Bauevent des Monats September “Herbstlaub“

  • Sieht mir stark nach einem Streifenhörnchen aus.


    Aus dem Wiki einige Auszüge zur Lebensweise:

    • Streifenhörnchen bauen ausgedehnte Tunnelsysteme (passt, ist gerade ausgebrochen),
    • die mehr als 3,50 m lang sein können und versteckte Eingänge haben(passt, ich sehe den Eingang nicht).
    • Streifenhörnchen können zwar klettern, bleiben aber die meiste Zeit am Boden. (passt, ist klar auf dem Boden)
    • Sie sind tagaktiv. (passt, es ist hell)
    • Als Einzelgänger verteidigen Streifenhörnchen den Bereich um ihren Bau gegen eindringende Artgenossen. (passt, es hat ein Messer in der Hand)


    :D


    Was ich noch interessant finde, ist der Torso mit der Nummer 23768, könnte fast ein Zahlendreher sein, weil 32768 wäre 2^15, kann natürlich auch Zufall sein.


  • Und ich hab das einfach ausgewählt, weils der einzige Tierkopf ist den ich ich besitze :D Aber witzig diese Facts und wie sie passen :oben:

    Der Sträflings-Torso müsste aus einem Polizei Set aus den 90ern sein. Ob die Nummer einfach Zufall ist!?

    Ich bin auch nicht so der Fan von Minifiguren, da musste ich erstmal schauen was ich so finde um die Story darzustellen :)


  • Motto des Bildes: Des einen Leid, des anderen Freud.

    Bauzeit: Etwa 2 Stunden.

    Teileanzahl: Nicht zu Ende gezählt, aber deutlich mehr als 200.






    _______________________________________________________________________________________________


    Strahlend blauer Himmel, die Herbstsonne lacht. Im Herbst haben die Bäume die Angewohnheit, ihre Blätter fallen zu lassen. Das freut nicht jeden, aber andere sind glücklich darüber.


    Die Geschichte beginnt mit dem Leid:

    Der Grundstücks Eigentümer ist sauer, da er nicht weiß, wohin mit all dem Laub. Der Wagen ist voll, die Scheune ist übervoll und die Blätter fallen unaufhörlich.






    Die Freude:

    Der Laub neben dem Grundstück, interessiert niemand und das ist die Freude der Kleintiere, die im Schutze der Blätter sich aus dem Boden und Höhlen wagen können, ohne von den Menschen gesehen zu werden. Der Laub hat in der Natur eine wichtige Funktion. Er ist Nahrhaft für den Boden und auch für die Tiere. Insbesondere bietet er Schutz, die das Überleben so mancher Insekten sichert.



    Beste Grüße an alle,

    Rolf


  • Jetzt bin ich auch endlich fertig geworden. Im Herbst gibt es im Garten immer viel zu tun und man kann jede Hilfe gebrauchen. Aber im Garten ist man nie richtig fertig. Es gibt immer wieder etwas zu verbessern.






  • Hallo,

    ich als Neuling versuche mich auch mal dran. Leider habe ich nicht allzuviele Steine, die nicht verbaut sind bzw. eher nur welche aus Basis-Sets. Und Blattformen, die es ja auch gubt, hab ich nicht da.

    Nun, ohne Erklärung kann das Bild eventuell schwer zu verstehen sein. Daher:


    Anbei mein phantas(ies)tische Herbstlaubbild.





    Ich hab mich gefragt: Wie kann ich mit meinen eher Fließen, Platten und Steinen etwas zum Thema Herbstlaub darstellen. Hervslau ist bunt! Gelb, orange, aber auch grüne blatter jann man finden, manche auch braun. Somit hab ich die als Platten ausgelegt. Die einzelnen Platten (oder Fließen) sollen das Laub bzw. eine Sammlung von Laubblättern darstellen. Die Steine stellen dann vielleicht einen größeren Blätterlaubhaufen dar. Und dann sollte ein Baum nicht fehlen. Der hat einige Blätter verloren, aber einige Blätter haben sich noch im Baum verfangen. Einfach die/eure Phantasie "laufen" lassen!



    (Ps: Die Deutschland-Farben in umgekehrte Reihenfolge sind eher zufällig entstanden. Ist mir erst später bewusst geworden. Ich hatte da erst an Wurzeln gedacht, die von unten nach oben heller werden. Schwarz ist dunkel. Dann einen helleren, aber noch nicht zu hellen Stein gesucht - rot. Dann fehlte aber noch etwas helleres: also musste gelb her :) )

  • Ich würde sagen das ist abstrakte Kunst 🤭😊

    mal eine ganz andere Sicht auf das Thema ,aber Kunst ist es allemal😉