Wer "designt" mir einen Mickeymouse-Schuh aus Lego ?

  • Hallo Allerseits,


    Ich bin neu im Forum und habe bereits eine Frage (Info: ich bin selbst kein Lego Spezialist)


    Wer "designt" mir einen Mickeymouse-Schuh aus Lego ? Ich krieg das selbst nicht hin.


    - ca. 15cm lang


    - möglichst aus Basic Steinen


    Soll ca. so aussehen


    Wäre super nett wenn sich jemand von euch kurz dafür Zeit nimmt. Dürfte für Experten nicht so schwer sein ...


    Danke im Voraus


    vg


    Karli


  • Herzlich willkommen erst einmal!

    Auf 15cm soviel Rundungen? Das ist auch für Fortgeschrittene nicht ohne. Kann gut verstehen, dass Du da strauchelst. Würde ich auch erstmal. Oder darf er eckig sein. Weil Basic ist ja eigentlich der eckige Stein und der einfache Dachstein.

  • Hi LL928,

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Basic wäre mir am Liebsten - WENN der Schuh dann noch als solcher zu erkennen ist.

    Wenn nicht anders möglich gerne auch mit "Sondersteinen".

    Was meinst du? Schaffbar ?


    vg

    Karli

  • Schaffbar ist vieles. Bei ca 15cm ist es aber schon eine größere Herausforderung. Mal schauen was noch so für Stimmen gibt😊

  • Hallo,


    schaffbar wäre es schon, wenn man den Schuh ähnlich wie Sir-Snottis Bären aus Platten snotten würde, aber "kurz" dafür Zeit nehmen ist da eher unrealistisch.


    Gruß,

    Arik

  • Ich denke das wird sehr schwer, wegen der Größe. Megablocks hat z.B. die Minions, aber deren Schuhe sind maximal 7cm groß. Die Slope Auswahl bei Lego ist generell nicht für größere Modell ausgelegt, Lego selbst stapelt ja auch nur Steine und Platten bei großen Objekten.


    Bei den Slopsteinen ist das Problem, das bestimmte Übergänge fehlen und auch mit SNOT-Technik kann dem nicht begegnet werden. Weitere Möglichkeiten bietet dann die Kombination mit Hinge und Towballs, diese brauchen aber auch wieder Raum, die Stabilität leidet oft darunter und damit digital zu planen ist auch sehr umständlich. Das macht man besser mit richtigen Steinen haptisch, aber gerade diese Steine hat man meist nicht im Vorratskisten. Am Ende steht dann noch das Problem, das nicht alle Steine in allen Farben verfügbar sind. Ich hatte oft das Problem, das ich Modelle umbauen musste, weil ein Stein zwar perfekt von der Form passte, aber nicht farblich.


    Anbei mal ein Beispiel von mir vom Contest auf Ideas, da habe ich die Rundung zu den Schienen und der Untertasse anpassen müssen, da habe viele Stunden getüftelt bis es passte (Stabil, vom Raster, Ästhetik, Farbe), es ist nicht die erste Lösung (ausprobiert habe ich mindesten 10, aber da zählt man nicht wirklich mit) und hier musste ich nur eine Rundung in eine Raumrichtung nachbilden. Und auch hier sieht man, das es nicht perfekt ist, denn die Enden hätte ich sonst so nicht gemacht, aber geht halt nicht anders.


  • Hi Brick Jongleur.


    OK, verstehe. Scheint also sehr schwer zu werden ...


    Muss mir was anderes einfallen lassen...


    Eine Idee von mir wäre, den Schuh aus Ton zu formen und dann mit flexiblen Silikonbändern zu überziehen. Das sieht zwar nicht ganz original aus, aber würde den Zweck erfüllen. Möchte eigentlich nur, dass man Lego "erkennt".


    vg


    Karli

  • Möchte eigentlich nur, dass man Lego "erkennt".

    Wenn es Dir nur darum geht, dann schaue dir Bautechniken beim Yoda™ 75255 an, das ist quasi Steine bzw. Platten stapeln. Dadurch das die Noppen zusehen sind, ist es gerade die beste Möglichkeit zu zeigen das es Lego. Je weniger Noppen zu sehen ist, um so weniger erkennt man Lego.

  • Über Bricklink.com bekommst du mit der Setnummer die komplette Teile Liste und auf Lego.com gibt es die Bauanleitung

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube