abschnitt 4, mal schauen wie sich das noch entwickelt.


    Die ersten Nummerntüten und die Anleitung sind separat in Schachteln verstaut. Der Rest liegt lose im Karton.



    Vorsortieren und los geht's.




    Der Sticker Bogen ist klein und überschaubar. Die beiden Bücher bringen es auf über 400 Seiten Bauanleitung.





    Losgehen tut es mit dem Zuckerwatte Wagen und drei Minifiguren.

    Weiter geht's mit Tüten Nr. eins




    Tüten Nr. zwei bringen etwas an Höhe. 2x2 Rundstein weiß ist auffällig oft vorhanden.





    In dritten Bauabschnitt kommen nun endlich auch die ersten Schienen zum Einsatz. Ich finde sie richtig gut. Neben Kurven Stücken gibt es kurze und lange Geraden. Steile Gerade und Gerade mit einem kleinen Gefälle. Da lässt sich sicher noch interessantes daraus bauen.






    Leider ruft nun erst mal die Arbeit.

    Aber bald geht es weiter.

    Gruß Guido

  • Moin,

    Heute konnte ich noch etwas weiter Bauen. Buch eins ist nun abgeschlossen. Buch zwei ist etwas dicker also habe ich noch über die Hälfte nach.

    Mit den Tüten Nr 4 geht es hauptsächlich wieder nur um Höhe zu gewinnen.





    Man wird immer wieder drauf hingewiesen die Ständer richtig zu stecken. Und auf die Abstände der Kreuzstangen zu achten. Durch das setzen der Streben kann sich da doch mal etwas lösen. Dann passt es oben irgendwann nicht mehr. Manchmal kann man eine zusätzliche Hand gut gebrauchen. Oder kleinere Hände.😂

    Mit dem fünften Teil kommt endlich Technik zum Einsatz. Hier muss ich morgen nach Feierabend nochmal nachjustieren. Läuft teilweise etwas schwer.

    .




    Zwangspause, morgen Frühdienst. Montag kann ich weiter bauen. Kann es kaum erwarten die erste Runde fahren zu können.

    Gruß Guido

  • Moin, Drei weitere Abschnitte konnte ich mich Vorarbeiten. Nur noch drei Abschnitte bis zur Jungfernfahrt.

    In Teil sechs werden die restlichen Grundplatten gelegt. Viele kleine Plätchen und Abzählerei.





    Der siebte Abschnitt ist wieder ganz der Höhe gewidmet. Säule um Säule entsteht. Steckplatz für den Motor und Batteriekasten ist jetzt auch schon da.






    Im achten Teil endlich wieder Schienen. Die beiden Buden finde ich ganz cool und ansprechend. Sehr viele Sticker wollen in diesem Abschnitt angebracht werden.








    So, mein Arbeitgeber ruft schon wieder. Das die aber auch so gar kein Verständnis haben. 😂

    Gruß Guido

  • Moin. Nun naht das Finale. Nur noch wenige Abschnitte.

    Jetzt ist der Abfahrtsbereich dran. Eine schöne Abwechslung nach so vielen Stelzen bauen.



    Getriebe Anbindung



    Tüten Nr.10 Hier habe ich meine größten Schwierigkeiten gehabt. Ich hatte ein 2x2 Plätchen übersehen und am Ende übrig. Bischen zurück bauen. Ok, bischen mehr😎 Dann passte es.





    Viel zu schnell eigentlich. Rollercoaster Klappe die Letzte.

    Hochzeit der beiden Bauteile.





    Die letzten Tüten.




    Über 200 Kettenglieder wollen verbunden werden.



    Noch schnell das Vordach im Abfahrtsbereich. Es besteht aus Schneeschiebern. Richtig cool. Die letzten 5 Sticker finden auch noch ihren Platz. Die letzten Schienen einsetzen, die letzten Streben einklicken.



    Dann geht's ans rein friemeln der Kette. Ziemlicher Fummelkram.



    Fertig! Funktioniert einwandfrei. Keine Probleme. Bin Happy. Die Tage kommt noch ein Motor rein .



    Am Schluss sind dann doch so einige Teilchen übrig.



    Gruß Guido

  • Moin. Motor eingebaut. Läuft und läuft und läuft.






    Als nächstes baue ich den Lego Boost Motor ein. Da muss ich mich allerdings erstmal durch die App durcharbeiten.

    Gruß Guido

  • So nach ausführlichen Spieltests meiner Kinder musste ich feststellen, dass der Antrieb doch recht anfällig ist. Ich kann nur empfehlen die Zahnräder immer mal wieder zu überprüfen und etwas zu lockern. Es ist zwar irgendwie ein witziger Anblick wenn die Antriebskette förmlich explodiert, aber es ist recht zeitintensiv alle Glieder wieder zu finden und alles wieder zusammen zu setzen und einzufädeln.

    Also

    Wie beim Original , täglich vor der ersten Fahrt kurzen Check😁

    Gruß Guido

  • Moin, nachdem ich nun auch die "kleine" Achterbahn gebaut habe hier mal ein Größenvergleich. Das sind schon Welten. Wobei ich nicht sagen kann die oder die ist besser oder schlechter weil.... Nö, sie haben beide ihren Charme.



    Gruß Guido

  • Die erste Version finde ich sehr interessant. Das werde ich mir mal näher anschauen. Hoffentlich bekomme ich in Billund die einzelnen Schienen.

    Gruß Guido

  • Moin. Habe mittlerweile meinen LEGO BOOST Roboter wieder zerlegt und die Elektronik in die Achterbahn integriert.


    Batteriekasten raus und auf die vorbereitete Stelle die Boost Box setzen.


    Motor tauschen und Sensor setzen.




    Alle Stecker setzen, fertig!


    Man kann die Anleitung nutzen oder direkt die LEGO BOOST App.


    Nach dem starten der App das blaue Fenster anklicken. Hier landet man dann im DLC Bereich.


    Hier dann nur das Achterbahn Symbol anklicken und man landet bei der Anleitung.


    Nach der Darstellung der Montage der drei Komponenten landet man im Programmiermodus . Hier dann Sound, Motor und Sensor zuweisen und programmieren . Fertig!

    Nun läuft der Motor nur die Zeit wo die Wagen hochgezogen werden. Passender Sound von vergnügten Fahrgästen runden das Ganze ab. Echt nice!

    Gruß Guido

  • Ach, die Achterbahn... ein tolles Set... der Preis ist zwar gerade, weil kein Motor dabei ist, deutlich zu hoch, aber trotzdem will ich die irgendwann mal haben...

    Ich bin noch immer sehr begeistert von der Bahn. Sie macht viel Spaß. Sie braucht regelmäßig eine Wartung, sonst fliegt einem die Kette um die Ohren. Auch beeindruckend aber sehr zeitintensiv alle Glieder wieder zufinden.

    Gruß Guido

  • Wenn ich sie jetzt so auf den Bildern auf dem Tisch sehe, habe ich mir das ganze Set aber irgendwie viel größer vorgestellt. Aber die Sache mit der Boost-App finde ich dann doch irgendwie cool. :)

  • Wenn ich sie jetzt so auf den Bildern auf dem Tisch sehe, habe ich mir das ganze Set aber irgendwie viel größer vorgestellt. Aber die Sache mit der Boost-App finde ich dann doch irgendwie cool. :)

    Täusch Dich da mal nicht. Die ist schon ganz schön groß. Das Foto trügt da ein wenig.

    Gruß Guido