Schlüsselbrett


  • Moin Steinchenfans.


    Das Fotos in unsere Galerie hochgeladen werden ist ja eine ganz normale Sache. Haben ja die meisten von uns auch schon gemacht. Manches wird zudem im Baubereich vorgestellt, manches nicht. Eigentlich sehr schade.

    Darum holen wir ganz spezielle Sachen einfach mal aus dem Fotalbum zurück und spendieren ihnen einen eigenen Thread.

    So wie dieses Schlüsselbrett von Rafterman


    Ich finde es total schön gebaut. Cool mit der Wandhalterung.


    Die Frontansicht nochmal


    Eine tolle Idee!

  • OH 🤩 das gefällt mir... Ein eigener Thread.


    Die Idee kam mir, als es mal wieder ums Wichteln ging.

    Jedes Jahr wichteln wir mit bis zu 15 Leuten. Meine Freundin, ihre Geschwister mit Partnern*innen, Cousins und Cousinen mit Partnern*innen und ich.

    Ein Zufallsgenerator bestimmt, wer wen beim wichteln zieht. Ich bekam meinen Schwager.

    Da er sich mit seiner Partnerin bald ein Häuschen kaufen möchte, fand ich das "Schlüsselhäuschen" einfach nur perfekt.

    Ich habe echt überall nach Ideen für Schlüsselbretter gesucht. Aber wenn ihr selbst mal guckt, findet man echt nur... naja... nicht sooo schöne Ideen. Ich wollte halt nicht einfach eine Platte nehmen und da die Schlüssel dranhängen. Ich glaube das Budget von 25€ hab ich wohl etwas gesprengt, aber die Überraschung und Freude, als er es ausgepackt hat, ist eben unbezahlbar.

  • Das Schlüsselbrett ist wirklich klasse.


    Nur wird mir das Prinzip nicht ganz klar. Nimmt man immer den ganzen Technik-Brick mit Anhängsel ab, wenn man einen Schlüssel braucht? Man friemelt ja nicht immer die Ringe ab oder?


    Würde mich interessieren, wie lange der Brick das durchhält, bis er "ausgenudelt" ist. :d10:

  • Na mein Lego aus den 70igern hält ja auch noch. Denke nicht, dass das hier zeitnah Probleme gibt. OK, es gibt Schlüsselbunde da ist wahrscheinlich kein Stein fest genug. Aber normal wird der ein bis zweimal am Tag abgenommen und wieder angesteckt. Das funktioniert sicherlich eine ganze Zeit

  • Das Schlüsselbrett ist wirklich klasse.


    Nur wird mir das Prinzip nicht ganz klar. Nimmt man immer den ganzen Technik-Brick mit Anhängsel ab, wenn man einen Schlüssel braucht? Man friemelt ja nicht immer die Ringe ab oder?


    Würde mich interessieren, wie lange der Brick das durchhält, bis er "ausgenudelt" ist. :d10:

    Wir haben ein ähnliches Prinzip, die Bricks halten das seit fast sieben Jahren aus. Aber sie sind aussen schon ziemlich rundgeschliffen...

    Ich kriege euch. Und eure kleinen Hunde auch.

  • Das Schlüsselbrett ist wirklich klasse.


    Nur wird mir das Prinzip nicht ganz klar. Nimmt man immer den ganzen Technik-Brick mit Anhängsel ab, wenn man einen Schlüssel braucht? Man friemelt ja nicht immer die Ringe ab oder?


    Würde mich interessieren, wie lange der Brick das durchhält, bis er "ausgenudelt" ist. :d10:

    Ja genau, ich hab Schlüsselringe mit Kette bestellt und die dann jeweils an einen Technic-Brick gefummelt. Und das andere Ende der Kette kommt an deinen Schlüsselbund. Dann kann man seinen Schlüsselbund abnehmen und dranhängen/klemmen.

    Bestimmt nudelt mal so ein brick aus... Aber die kosten ja nichts. Und so fummelig ist das auch nicht.


    Na mein Lego aus den 70igern hält ja auch noch. Denke nicht, dass das hier zeitnah Probleme gibt. OK, es gibt Schlüsselbunde da ist wahrscheinlich kein Stein fest genug. Aber normal wird der ein bis zweimal am Tag abgenommen und wieder angesteckt. Das funktioniert sicherlich eine ganze Zeit

    Genau... So sehe ich das auch. Wenn es hoch kommt, nimmt ma seinen Schlüssel MAXIMAL 2-3 Mal ab und klemmt ihn wieder dran. Das sollte schon ne ganze Weile halten.