Lego Architecture 21051 Tokyo


  • LEGO Architecture

    Landmark Tokyo

    Setnummer: 21051

    Teileanzahl: 547

    Release: Januar 2020

    UVP: 59,99€

    Alter: 16+


    Die Reise geht dieses Mal in die Hauptstadt des Landes der olympischen Sommerspiele 2021: Tokyo.

    Mit 27 cm eines der längeren Landmark bzw. Landscape Modelle. Es ist z.B. 2 Noppen länger als das Stadtpanorama von Sydney.


          


    Die Anleitung beinhaltet 95 Seiten, wobei die ersten 11 Seiten die einzelnen Gebäude des Sets auflistet und sehr kurz abhandelt.

    Landestypisch sind dem Set Stäbchen beigelegt.


          


    Es sind zwei Bauabschnitte vorgesehen.

    Beginnen wir mit Teil eins: Viel schwarz für die Bodengruppe, rot für den Sockel des Tokyo Towers sowie sandgrün für die Pagode im Asakusa Tempelbezirk.


          


    Die Bodengruppe ist etwas anders aufgebaut als bei den sonstigen Modellen. Geringfügig breiter und insgesamt länger. Der linke Bereich dient der Aufnahme des Tokyo Towers.

    Die Oberflächengestaltung erinnert an SW; besonderes Augenmerk gilt der bedruckten 1x1 tile mit den vier weißen Streifen. Bislang nur in diesem Set erhältlich, mit dem Erscheinen der 10278 Police Station auch dort vorhanden. Die insgesamt 4 Fliesen bilden die bekannte Shibuya Kreuzung in der Mitte der Stadt, in der zu Spitzenzeiten 3.000 Menschen aus verschiedenen Richtungen zusammen strömen.


          


    Als erstes Bauwerk wird der Tokyo Tower errichtet. Die Gitterfliesen hängen zum überwiegenden Teil nur an einer Noppe, was die Ausrichtung diffizil gestaltet.

    Ab der zweiten Stufe ist die Rakete reichlich instabil. Am sichersten sitzt der Cone auf der Antenne.

    Die fünfstöckige Pagode wird in der Anleitung nicht beschrieben. Eine Seite widmet sich hingegen dem Chidorigafuchi Park. Er wird hier symbolisch durch einen Baum dargestellt, der die Kirschblüte zu Beginn des Frühlings zeigt. Ein Anziehungspunkt für Menschen aus Nippon und der ganzen Welt.

  • Bauabschnitt 2


          


    Es wird bunt.

    In diesem Set sind einige seltene Teile enthalten: Die 2x8 slopes white mit dunkelblauen Rauten sind bislang einmalig.

    Die 1x1 Rundfliese kommt noch in 21151 Mine Craft vor, die 1x1 Fliese mit transparentem Aufdruck in trans-orange war 70829 Emmet and Lucy's Escape Buggy enthalten. Solarpanele, die kleine Karte sowie die 1x1 Fliese in Regenbogenfarben in einigen weiteren Sets.


          


    In rascher Folge werden folgende Gebäude errichtet: Kaiserpalast gegenüber dem Chidori-ga-fuchi-Grabens, Shibuys Crossing sowie Tokyo Big Sight.

    Mein Herz schlägt allerdings für Hochbauten, von daher gleich zum Mode Gakuen Cocoon Tower, dem 204 m hohen Wahrzeichen des Nishi-Shinjuku Bezirks. Der Turm beherbergt mehrere Hochschulen.


          


    Die Lücke im Hintergrund füllt der Vulkan Fujiyama, dessen schneebedeckter Gipfel von Tokyo aus zu sehen ist.


          


    Als letztes Gebäude wird der 634 m hohe Tokyo Skytree errichet. Im Jahre 2012 eröffnet ist er bis heute das zweithöchste Bauwerk der Welt.

    Der Rundfunkturm besteht aus einer zweischaligen Konstruktion aus Stahlbeton im Innern und einem Stahlrahmengeflecht, das den sichtbaren Schaft bildet. Die Konstruktion beinhaltet weiterhin Schwingungsdämpfer für auftretende Erdbeben.


    Fazit: Kleines Set mit vielen abwechslungsreichen Gebäuden.

    Ein schöner Mix aus Tradition, moderner Architektur und Ingenieurkunst.