Steine vergilbt oder verkratzt was tun?


  • Hallo meine lieben,


    hier ist dann mal mein erster Thread den ich starten möchte und das ganze soll mein kleines HOW - TO werden.

    Ich habe in meinem Nebenjob in der Steinequelle sehr viele Steine die oft vergilbt oder verkratzt sind gesehen und als ich dann damals das alte Space Shuttle gekauft habe welches weiß sein soll aber dann in TAN geliefert wurde musste ich mich was mehr mit dem Thema befassen.

    Also die Frage wie bekomme ich die Steine wieder weiß?

    Es gibt was das angeht sehr viele wege, für mich war der einfachste weg RORAX. Es ist ein Abflussreinigergel welches ich für meinen Prozess genutzt habe. Am Ende hilft es natürlich doppelt wenn man das Glas noch in die Sonne stellt aber im Prinzip reichen für normale vergilbung durch sonne schon bis zu 48h im Glas.

    Was genau ich gemacht habe könnt ihr in meinem Video sehen.


    Ich bitte euch dazu zu beachten das Bleichen bzw entfernen der Vergilbung klappt nicht mit jedem stein. Einige können dadurch beschädigt werden!!!
    Weiße Steine gehen super, auch bei Grau hatte ich gute erfahrungen. Blau oder Rot verlieren (verständlicherweise) ihre Farbe!



    Aber auch dazu habe ich etwas passendes. Was wen die oberflächen der Steine beschädigt ist bzw krazter usw es einfach unschön machen?
    In meinem Video habe ich hierzu die Themen abgehandelt von "Kratzer entfernen" oder "Print vom Torso entfernen"


    Das Arbeiten mit der Polierpaste hat sich bei mir durchgesetzt denn es ist am Einfachsten Super ergebnisse zu erzieheln.

    Schaut euch hier meine letzte Lieferung von den 70er Jahre Minifiguren an. Man sieht die fast 50 Jahre haben gut Abenteuer an der Figur hinterlassen.


    Mit nur ca. 20 Sekunden arbeiten mit Polierpaste und Microfaser Tuch sieht die Figur schon fast wieder aus wie neu.



    Man kann den Prozess natürlich so lange wiederholen bis man zufrieden ist. Das gleiche geht auch bei Scheiben dort kann man dann auch aus fast milchigen Scheiben wieder schöne durchsichte machen.

    Wenn gewünscht werde ich für das Polieren gerne ein eigenes Video nochmal machen, lasst mich da gerne eure Fragen wissen.

    Habt ihr sonst noch etwas das ihr rund um das Thema gerne mal wissen möchtet postet gerne und lasst es mich wissen. Ich würde es dann in einem followup Video aufgreifen.



    WICHTIG für die beiden Methoden werden Chemikalien bzw Reiniger benutzt die sehr ungesund sind. Es ist dringend geraten Warnhinweisen zu folgen und Handschuhe und Schutzbrille zu tragen damit keine Spritzer zu Verletzungen führen. Ich übernehme keine Haftung für Steine die durch den Prozess beschädigt werden könnten. Bei mir hat es bisher immer geklappt aber das ist keine Garantie.

  • Klasse Videos!

    Gerade das entfernen von Aufdrucken beschäftigte mich gerade.

    also ich kann diese Politur nur empfehlen hab damit super ergebnisse mit minimalem aufwand. im zweifel wie gesagt gerne fragen stellen oder per pn dann kann ich helfen wenn was ist.

  • Vielen Dank für deine Mühe. Schön zu wissen, dass hier jetzt alles geballt an einem Ort zu finden ist.

    Dann weiß ich sofort, wo ich suchen muss, auch wenn ich es bis jetzt noch nicht brauchte.

    Gerade bei weiß kaufe ich immer neu, weil man nie weiß, was der nette Online Händler einem sonst so zuschickt.

    Leidvolle Erfahrung meinerseits, was mich dann doch darauf bringt, dass ich deine Tipps doch schon jetzt gebrauchen kann.


    Ich habe hier aus einer Fuhre ein paar unschöne rote und blaue Fliesen - sehr stumpf und verkratzt.

