Lego Sammlung

  • Was du so da hast :)

    Vorzugsweise weiße Star Wars Ritter Indianer Jones Herr der Ringe Hobbit, oder auch Steine :)

    Für dein Angebot solltest Du ein wenig tiefer einsteigen. Die Sets sind relativ neu und in größeren Mengen auf dem Markt.

    Im Tausch erhältst Du eher wenige Minifigs oder vllt. kleinere Friends Sets.

  • Ok, habe ich nicht und was ich habe brauche ich. Sorry, wir kommen wohl nicht zusammen.


    Für dein Angebot solltest Du ein wenig tiefer einsteigen. Die Sets sind relativ neu und in größeren Mengen auf dem Markt.

    Im Tausch erhältst Du eher wenige Minifigs oder vllt. kleinere Friends Sets.

    Wie ist damit gemeint? Also mit Tiefer einsteigen? :)

  • Du suchst:

    Star Wars, Ritter, Indianer Jones, Herr der Ringe, Hobbit

    Allesamt hochpreisig.

    Deine Angebote sind in einem anderen Preissegment. Das weiß auch ein Tauschpartner. Entweder nimmst Du hin, weit unter Wert zu tauschen oder Du bleibst auf den Sets sitzen.

    Ich würde versuchen, die Sets gegen ein oder zwei seltenere Sets aus den 2010er Jahren zu tauschen. Und damit ein besseres Angebot zu offerieren.

    Das braucht seine Zeit.

    Wenn Du diese nicht hast, wäre es besser, die Sets zu verkaufen. Oder behalten oder verschenken.

    An seltene Figuren kommt man meist nur mit Geld.


    Bitte nicht falsch verstehen, ich tausche auch lieber. Für mich hat dies mit Wertschätzung zu tun, da ich Lego nicht als Investition verstehe.

  • Also wenn ich mir was kaufe oder was verkaufe, weil ich es nicht mehr haben will, dann ist das für mich nicht investiert, weil ich es mir ursprünglich nicht zum Verkaufen gekauft habe.

    Habe mir ein MISB monorailschienenset in Fürth ersteigert, habe mich erfreut und es jetzt zum gleichen preis verkauft weil ich a) Geld brauchte und b) mich auch sattgesehen hatte an dem Set. Hätte mit Ausdauer und Geduld bestimmt noch etwas mehr rausholen können....

  • Schreibt mir inkl Gebot:)

    Meine Meinung dazu:


    Wer "Gebote" will, der soll sein Zeug als Ebay-Auktion mit Startpreis 1,- EUR verkaufen.


    Wer etwas in einem Forum, per Kleinanzeige oder auf dem Flohmarkt verkaufen will, der soll gefälligst seine Preisvorstellung angeben (bzw. im Falle eines Tauschs zumindest direkt eingrenzen, wogegen man tauschen würde).


    Diese Unsitte, "Gebote" zu verlangen, geht mir auch bei Ebay-Kleinanzeigen auf die Nerven. Inzwischen ignoriere ich solche Anzeigen vollständig. Früher habe ich da manchmal angefragt. Und zwar praktisch immer und ausschließlich mit dem Ergebnis, dass die Anbieter eine absolut unrealistische und völlig überzogene Preisvorstellung hatten (vor allem dann, wenn ausdrücklich zu "realistischen" Geboten aufgerufen wird - das ist eine Garantie dafür, dass man sich mit denen nicht vernünftig einig wird 8o ).


    Nächstens entfernt Edeka alle Preisschilder. An der Kasse kann ich dann "ein Gebot" abgeben. Und wenn es Edeka zu niedrig erscheint, kann ich alles wieder ins Regal räumen... :P :D