LEGO Creator Expert 10281 Bonsai Tree

  • Hallo liebe Steinchenfans,


    heute möchte ich euch eines der beiden ersten Sets der „Botanical Collection“ vorstellen.


    Setname: Bonsai Tree

    Setnummer: 10281

    Themenwelt: Creator Expert

    Teilezahl: 878

    Minifiguren: keine

    Preis: 49,99 Euro

    VÖ: 2020


    Die Verpackung im jetzt typischen Schwarz zeigt auf der Vorderseite „Modell 1“ in grün und auf der Rückseite die Möglichkeit des Wechsels auf „Modell 2“.




    Enthalten sind die Anleitung, 3 einzelne „Lianen“ (wie heißen die Dinger?) sowie 6 Tüten für 6 Bauabschnitte.



    Bauabschnitt 1


    Hier wird die Schale für den Bonsai entstehen. Der Steinetrenner kommt im stylischen Azur daher.







    Gut durchdacht: Es werden Reifen für die Füße der Schale verwendet. Das Gummi verhindert später ein Rutschen auf dem Podest.




    Fertig ist die Schale:


  • Bauabschnitt 2


    In Bauabschnitt 2 entsteht der Stamm des Bäumchens. Aus dem Inhalt der Tüte stechen die dicken „Makkaroni“ in reddish brown heraus.



    Es entsteht zunächst die Halterung für den Stamm.



    Dann der Stamm selbst.






    Den zweiten Teil der Haltung ziert ein Frosch in reddish brown.



    Beide Teile des Stamms werden jetzt zusammengesteckt.



    Zuletzt werden noch die „Makkaronis“ und die zwei „Lianen“ angebracht. Und fertig ist der Stamm. Dieser wird in die Schale gesteckt.




  • Bauabschnitt 3


    Dies ist der umfangreichste Bauabschnitt :D.


    200 runde Fliesen 1x1 werden in Tüte 3 gemischt und dann in der Schale verteilt.




    Tipp: Man sollte erwägen, die Fliesen erst ganz zum Schluss in die Schale zu geben. Ansonsten ist im Weiteren Vorsicht geboten. Einmal zu sehr am Modell gerüttelt, und die kleinen Scheißerchen fliegen durch die Gegend^^.

  • Bauabschnitt 4


    Tüte 4 enthält das Material für das grüne Blattwerk.



    Es entstehen ein (ich nenne es mal) „Headpiece“, das oben auf den Baum gesteckt wird, sowie drei baugleiche Blattkonstruktionen, die mit den „Makkaronis“ verbunden werden.






    Und so sieht der fertige Bonsai „Modell 1“ dann aus.



    (Das Podest hatte ich schon fertig, da dieses aber den Bauabschnitt 6 darstellt, kommt es in diesem Baubericht erst an entsprechender Stelle dran.)

  • Bauabschnitt 5


    Tüte 5 enthält das Material für das alternative Blattwerk. Bemerkenswert sind die 100 rosa Frösche ^^.



    Der Bonsai muss nun zunächst wieder nackig gemacht werden, damit er das neue Blattwerk aufnehmen kann.



    Zuerst entsteht wieder das „Headpiece“.



    Dann - baugleich zum grünen Blattwerk - drei Halterungen für die Blätter.




    Pro Halterung bedarf es drei Konstruktionen aus 4 weißen Blättern, 4 pinkfarbenen Blüten und 10 Fröschen.






    Das ganze muss wiederum 3 x gebaut werden, die einzelnen Blattabschnitte dann also insgesamt 9 x. Das nervt ein wenig. Aber nach dem dritten kommt Routine rein, sodass man weiß, wo die kleinen Blüten und Frösche sitzen, ohne dass man in die Anleitung schauen muss.



  • Bauabschnitt 6


    In Tüte 6 finden sich ausschließlich braune Teile.



    Es entsteht das Podest.






    Ganze 30 Fliesen 1x6 in reddish brown sind enthalten. Für Fliesenfans wie mich ein Fest.




    Noch 4 Füße drunter



    und fertig ist das Podest.


  • Die fertigen Modelle:






    Schwer zu sagen, welche Variante mir besser gefällt. Beide haben ihren Reiz. Modell 2 mit den Fröschen ist sicherlich ausgefallener und farbenfroher.


    Fazit


    Eine klare Kaufempfehlung. Ich persönlich bin total begeistert. Der Bonsai in beiden Ausführungen ist als Einzelmodell geeignet, als Einbau in eigenen Legowelten sowie auch als Teilespender. Teile und Farben und beide fertigen Modelle gefallen mir wirklich sehr.


    Ich werde mir mindestens noch einen weiteren Baum zulegen. Dann muss ich mich nicht entscheiden, welche Variante ich mir hinstelle. Mir fällt es jetzt schon schwer, mich zu entscheiden. Ein zweites Set hätte den Vorteil, dass man das nicht genutzte Blattwerk für etwas anderes verwenden kann. Die Frage ist nur, was macht man mit 100 Fröschen in rosa :D.


    5 von 5 Sternen


    Die Einführung der „Botanical Collection“ ist mit diesem Modell auf jeden Fall gelungen. Den Blumenstrauß kann ich nicht beurteilen. Ich hoffe jedenfalls, in dieser Collection kommt noch sehr viel mehr. Ich freue mich schon darauf.

  • Ergänzung


    Im Anleitungsbuch finden sich weitere, sehr schöne Beispiele für weitere Bonsai-Kreationen.


    Bei der Vorstellung des Designers sieht man zunächst im Hintergrund weitere Modelle:



    Am Ende der Anleitung werden dann noch explizit auf drei Seiten weitere Möglichkeiten gezeigt. Die schrillste ist wohl das Modell mit dem Blattwerk aus Minifiguren ^^. Auch für die Piratenfans ist was dabei.




  • Ja, ich will!

    Diesen Bonsai haben!

    Ich bin mir noch nicht sich er wo und wieder zum Einsatz kommen würde, könnte mir aber auch vorstellen mehr als einen zu kaufen wenn ich mit Rabatt darüber stolpere.

    Danke für die ausführliche Vorstellung!

  • Danke für dieses Review. Der Baum ist ein Pflichtkauf. Bei mir wird er dann grün. Die Frösche als Blattwerk sind ganz originell aber nicht mein Fall.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!

  • Danke für dieses Review. Der Baum ist ein Pflichtkauf. Bei mir wird er dann grün. Die Frösche als Blattwerk sind ganz originell aber nicht mein Fall.

    Eigentlich sind die voll Quack 🤣

  • Danke für den Bericht :)

    Ich finde das Set auch klasse und wird mindestens einmal gekauft.

    Die Idee mit den Reifen ist spitze, ebenso die Wahl zwischen zwei Varianten.


    Ich bin auf die Bonsai Mocs gespannt, die bestimmt bald aus dem Boden sprießen werden :)