    Würde da wohl die Polierpaste auch funktionieren?

  • Die Polierpaste ist unabhängig von der Farme des Mediums was du nutzt.
    Da gehts nur drum das minimale partikel drin sind die dann eben die oberfläche runterschleifen.
    Ich hab mit der Paste alle Farben und Transparente Teile bearbeitet ohne das ich da unterschiede oder Probleme hatte.

  • Die Polierpaste ist unabhängig von der Farme des Mediums was du nutzt.
    Da gehts nur drum das minimale partikel drin sind die dann eben die oberfläche runterschleifen.
    Ich hab mit der Paste alle Farben und Transparente Teile bearbeitet ohne das ich da unterschiede oder Probleme hatte.

    Dann werde ich das wohl mal versuchen.

    Wenn ich denn mal Zeit finde 😅 Meine Arbeitsliste wird immer länger.

  • Danke für den tollen Bericht.


    Ich habe es mit purux Wasserstoffperoxid 3% WPO H2O2 3 Prozent Labor geprüft probiert, 5 Liter.

    Das bekommt man auch woanders als amazon...(Also stützt die unabhängigen Läden ;) )

    Im klaren Plastikbehälter und mit Sonne. Auch bedruckte Teile gehen gut...bei rot und orangen Drucken aufpassen..die bleichen in der Sonne stark.


    Aber weiss und hellgrau uni natürlich problemlos.

    Mit Farbigen Steinen vorher testen und nicht zu lange...aber das wurde ja schon gesagt.


    Jo

  • Patsonbricks

    Weißt Du, welcher Bestandteil in RORAX den Effekt bewirkt? Ist es nur das Chlor oder noch etwas anderes? Könnte ich mit einfachem Chlorreiniger auch Erfolge erzielen? Hab hier DanKlorix. Das enthält angeblich 2,8g Natriumhypochlorit auf 100g Reiniger.

    Ich bin leider kein Chemiker daher keine Ahnung was in dem Reiniger den effekt bewirkt. Es hat aber schon jemand unter mein Video bzw irgendwo geschireben das er auch mit Chlorix oder ähnlichem versucht hat und damit hat es nicht geklappt.
    Also es ist auf jedenfall wohl eine gute mischung in dem Reiniger die ihren zweck tut. der klecks der auf meinem handtuch gelandet ist hat dazu geführt das dort keinerlei farbe mehr vorhanden war.

    kann also nur bei rorax aus erfahrung sprechen anderes habe ich, da es einfach ist und gut geklappt hat, nicht mehr probiert.

  • Danke für den tollen Bericht, damit werde ich mich wohl bald auch mal beschäftigen!

    Wie reinigt ihr denn Teile, die nicht vergilbt, sondern lediglich alt und verschmutzt sind?

    Einfach nur ne leichte Seifenlauge, klares Wasser, gar kein Wasser?

    Habt ihr da Tipps und Tricks für mich, dass das Reinigen nicht den Bauspaß verdirbt, weil es zu endlos lange dauert?

  • Habt ihr da Tipps und Tricks für mich, dass das Reinigen nicht den Bauspaß verdirbt, weil es zu endlos lange dauert?

    Die Gemeinde spaltet sich in die traditionellen Handwascher und die Progressiven, die eine Reinigung der Maschine überlassen.

    Die wirklichen Fragen kommen mit den Details: Wie verfahre ich mit Drucken? Und was ist mit Aufklebern?

    Alle Farben in eine Schüssel oder färben die vllt. ab? Nein - nicht im Ernst. Mehr Infos gibt es hier:

    Original Teile - Reinigung

    ---

    Bitte den Minifigs eine Möglichkeit zum Aufatmen mitgeben!

  • Also Privat stell ich mein Modell unter die Dusche warmes wasser etwas spühlmittel und abbürsten.

    Im Laden haben wir die in ne Waschmaschine gepackt unsere steine bei MAX. 30 grad mit colorwaschmittel und NICHT schleudern.
    da gehn die steine halt kaputt.

    Bedruckte steine oder mit stickern würd ich wenn nur von hand waschen... handwarmes wasser auch mit bisl seife bzw spühli und dann gut trocknen lassen.