LEGO Sonderbriefmarke in Österreich

  • Zum 90 jährigen LEGO Jubiläum und zum 125. Jubiläum des Wiener Prater Riesenrades, veröffentlichte jetzt die österreichische Post eine Sonderbriefmarke.



    Die Marke hat einen Wert von 1,20 Euro und zeigt das Riesenrad.


    Auch ein Stempel für die Erstausgabe wurde entworfen.



    Bestellen könnt ihr hier.


    Ab 20 Euro Versandkosten, ist die Lieferung auch nach Deutschland kostenlos.

  • Mein Opa hätte jetzt sicherlich sofort bestellt 😊 Gibt's heute da noch eine Fangemeinde zu?

    Grüsse aus Hamburg!

  • Briefmarken der Deutschen Post und der DDR sind nebenbei historische Erinnerungen. Es macht Spaß sie durchzugucken und bei den ein oder anderen zu googlen. Die selbstklebenden Briefmarken sind sowas von kacke, die lassen sich so schlecht ablösen

  • Hallo Matze2903 , werden den seltene Briefmarken auf verschickten Briefen nicht ausgeschnitten? So habe ich das zumindest bei manchen Briefmarken Sammlern gesehen.


    Dabei währe ja auch die Frage, ob Briefmarken automatisch wertlos bzw. weniger Wert sind, wenn diese einmal aufgeklebt sind?

    "Sag doch mal was Aufbauendes!" "Lego."

  • Hallo Matze2903 , werden den seltene Briefmarken auf verschickten Briefen nicht ausgeschnitten? So habe ich das zumindest bei manchen Briefmarken Sammlern gesehen.


    Dabei währe ja auch die Frage, ob Briefmarken automatisch wertlos bzw. weniger Wert sind, wenn diese einmal aufgeklebt sind?

    Ich kenne das noch von meinem Vater. Er hat die immer vom Briefkuvert im Wasserbad gelöst, getrocknet und anschließend in ein Sammelalbum gesteckt. Mittlerweile sammelt er aber Münzen.

  • Kommt darauf an welche Marke ob gestempelt oder ungestempelt wertvoller.

    In der Regel haben heutzutage Briefmarken aber so gut wie gar keinen Wert mehr.

    Münzen befinden sich auf dem selben Weg, haben aber den Vorteil das es dort Edelmetalle gibt und von daher ein gewisser Grundwert vorhanden ist bei einigen Stücken.

  • Bei Münzen vor allen bei Euro Münzen wurde mir von Experten erklärt das es sich eher lohnt diese im normalen Alltag zu verwenden. Da auch dieser Sammlermarkt nicht mehr wirklich lukrativ ist.


    Und das auch D-Mark und Pfennig Münzen eher etwas für den Altmetall Händler ist.


    Bei Briefmarken haben wir, ganz Klassisch aus den Nachlass von Opa nie wertvolle Briefmarken gehabt. So das die Alben am Ende bei Ebay für ein paar Euro gelandet sind.

    "Sag doch mal was Aufbauendes!" "Lego."

  • Beim Verkauf der wirklich sehr alten Briefmarkensammlung gab es das Geld für die Postkarten auf denen die Marken zum Teil noch waren. Der Rest musste als Konvolut mitgekauft werden.

    Postkartensammler von alten Städtemotiven aus Zeiten als es mit dem Fotografieren erst losging gibt es wohl einige, zumindest scheinbar mehr als Postkarten.

  • Und das auch D-Mark und Pfennig Münzen eher etwas für den Altmetall Händler ist.

    Geh zur Bundesbank und Du erhälst den Nominalwert. Ohne jede Gebühr.


    Metallwert gilt vorrangig für Medaillen. Der Wert von Münzen bemisst sich nach der Seltenheit.

    ---

    Das Motiv der Briefmarken finde ich nice. Mal was anderes.

    Wobei ich ehrlich gesagt nicht mehr weiß, wann ich zuletzt ne Briefmarke geschleckert habe. ^^

  • Vielen haben eben "nur" die Briefmarken gesammelt. In manchen fällen habe Sie die Briefmarken noch abstempeln lassen.


    Aber dieses Sammelgebiet wird wohl auch bald so verschwinden wie das Klassische Thema "Biertrucks".

    "Sag doch mal was Aufbauendes!" "Lego."

  • Meinem Schwiegervater waren die Briefmarken so heilig. Meine Schwägerin hat die Sammlung dann geerbt. Als sie sie zu Geld machen wollte bekam sie nichts dafür. Der Markt wurde überschwemmt mit Sammlungen. Ist halt ein Hobby der Vergangenheit. Ich kaufe wenn überhaupt nur selbstklebende oder drucke selber aus

    Grüsse aus Hamburg!

  • Mir geht es bei Briefmarken um das motiv nicht um den Wert. Ich sortiere meine Briefmarken auch nach motiven nicht nach Ländern. Eine sammelwürdige briefmarke ist immer ohne Papier drann. Briefmarken werden in warmes Wasser ohne Zusatz eingeweicht, das Papier löst sich, die briefmarke wird in Zeitungs- oder Löschpapier getrocknet. Mit den selbstklebenden Briefmarken geht das schlecht. Bevor sie kaputt geht bleibt das Papier als Kompromiss drann.

    Schade wenn man in briefenn nur geldobjekte sieht. das bringt halt nix. Die Motive .... ach was erzähle ich Leuten , denen nix an Briefmarken liegt.

  • Das ist ja bei Lego bei so manchen Käufern genauso. Da geht es nicht um das was drin ist sondern was in 5 Jahren damit zu erwirtschaften ist

    Grüsse aus Hamburg!