22.000 LEGO®-STEINE FÜR MÜNCHEN 2022

  • Habe ich gerade auf facebook gesehen - Patsonbricks hats verlinkt. Jetzt ist es in München angekommen und eine unterstützenswerte Aktion - Steinerampen bauen für Rollstuhlfahrer. Vielleicht hat ja jemand ein paar steine übrig. Meine sind schon zu einer ähnlichen Aktion gewandert.

    Hier gehts zur Aktion

    6cfe643a9f07510d8a28c6c1cf6264ebbc1fa298.png

    • Offizieller Beitrag

    Wird bestimmt eine tolle Aktion. Zuweit weg zu mitmachen.

    Grüsse aus Hamburg!

  • 2 Anmerkungen: A es ist angekommen (stimmt, denn das gab es schon vorher) und wie vom Bunten Plakat hervorgeht B es geht darum auf ein Problem aufmerksam zu machen.


    Deswegen vollkommen ok. Oftmals sind es tatsächlich nur wenige Zentimeter die Rollstuhlfahrern ein normaleres Alltagsleben ermöglichen würden ohne Hilfe anfordern zu müssen oder außen vor zu bleiben.

    In dem Sinne ist es also legitim das so zu gestalten und in den Köpfen der Leute zu verankern. Das ist dann der einzig sinnvolle Grund dafür LEGOsteine zu verwenden.


    Ansonsten ist das nämlich vom Arbeitsaufwand, Materialwert, Beschaffenheit usw. unsinnig und gespendete Steine wären bei hilfsbedürftigen Kindern und Einrichtungen besser aufgehoben.

  • Ich habe viele Steine, die würde ich nicht zu Rampen umbauen lassen. Ich hatte aber auch viele, die etwas vergilbt waren, blaue rote weiße insbesondere, die würde ich nicht igrendwelchen Kindern geben wollen. Die waren genau richtig für die Rampe..