LEGO Creator Expert 10255 Stadtleben

  • Hallo liebe Steinchenfans,


    in diesem Herbst habe ich bei einer Galeria-Rabattaktion mein bisher größtes LEGO Set gekauft: das Creator Expert 10255 Stadtleben:


    10255_alt1.jpg


    Daten:

    Nummer: 10255

    Name: Assembly Square (dt.: Stadtleben)

    Reihe / Themenwelt: "Creator Expert" (Modular Building)

    Jahr: 2017

    UVP: 239,99€ (zwischenzeitlich 233,94€ bei 16% MwSt.)

    Teileanzahl: 4002

    Preis / Stein: 6 ct.

    Figuren: 9




    Vorspann: Die Verpackungssiegel sind aller Bauspaß Anfang


    Direkt nach dem Öffnen des (monströsen) Kartons, fallen etliche eingeschweißte Tüten heraus. Zudem befindet sich ein zusätzlicher weißer Karton, in dem sich weitere Tüten befinden.






    Aufgefallen ist mir hierbei, dass die "lose" enthaltenen Tüten für die Bauschritte 4 bis 6 waren, während die Tüten für die ersten drei Bauschritte im Innenkarton verstaut waren. Eine umgekehrte Packung wäre mir zumindest auf den ersten Blick sinnvoller erschienen.



    Bauabschnitt 1:



    Der erste Bauabschnitt besteht wie zu erwarten war aus einer Fliesen-Orgie:



    Am Ende des Abschnitts hat man bereits einen Großteil der 32 x 48 Grundfläche bereits bebaut. Zu erkennen sind bereits die Grundrisse der drei Gebäude, sowie die beiden schrägen Eingänge und die Grundfläche des Brunnens in der Mitte des kleinen Platzes:



    Ganz am Ende baut man zudem noch einen kleinen Kinderwagen:






    Bauabschnitt 2:



    Im zweiten Bauabschnitt kommen die ersten beiden Minifiguren vor ein Konditor und eine Blumenverkäuferin:



    Passend dazu werden auch die beiden ersten Gebäude mit Geschäften im Erdgeschoss gebaut, eine Bäckerei und ein Blumenladen:



    Bereits jetzt sind einige schäne Details verbaut, etwa der Ofen der Bäckerei, die vielen Blumen oder die Hochzeitstorte im Schaufenster:



    Das Fenster der Bäckerei wurde sehr interessant gebaut, indem die sonst als Garagentor verwendeten Teile um 90° gedreht verbaut werden.



    Sehr schön sind ebenfalls die Lampen, die außen am Gebäude mit Gasbrennern befestigt werden.

    Auch die Rückseite des Gebäudes macht inzwischen etwas her, eine entstehende Treppe ermöglicht es den Bewohnern bald in die oberen Stockwerke zu kommen:



    Interessant wird es wieder beim unteren Ende des Turms an der Ecke des Gebäudes. Hier werden die runden Viertel-Elemente kopfüber mithilfe von 1x1 round tiles with bar and pin holder in die hohlen Noppen von 1x4 bricks modified with groove gesteckt:





    Nachdem alle Steine des zweiten Bauabschnitts verbaut sind, stehen die ersten beiden Erdgeschosse bereits zu einem großen Teil:





    Bauabschnitt 3:


    Auch der dritte Bauabschnitt beginnt mit einer Minifigur, der Besitzerin des gemütlichen Cafés, das im Erdgeschoss des dritten Gebäudes entstehen wird:



    Dazu geht es auch direkt im rechten Teil des Sets mit der Wand und der Inneneinrichtung weiter. Die Eingangstür wird mithilfe eines "Drehtellers" im 45° Winkel zu den Wänden platziert:



    Über der Eingangstür wird ein passendes Logo mit einer dampfenden Kaffeetasse platziert. Der Durchgang zwischen dem Café und dem Blumenladen erhält zudem noch ein Gitter und etwas Begrünung:



    Nachdem auch die anderen beiden Erdgeschosse noch in ihrer Höhe verfolständigt wurden und alles mit Fliesen und einzelnen Noppen zur Befestigung der folgenden Stockwerke ausgekleidet wurde, ergibt sich nch der Hälfte der Bauabschnitte folgender Zwischenstand:




    Morgen geht es dann weiter mit der zweiten Häfte des Gebäudes und dem Bau der Obergeschosse. Zudem folgt noch ein abschließendes Fazit und eine Bewertung des Sets.



    ENDE DES ERSTEN TEILS...

  • Da klemmen einige Bilder aber die anderen sagen mir, sowas möchte ich auch irgendwann mal bauen.


    Ja, die Seite hatte mitten im Schreiben mal ein Problem, hatte schon befürchtet es geht was schief, sah dann aber in der VOrschau gut aus. Vermutlich waren die Bilder bei mir noch im Cache aber nicht richtig auf dem Server.


