Diorama Barracuda Bay

  • Keine Ahnung wie ich den 2 Versuch der Barracuda Bay nennen soll. Barracuda Bay möchte ich als Bezeichnung des Dioramas beibehalten. Es wird deutlich kleiner als die 1. Bay, was ja auch beabsichtigt war. Das Wasser wird in etwa so angelegt, aber noch deutlich geändert. Sind ja die alten Platten. Habe noch 6 Wasserplatten übrig und genug Wasserfliesen um das "Meer" zu erweitern. Ich werde nur graue 48x48 Noppen Grundplatten verwenden. Die graue Fläche gibt das Festland der Barracuda Bay. Burg, Hafen und Dorf sollen darauf entstehen. Alles wenn möglich beleuchet, wobei ich nur Lego Beleuchtung nehmen werde. So etwa im Mittelalter/Piraten Stil soll das Diorama werden. Aber auch eine eigene Welt für sich. Werde keine Bausätze verwenden sondern alles selbst bauen. Der Landesteil wird 3x5 Grundplatten groß sein. Halt die graue Fläche auf dem Bild. Theoretisch könnte ich den Tisch noch um 1 Grundplatte erweitern, sodes es 3x6 Grundplatten ergibt. Ist aber noch nicht geplant, da eh genug Arbeit am Anfang.


    Da ich eh nie auf einer Ausstellung als Aussteller gehen werde, möchte ich hier im Forum den Fortschritt dokumentieren.

    Bin selbst gespannt wie es am Ende ausschaut.


  • Gutes Gelingen. Freue mich schon auf die weiteren Baufortschritte.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!

  • Cool! Ich freue mich .

    Ich stehe mit meiner Classic Space Welt an gleicher Stelle. Alles neu, fast alles. Allerdings mit Zeitdruck. Soll zu Oktober fertig sein😊

    Grüsse aus Hamburg!

  • Soll zu Oktober fertig sein


    Ich hoffe es klappt alles.


    Bei mir gibt es keinen Zeitdruck. Es ist/soll ein Langzeit Projekt werden. Eine Beschäftigung als Rentner um die Zeit sinnvoll zu nutzen. Fertig wird es nie werden, dafür werden schon die Änderungen immer wieder sorgen. Lasse mir auch Zeit für alles.

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Fange heute an erst Mal den Untergrund der Burg zu bauen. Da diese am Wasser beginnt, werde ich u.a. Formteile für die Felsen verwenden. Bin jetzt dabei die größtn Platten und Bergteile rauszusuchen.



    Dann wird die Erhöhung + Grundriss der Burg gebaut. Leider hab ich fast alles aus dem alten Diorama auseinander genommen. Hätte ich vorher ein bisschen mitgedacht, hätte ich einiges mit ins neue Layout nehmen können. Muss jetzt alles neu bauen.

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Habe mir die letzten Tage ja die 10305 , Burg der Löwenritter geholt und das hat mir alle Ideen zum neuen Diorama durcheinander geworfen. Zuerst baue ich die Burg original nach Anleitung auf. Danach will ich diese mit eigenen Steinen erweitern und entsprechend ändern. Habe ja auch die 31020 mittelalterliche Burg, welche natürlich entsprechend mit verwendet wird. Dann werde ich erst sehen, wie und wo ich die Burg hinstelle. Wenn alles soweit fertig ist, werde ich noch alles beleuchten. Der Hafen, das Dorf und alles andere richtet sich nach der Burg. Die Fertigstellung der Burg wird schon etwas länger dauern, habe aber jetzt einen Anfang.


    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Der Anfang ist heute gemacht und es kommen noch so einige Änderungen und Erweiterungen auf mich zu. Die Größe und Form der Burg macht alles zu nichte was ich mir vorgenommen hab.


    Mit der 10305, Burg der Löwenritter bin ich fertig - zumindest nach der Bauanleitung. Zu bemängeln hab ich nur, das die Schießscharten viel zu eng sind. Da passt noch nicht einmal ein Lego Gewehr durch. Wie sollen sich die Ritter dann verteidigen? Geht ja nicht bzw. unlogisch.


    Da ich die Burg aber bestimmt nicht original lassen werde und natürlich in das Diorama einbauen werde, will ich erst einmal alles erhöhen, die Burg ändern, vergrößern und die andere Burg (31120) anpassen und eine einzige Burg daraus machen.


    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Mit der 10305, Burg der Löwenritter bin ich fertig - zumindest nach der Bauanleitung. Zu bemängeln hab ich nur, das die Schießscharten viel zu eng sind. Da passt noch nicht einmal ein Lego Gewehr durch. Wie sollen sich die Ritter dann verteidigen? Geht ja nicht bzw. unlogisch.

    Ritter mit Gewehr? Da muss ein Pfeil durchpassen, dann hat der Baumeister alles richtig gemacht. :)

    Würden die Menschen mehr Steine sortieren anstelle sie zu werfen wäre die Welt ein friedlicherer Ort.

