Lego Seasonal 80113 Familientreffen / Family Reunion Celebration

  • Lego Seasonal

    Familientreffen / Family Reunion Celebration

    Setnummer: 80113

    Anzahl der Teile: 1.823

    Release: Januar 2024

    Preis: 99,99€ UVP

    Alter: 8+


    Zum diesjährigen chinesischen Mond-Neujahresfest ein mehrteiliger Baubericht über das im Januar 2024 erschienene Set 80113.


         


    Die Vorder- und Rückseite der opulent gestalteten Verpackung. Bereits hier gibt es viel zu entdecken. Bin gespannt, ob sich meine Erwartungen an das Set erfüllen.

    Es gibt zwei Anleitungen mit jeweils 6 Bauabschnitten und einen reich bedruckten Stickerbogen.


         


    Zwölf Figuren erblicken nach und nach das Licht der Welt. Bauabschnitte 1 und 2 dienen zum Aufbau des dreilaligen Untergrundes, der sich hauptsächlich aus Platten und Fliesen zusammen setzt.


         


    Abschnitt 3 startet mit dem Aufbau der winzigen Küche. Diese monströse Pekingente wird sicherlich alle sättigen.


         


    Von der Konstruktion der Treppe bin ich recht angetan. Ich kann mich nicht daran erinnern, mit Legosteinen auf solch kleinem Raum eine verzogene Treppe gebaut zu haben.

    Die Fassade wird nach und nach aus einzelnen Elementen zusammengefügt. Insgesamt ist die Farbauswahl aus dunklen und sandgrünen Steinen, die sich mit goldenen Elementen abwechseln, gut gelungen.


         


    Am Ende von Bauabschnitt 4 angelangt: Das Erdgeschoss, einmal von innen und außen.

    Als kleines Bonbon das Aquarium, das in die Fassade integriert wird.

  •      


    Das Aquarium ist eingebaut, zur Feier des Tages gibt es ein Tässchen Tee.

    Den unteren Dachrand mit dunkelgrünen Barren auszuschmücken, war nicht gerade eine der schönsten Arbeiten.

    Hierfür kommt mit Abschnitt 6 ein wenig Farbe ins Spiel.


         


    Einige wenige neue Teile kommen in diesem Set vor, so z.B. der pinke Pfirsich. Ansonsten gibt es ihn nur in der Monkie Kids Serie.

    Das Obergeschoss: Unglaublich kleinteilig. Die Befestigung der einzelnen Elemente erfolgt manchmal nur durch ein Noppe.


         


    Karaoke und Toilette in einem Bauabschnitt. Der Zusammenhang ist mir zwar immer noch nicht klar, aber eines scheinen die beiden Dinge miteinander gemeinsam zu haben: Ohne geht es nicht. ^^

  • Die letzten 4 Tüten.


         


    Die Fensterreihe im Obergeschoss ist zum Verzweifeln. Der gesamte Bauabschnitt 8 hängt an genau 5 Noppen. Entsprechend gakelig ist die Konstruktion, auch wenn sie zum Abschluss mit Plates verstärkt wird.

    Positives gibt es auch zu berichten: Opi trägt netzhauteintrübende Strickware, passend silbergrau zum Haupthaar.


         


    Servierwägelchen, Ramen und viele viele dunkelgrüne Barren. Jawohl, Dachschräge ist angesagt.

    Im Innenbereich wird aufgetischt. Und aufgedeckelt wird eine Dachterrasse.

    'Wolle Lose kaufen?' 'Zisch ab, Du Niete.'


         


    Damit man im Außenbereich nicht friert, wird neben einem Heizpilz Hot Pot serviert.

    Der junge Herr wirft sich in Schale und scheint Dragon Ball mit Pfirsich zu spielen.

    Kleines Detail: Der Drachen findet sich in der Dekoration wieder.



    Positiv

    Imposanter Bau mit vielen kleinen Details. Innen wie außen hübsch dekoriert, Farbkonzept ist stimmig und die Figuren sind passend zusammen gestellt.

    Für alle, die von goldenen Fröschen, Essstäbchen und Tellerchen sowie den neuen Zaunelementen nicht genug bekommen können, genau das richtige Set.


    Negativ

    Die Eingangshalle ist nahezu leer. Die Toilette überflüssig. Die Konstruktion des Obergeschosses wird nur durch die Dachterrasse ausgesteift.

    Durchaus Show&Shine.

  • Vielen Dank fürs Vorstellen! Ich mag das Set. Einige Steine daraus werde ich versuchen zu bestellen. Den goldenen Drachenkopf zum Beispiel 🤩

    Grüsse aus Hamburg!

  • Schönes Set mit tollen Deteils.

    Ich könnte schwach werden.

    Würden die Menschen mehr Steine sortieren anstelle sie zu werfen wäre die Welt ein friedlicherer Ort.

  • Ich hadere auch noch. In Hamburg war ich eigentlich entschlossen es mitzunehmen, da war es aber nicht vorrätig. Im Onlineshop habe ich dann wieder gezögert und überlegt die Punkte lieber in das kommende Ninjago Set zu investieren.


    Mein Plan wäre aber sowieso, das Set nach Ninjago City zu migrieren, was auch ein schwarzes Dach bedeuten würde.

  • Ein schönes Set, wird aber nicht bei mir landen.

    Und Danke für den ausführlichen Baubericht.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!