    Hab einige Bilder nochmal neu eingefügt, sieht es jetzt besser aus? :)

  • ... BEGINN DES ZWEITEN TEILS


    Bauabschnitt 4:


    Zuerst werden wieder zwei Minifiguren gebaut, ein Zahnarzt und ein Fotograf:



    Weiter geht es mit dem ersten Stockwerk der beiden rechten Gebäude. Die weiteren Aufbauten über dem Blumenladen und der Konditorei sind dabei fest verbunden und lassen sich später auch nur zusammen abnehmen.



    Über der Bäckerei entsteht eine Zahnarztpraxis, wie im Laufe des Aufbaus bereits gut zu erkennen ist:



    Das mittlere Gebäude beherbergt über dem Blumenladen ein Fotostudio, hier entsteht zunächst eine Leinwand, bevor anschließend eine sehr schön gemacht alte Kamera gebaut wird:




    Nachdem beide Zimmer fertig sind, lässt sich das erste Stockwerk auf den bestehenden Teil des Gebäudes setzen:




    Bauabschnitt 5:


    Der fünfte Bauschritt behandelt beide Stockwerke des linken Gebäudes und enthält ebenfalls zwei Minifiguren: Den Besitzer eines Musikladens und eine Tänzerin / Ballerina.



    Auch hier erkennt man beim Aufbau des ersten Stockwerks bereits gut, dass hier später mal allerlei Musikinstrumente verkauft werden. Die beiden Gitarren und das Saxophon sind schöne Teile und Accessoirs für Minifiguren und auch das gebaute Schlagzeug gefällt mir sehr gut.



    Mit Fensterfronten und erneut um 45° gedrehtem Eckfenster sieht das erste Stockwerk dann so aus:




    Das zweite Stockwerk beginnt mit fast identischem Grundaufbau, die Inneneinrichtung deuted jedoch auch hier schnell auf einen Proberaum für die Tänzerin hin. Ein Klavier steht für die Musik bereit und vor dem Spiegel können die einzelnen Schritte und Bewegungen einstudiert werden:



    In diesem Stockwerk entsteht im Eck kein fenster, sondern eine Tür mit kleinem Balkon. Da es bereits Türrahmen im 45° Winkel gibt, ist hierfür keine besondere Technik vonnöten. Das Dach bildet den Abschluss von Schritt 5 und somit ist das linke der drei Gebäude auch schon vollständig:




    Bauabschnitt 6:


    Nun fehlt nur noch das zweite Obergeschoss der beiden anderen Häuser, die in diesem Bauschritt folgen. Es geht los mit einer Mutter und ihrem Baby, für das der zu Beginn gebaute Kinderwagen natürlich wie geschaffen ist:




    Direkt zu Beginn ergibt sich in der ersten Reihe Steinen auf dem Grundriss eine interessante Technik, hier werden die ursprünglich als Hammer von Thor aus der Marvel Serie eingeführten Teile verwendet, um eine verziehrte Mauerstruktur zu schaffen:



    Im Inneren des rechten Teils entsteht parallel eine Wohnung mit funktionierendem Klappsofa. DIe Technik ist einfach aber dennoch sehr praktikabel gelöst:



    Mehrere Einrichtungsgegenstände deuten hier auf eine echte AFOL-Wohnung hin, neben einem Karton des Creator Expert Cafe Corner entsteht auch eine Eisenbahnanlage und es stehen einige kleine Modelle auf Regalbrettern. Außerdem hat auch der alte Creator Expert Eiffelturm seinen Platz in einer Ecke gefunden:




    Im linken Teil des Stockwerks wird derweil eine Art geschützte Terrasse mit Grillecke eingerichtet. Auch hier werden sehr interessante Teile verwendet, zwei Baggerschaufeln dienen als runde Dachelemente:




    Nach Abschluss des Stockwerks fehlt nur noch das passende Dach mit einer kleinen Turmspitze:




    Der letzte Bauabschnitt enthält zudem noch die beiden Laternen und den Brunnen in der Mitte des kleinen Platzes:




    Und schon steht das Modell in seiner kompletten Pracht vor mir:





    Abschließende Zusammenfassung:


    Aufbau (4/5):

    Tolle Bautechniken, gerade bei einigen interessanten und in anderem Kontext eingesetzten Elementen, wie den Baggerschaufeln oder den "Thor-Hämmern". Ein großes Set, das man gerne auch mal an mehreren Abenden aufbauen kann. Durch die "gerade" und "regelmäßige" Bauweise, die Gebäuden natürlich irgendwo immer mit sich bringen, wiederholen sich manche Elemente auch mal häufiger. Beim Aufbau die Inneneinrichtung mit ihren kleinen Funktionen zu entdecken gleicht die Wiederholungen bei den Außenwänden jedoch wieder aus.