  • Da hast du eigentlich recht. Ritter hatten ja keine Gewehre. Aber auch die Pfeilspitzen oder Speere dürften da kaum durchpassen.

    Andere Sache ist die Beleuchtung des ganzen. Nehme ja Power Funktion und Power Up von Lego. Strom gab es auch im Mittelalter noch nicht. Mit Öllampen und Kerzen dürfte es sehr schwierig sein Licht in die Hütten zu bringen. Aber so genau und "perfekt" will ich das ganze nicht aufbauen.


    Ale Wehrpflichtiger in der Barracuda Bay (die Einwohner) hat man ja die Entscheidung seinen Wehrdienst als Soldat (für das Landesinnere) oder als Freibeuter (Weltmeere) abzuleisten. Die Freibeuter werden sich das benötigte Zeugs für ein angenehmes Leben schon auf ihren Seefahrten zusammenklauen.


    Gewehre werde ich aber nicht nehmen.

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Langsam aber sicher entsteht eine neue Burg.



    Bin gerade dabei, die Rückseite, bzw. die Erhöhung des Moduls zu bauen. Die Möglichkeit des aufklappens der Burg will ich beibehalten. Danach das 2te Modul (= 1ne 1 Grundplatte) mit der anderen Hälfte der Burg.

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang


  • Da dies ja schon fertig ist und ich von unten das alles anpasse, zerlegt sich die Burg immer mehr. Man baut normalerweise erst den Untergrund und dann nach oben. Nein, ich genau andersrum.

    Sch..ß Taubheit. :cursing:

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

    Einmal editiert, zuletzt von Rolli ()

  • Der Spass geht weiter. Soweit hatte ich den Turm zusammen gebaut und musste feststellen das einige Millimeter Luft auf der Hinterseite ist. Vorne ist alles okay. Irgendwo ist etwas schief. Die Luft darf nicht sein.



    Konnte machen was ich wollte, aber den Fehler konnte ich nicht finden. Da hab ich kurzerhand die ganze Burg auseinander genommen und erst Mal den Untergrund überprüft. Da ist alles gerade. Die Burg war ja auch gerade, aber irgendwo bei meinem Gebaue hat sich eine Fehler eingeschlichen. *hilfe*



    Am liebsten würde ich die ganze Nacht durchbauen, aber durch das Geraschel kann meine Frau nicht schlafen.


    Morgen Bau ich die Burg nach Anleitung nochmal auf und hoffe das alles gerade ist und passt.

  • Es klappt einfach nicht, das ich die Burg nach meinen Bedürfnissen umbaue. Klar, es ginge schon, aber so ein guter Mocer bin ich nicht. Das man das hinten aufklappen kann, würde ich gerne beibehalten. Man soll schon sehen das es ein kaufbares Set ist, auch wenn ich einiges ändere. Es betrifft ja nur die 2te Anleitung mit den Eingangsbereich und den Türmen. Das andere Teil mit dem Nebengebäude hatte ich ja nicht angerührt, war noch original. Also die 2te Anleitung raus und alles wieder original aufbauen.


    Ich hab keine Ahnung wo dieses Teil für den Eingangstor hingekommen ist. Konnte ich nirgends finden.




    Hab dann mit eigenen Steinen das entsprechend geändert, sodass es annehmbar ausschaut.



    Hab dann angefangen den Untergrund, bzw. die Erhöhung zu bauen.




    Eine Platte kommt noch davor. Sind also 3 graue Grundplatten in der Breite. Auch das Wasser hab ich schon teilweiße angefangen.

    Für heute ist jetzt Feierabend.



    Die Burg ist noch lange nicht fertig. Zu viel will ich noch ändern und erweitern. So kommt die in etwas hin. Wie genau ich die Stellen werde, weiß ich erst, wenn die andere Burg steht.


    Fortsetzung folgt ...

    Beste Grüße an alle,

    Rolf



    Die meisten Bilder gibt es auch ---> hier entlang

  • Ich muss erst die 3te Grundplatte erhöhen, dann erst kann ich die Burg der Löwenritter so hinrücken/hinstellen wie es sein soll. Würde gerne die aufklappbare Rückseite beibehalten. Ob das allerdings so funktioniert wie ich mir das denke, sehe ich noch. Bei der mittelalterlichen Burg, die als Ausenburg ihren Sinn hat, wird noch die Burg Mauer erweitert. Je nach dem wie ich die Löwenritterburg stelle, wird das natlos und passend als eine Burg werden.




    Die mittelalterliche Burg (3in1 Set) nenne ich das jetzt Mal, hat aber mit dem Original nichts zu tun. Habe frei Schnauze gebaut, aber immer Mal wieder in die Bauanleitung geschaut. Die Feinheiten und das Grünzeugs kommt erst, wenn alles soweit fertig ist.