BR261 ,Voith Gravita 10 BB,jetzt auch Real

  • Guten Morgen,


    Angefangen wird mit einer BR261,Voith Gravita 10BB. Designt habe ich das Modell Mitte des letzten Jahres wo man auf einmal unverhofft viel Freizeit hatte.

    Danach hieß es Steine zusammen suchen,ca. 70% kamen aus dem eigenen Vorrat,die restlichen 29% dann von Lego.com . Den letzten Prozent machten dabei die Seitenfenster aus,welche mir ein Kollege freundlicherweise für einen guten Preis verkauft hat und weiße 3,2mm pneumatikschläuche für den vorderen Teil der Motorverkleidung. Hier habe ich dann auf welche von Modulor zurückgegriffen. Insgesamt sind daraus dann 12 Griffe geworden,je 6 vorne und 6 hinten und von denen jeweils 3 Pro Seite. Die restlichen Teile sind alle 100% Lego und auch keinerlei Q-Parts oder ähnliches.


    Noch ein paar Daten zum Modell,

    Die Teileanzahl beläuft sich auf 1486,die Maße auf 59 Studs in der Länge,10 in der Breite und 16 in der Höhe. In Centimetern wären es ca 47 in der Länge,etwa 8 in der Breite und etwas mehr als 12,5 in der höhe. Angetrieben werden kann sie mit je 2 9v,PF und Powered Up Motoren,ich habe mich dafür entschieden sie mit PF und einem SBrick zu motorisieren.


    Besondere Herausforderungen während des Baus waren vorallem die Front und die Kabine,auch für Geländer und Umläufe wollte ich eine möglichst realistische Lösung finden. Zum Kuppeln habe ich alte Magnete verwendet,diese können sollte die Kraft mal nicht reichen auch mit kleinen Neodymmagneten dazwischen Verstärkt werden.


    Zu der Gravita habe ich noch Waggons gebaut,einen Rungenwagen Snps mit einigen Betonrohrstücken und einen Erzwagen der Gattung Fals-u mit einigen grauen Rundfliesen als Ladung.


    Das war jetzt aber denke ich genug Info zu den Modellen,man will ja schließlich auch Bilder sehen.


    DSC_0148 by LnSchmtt, auf Flickr



    DSC_0147 by LnSchmtt, auf Flickr


    DSC_0149 by LnSchmtt, auf Flickr


    Sollte ich etwas nicht ausreichend erklärt haben gerne Nachfragen. Konstruktive Kritik und sonstige Anmerkungen sind natürlich auch gerne Gelesen.


    Freundliche Grüße

    Leon

  • witzige Lösung so mit den weißen Händen. Das Einhorn ist natürlich aus sensationell 😃

    Schöne Lok😊

  • Schickes Teil, allerdings kann ich miuch mit den breiten Zügen nicht so richtig anfreunden.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!

  • Kein Problem,hat ja jeder seine Breite und was ihm gefällt. Zwar ist die Gravita R40 gängig,sie würde aber trotzdem alles innerhalb einer Kurve wegraspeln. Da braucht man dann große Radien und den Platz hat man auch nicht unbedingt. Mir ist wichtig so detailliert und Originalgetreu wie möglich zu bauen,das geht mit (zumindest bei dieser Lok) 8,oder gar 6w nicht in dem Maß wie ich es gern hätte.


    Gruß Leon