LEGO 76187 Marvel Super Heroes Venom



  • Hallo Steinchenfans,


    heute möchte ich euch einen weiteren Helm aus der Marvel Super Heroes Reihe vorstellen.


    Setname: Venom

    Themenreihe: Marvel Super Heroes

    Setnummer: 76187

    Teile: 565

    UVP: 59,99 Euro

    VÖ: 2021


    Zunächst ein Blick auf die Box. Die Box ist im 18+ Designe und sieht sehr edel aus.



    In der Box befanden sich 6 nummerierte Tüten für drei Bauabschnitte und die 88 seitige Anleitung.




    Bauabschnitt 1


    Bei diesem Helm geht es beim Ständer los. Es wird von unten nach oben gebaut.



    Das Set enthält viele trans neon gelbe Teile. In der Mitte des Ständers befinden sich Liftarme. Damit wird der Ständer mit dem Helm zusätzlich fixiert.



    Der Ständer ist sehr massiv gestaltet.



    Direkt am Ständer beginnt nun der Bau des Helmes.



    An der Front kann man Snot Bauweise erkennen. Hier werden später die Zähne befestigt.



    Nach einem kurzweiligen Bau, endet auch schon Bauabschnitt eins.




    Bauabschnitt 2


    Weiter geht es mit sehr bunten Farben.



    Der hintere Teil des Kopfes wird gebaut.



    Der gebaute Teil kommt anschließend an den Helm.



    Nun wird der Deckel des Helmes gebaut und aufgesetzt.



    Einige trans neon gelbe Teile werden im Mund verbaut.



    Es folgt das Anbringen der Zähne am Oberkiefer.




    Zum Schluss des zweiten Bauabschnittes werden noch die beiden Augen gebaut.



    Die beiden Augen unterscheiden sich ein wenig.




    Bauabschnitt 3


    Im nächsten Bauabschnitt geht es zunächst mit der Stirn weiter.



    Auf der Unterseite werden zwei 2x3 inverted modified plates angebracht um die Stirn am bereits gebauten Kopf anzubringen. Die angebrachte Stirn wird anschließend noch verkleidet.



    Danach werden die beiden Seiten des Helmes verkleidet.



    Zum Schluss wird der Unterkiefer in zwei Teilen gebaut.



    An der Seite des Helmes sehen noch rote brick modified heraus, hier werden die Kieferteile angebracht.



    Der zweite Teil wird identisch gebaut, bekommt aber ein zusätzliches Element mit zwei Zähnen. Dies sind die mittleren Zähne, die die beiden seitlichen Kieferteile miteinander verbinden.



    Zum Schluss bekommt Venom noch seine große Zunge. Auch das bedruckte Ausstellungsschild wird angebracht. Fertig.




    Fazit: Mir hat der Bau sehr viel Spaß gemacht. Es gibt tolle Bautechniken. Ein sehr großes Plus bei Venom ist, dass es keinen einzigen Aufkleber gibt.





  • Danke für's vorstellen.


    Wie schon bei den ersten Bildern, so auch jetzt, muss ich jedesmal denken: Ein Kieferorthopäde hätte seine Freude bei ihm und Carnage. Dieser extreme Unterbiss dürfte sehr schwer, wenn überhaupt, korrigierbar sein.

  • Ich kenne den Typen jetzt ja nicht, nur nach dem Baubericht von innen jetzt besser.

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube

  • Habe neben Venom noch Iron Man. Bei Carnage bin ich am überlegen, wenn der Preis stimmt. Die 2 Batmanmasken sehen nicht so aus, da es Masken und keine ganzen Köpfe sind. Star Wars interessiert mich nicht - also alles gut.