    Minifiguren (2/5):

    Dies ist natürlich kein Modell, das über die Minifiguren punkten will / kann / soll. Trotzdem sind etliche Minifiguren enthalten, die ausreichen, um alle Zimmer entsprechend zu bevölkern. Zum zehnjährigen Jubiläum der Modular Buildings hatten hier alle Figuren nochmal das klassische LEGO Lächeln, im nächsten Modell (American Diner) wurden dann individuelle Gesichter eingeführt.


    Spielspaß (3/5):

    Ein Set für 240€ ist natürlich nicht per se ein Spielset, aber man freut sich auch als Erwachsener darüber, wenn man beim Aufbau kleine Funktionen entdecken kann. So lässt sich etwa ein Blech mit Keksen aus dem Ofen der Bäckerei schieben, wenn man eine Achse auf der Rückseite des Gebäudes drückt. Spielt man als Kind (oder Erwachsener) eher mit Geschichten und Rollen, bietet dieses Set aber auch genug Platz und Figuren um sich Handlungen und Tätigkeiten der Figuren ausdenken und umsetzen zu können. Zudem sind die Bewohner sehr einfach mit beliebigen City-Figuren als

    Stadtbewohner erweiterbar.


    Preis / Leistung (4/5):

    Zwar ist das Set an sich recht teuer, enthält aber auch extrem viele Teile. Ein Teilepreis von ganz knapp unter 6 Cent ist der derzeit günstigste der noch auf dem Markt verfügbaren Modulars, auch wenn sich alle anderen ebenfalls zwischen 6 und 7 Cent bewegen. Mit etlichen 1 x N Bricks in schönen Farben, diversen Türen und Fenstern und vielen großen Platten in light bluish grey sind zudem viele anderweitig verwertbare Teile enthalten.



    Auch wenn das Stadtleben erst mein zweites Modular Building ist, so bin ich doch froh es bereits in meiner Sammlung zu haben. ALs besonderes Modular zum zehnjährigen Jubiläum mit einer Grundfläche von 48 x 32 Noppen und dem recht individuellen Design innerhalb der Modular-Reihe kann es zu einem echten Hingucker in einem Straßenzug werden. Beim Abheben der einzelnen Stockwerke kann man wunderbar viele Details entdecken und sich an der schönen Inneneinrichtung erfreuen. Ein großartiges Set für (mehr als) einen entspannten Bauabend.




    Vielen Dank fürs Lesen und viele Grüße,

    Tobias :)

  • Ich fand die Idee mit den Baggerschaufeln super cool. Ebenso die Verwendung der Hämmer. Mega cool das Stück 😊

  • öhm - dachte, das wäre ein feststehender Begriff in der Legoszene.


    weggeholgert:

    So schnell oder schneller bauen wie Holger Wennmann, bekannt als ALF respektive Austrian Lego Fan.

    ---

    Wobei das Gerücht umgeht, dass er überhaupt keine Speedbuilds anfertigt - er baut und filmt mit realer Geschwindigkeit. ^^

  • Vielen Dank für die Vorstellung.

    Hast Du das komplette Set seit gestern Mittag weggeholgert?


    Ne, habs aber tatsächlich an zwei Abenden gebaut, als ich vor Weihnachten noch (trotz negativem Testergebnis) 10 Tage in Quarantäne war, weil ich Kontakt zu jemand Positivem hatte. Aber da man zum einen ja nur 30 Bilder und eine gewisse Menge Text pro Post zur Verfügung hat dachte ich, ich teile es auch in zwei Abschnitte auf (der zweite hatte z.B. genau 30 Bilder).



    Genialer Ausdruck, den werd ich mir merken ^^^^^^

  • Wirklich ein schönes Set. Und ein richtig großer und schwerer Klopper. ;)

    Ich hab´s auch gerade aufgebaut und habe ehrlich gesagt noch nicht viel Erfahrung mit dem Aufbau der Expert- oder 18+-Produkte. Ich fand die Menge an Tüten pro Bauabschnitt daher schon ziemlich gewaltig. Und auch die Menge der verbauten Teile pro Anleitungsbauschritt war sehr unmfangreich.

    Alles machbar, aber für meinen Geschmack hätte das Ganze ein wenig entzerrt werden dürfen.

  • Wirklich ein schönes Set. Und ein richtig großer und schwerer Klopper. ;)

    Ich hab´s auch gerade aufgebaut und habe ehrlich gesagt noch nicht viel Erfahrung mit dem Aufbau der Expert- oder 18+-Produkte. Ich fand die Menge an Tüten pro Bauabschnitt daher schon ziemlich gewaltig. Und auch die Menge der verbauten Teile pro Anleitungsbauschritt war sehr unmfangreich.

    Alles machbar, aber für meinen Geschmack hätte das Ganze ein wenig entzerrt werden dürfen.


    Ja, ich hatte tatsächlich auch bei manchen Bauabschnitten das Problem, dass die Steine gerade so auf meinen Tisch gepasst haben ^^

  • In der YouTuber Szene ja :-D Mal sehen ob es Nur Weggeholgert heißt oder demnächst auch Weggehansit. Der ist ja ähnlich schnell.

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube