Land zwischen 2Meeren

  • So,Abgabetermin ist zwar noch bis zum 12.,aber wir reichen es morgen ein.

    Das ist das Ergebnis für den Kinderbauwettbewerb in unserer Stadt.Das Thema war "Meine Heimat-Land zwischen zwei Meeren".

    Eine ganz schöne Herausforderung für Kinder.Mein Mann meinte es ist viel zu wenig,aber ich finde das ist das was unser Sohn dazu einfiel und umsetzbar für ihn war.Und es soll ja ein Wettbewerb für Kinder sein.Also schaut selbst....

    Noch mal von oben

    Und eine Nahaufnahme ( leider ist der Leuchtturm nicht mit drauf)

    Ich hoffe ihr könnt erkennen,was es darstellen soll🙈

    Und mein Sohn meinte zu mir ( und zu seinem Papa): Ihr wisst doch ,dabei sein ist alles😉

  • Ich wollte es bei Stadt und Land einordnen, aber ich glaub ich hab schon wieder was falsch gemacht🙈

    Also ich weiß nicht wie es funktioniert oder ob ich das überhaupt kann.Darf also gerne dahin verschoben werden🙊🙈

  • Wirklich nettes und sympathisches Moc. Die Lösung der sich überlappenden Grundplatten finde ich interessant, auf die Idee wäre ich nie gekommen (und wenn, dann hätte ich sie gleich wieder verworfen :/).


    Großes Lob an den Kleinen. Klares Moc, ohne Überladung.

  • Wirklich nettes und sympathisches Moc. Die Lösung der sich überlappenden Grundplatten finde ich interessant, auf die Idee wäre ich nie gekommen (und wenn, dann hätte ich sie gleich wieder verworfen :/).


    Großes Lob an den Kleinen. Klares Moc, ohne Überladung.

    Die überlappenden Grundplatten sind auch eine Notlösung.Er hatte nix,was sonst noch hätte Wasser darstellen können.Das hat fast am längsten gedauert,bis er meinte,egal lass ich jetzt so.

    Sehr schönes MOC! 👍


    Besonders gut gefallen mir Schiff und Windmühle.

    Und die Idee mit den überlappenden Grundplatten ist cool. Ähnlich werde ich auch in meiner City vorgehen.

    Also behalte ich Recht: Er baut schon wie ein Großer. 😉

    Das wird ihn freuen,das war für ihn nämlich eine Notlösung,wenn er hört das machen Erwachsene evtl.auch,dann ist er etwas beruhigt 😊

  • Sehr schön, wenn er das ohne Hilfe gemacht hat ist es doch genau was es sein soll, ein Beitrag zu einem Kinderbauwettbewerb.. Sollte er nicht gewinnen, dann melde dich mal bei mir.


    Und im Übrigen Weniger kann sehr oft mehr sein.

  • Sehr schön, wenn er das ohne Hilfe gemacht hat ist es doch genau was es sein soll, ein Beitrag zu einem Kinderbauwettbewerb.. Sollte er nicht gewinnen, dann melde dich mal bei mir.


    Und im Übrigen Weniger kann sehr oft mehr sein.

    Ja,wir haben heute auch Bauten von anderen Teilnehmern gesehen,unter anderem von einem 5jährigen.Sieht super aus,aber da hat der 5 Jährige wahrscheinlich das wenigste getan.

    Aber mein Sohn freut sich schon auf seinen Teilnehmerpreis,da er sich eh keine Gewinnchance ausrechnet,aber das ist voll ok.Irgendwann im Januar ist die Gewinnerbekanntgabe,wir haben noch keinen Termin,da sie spontan sehen wollen was Coronabedingt möglich ist.

    Ich habe nur geholfen,das auf der Bauplatte zu befestigen und einige Steine hab ich halt nochmal nachgedrückt.

  • Kinder und Wettbewerbe sind immer so eine Sache. Aber allermeist nur für die Eltern. Kids sehen es erfahrungsgemäß ganz locker nicht zu gewinnen oder der Beste zu sein.

    Hier gab es eine ähnliche Situation bei einer Deutsch Hausarbeit während des homeschoolings. Die Lehrerin hat die besagte Arbeit nicht werten wollen. Das war ein Spektakel 🤣

  • Kinder und Wettbewerbe sind immer so eine Sache. Aber allermeist nur für die Eltern. Kids sehen es erfahrungsgemäß ganz locker nicht zu gewinnen oder der Beste zu sein.

    Hier gab es eine ähnliche Situation bei einer Deutsch Hausarbeit während des homeschoolings. Die Lehrerin hat die besagte Arbeit nicht werten wollen. Das war ein Spektakel 🤣

    Ohja,der Ehrgeiz der Eltern ist teilweise grausig.

    Bei meinem geht es im Januar um die Entscheidung auf was für eine weiterführende Schule es gehen soll und da ist allen Ernstes ein Junge,der unbedingt aufs Gymnasium möchte,da ihm seine Eltern dann ein größeres Zimmer versprochen haben.Aber nur dann.Oh wie grausam.

  • Und das Tolle an unserem Schulsystem ist ja, das ich weitermachen kann, wenn mich nach der 9. oder 10. Klasse die lernlust packt. Und wir brauchen keine 100 Architekten und 1 Maurer

  • Ohja,der Ehrgeiz der Eltern ist teilweise grausig.

    Bei meinem geht es im Januar um die Entscheidung auf was für eine weiterführende Schule es gehen soll und da ist allen Ernstes ein Junge,der unbedingt aufs Gymnasium möchte,da ihm seine Eltern dann ein größeres Zimmer versprochen haben.Aber nur dann.Oh wie grausam.

    Die Schulen sind da ja aber in der Regel sehr konsequent, lassen nur Kids zu die auch reelle Chancen haben.