Mein 2. Beitrag zur A.S.S. von PatSonBricks (AFOL Space Station)

  • Huhu AFOL´s!


    Ich möchte euch mein 2. Modul für die A.S.S. von PatSonBricks (AFOL Space Station) zeigen!


    Für mehr Infos, wie das Gemeinschaftsprojekt entstanden ist, schaut bitte bei PatSonBricks vorbei:


    Letztes Jahr habe ich schon ein Paradisa-Modul in den Weltraum geschickt (https://www.instagram.com/p/B1…m_source=ig_web_copy_link).


    Dieses Jahr kam eine Pathologie dazu. Mit folgenden offiziellen Brief ging sie auf die Reise:



    Steckbaustein Labor für Astrophysik
    Noppenplatz 86-87
    00815 Berlin


    Zusatzmodul für die A.S.S.


    Sehr geehrter Herr Pfor. Dr. PatsonBricks,


    wie Sie wissen, wurde der Start des 2. Zusatzmoduls, aufgrund von Covid-19 verschoben. Durch monatelange Isolation unserer Mitarbeiterin, Dr. Dr. Prof. Kerstin Knochenbruch, können wir Sie jetzt gemeinsam mit dem Pathologie-Modul zur A.S.S. schicken. Es besteht keine Ansteckungsgefahr.

    Frau Dr. Dr. Prof. Knochenbruch wird in der Pathologie den Verwesungsprozess der verstorbenen A.S.S. Bewohner untersuchen. Sie wird ergründen, welche Rolle dabei die Schwerelosigkeit und das Vakuum des Weltraums spielen.

    Dies wird helfen ggf. zukünftige Morde auf der A.S.S. aufzuklären.

    Das Modul beinhaltet folgendes Equipment:

    2 Leichenkühlkammern, 1 Seziertisch mit Flüssigkeitsablauf, div. Geräte zur Öffnung der 3 Körperhöhlen, modernste Computer, 1 Mikroskop, 1 Waage zum wiegen von Organen und Mageninhalt, 1 Ausgussbecken, 1 Maßstab, sowie div. Chemikalien.

    Aus hygienischen Gründen muss das Modul nach einem Jahr zurück zur Erde gebracht werden. Um Kosten zu sparen, soll es mit dem Paradisa Modul die A.S.S. verlassen. (Das Forschungsjahr startet ab der ersten Ausstellung.)

    Wir wünschen der Crew der A.S.S. alles Gute auf der Mission.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Prof. Dr. Mipi

  • interessant und super vorgestellt. Da muss man erst mal drauf kommen, so eine Pathologie-Station zu bauen

    Dankeschön!

    ... ich hab ja schon mal aus dem ersten Friends Krankenhaus eine Pathologie gemacht. ^^


    und wie dockt das Modul an?

    PatSonBricks kam auf die Idee zu diesem Projekt durch die letzte City Raumstation. Da gab es neue Formteile, wodurch die einzelnen Module mit Technicpins zusammen gesteckt werden können.

    Diese habe ich nach seiner Anleitung nachgebaut. Insgesamt können bei meinem Modul ca. 4 weitere andocken.


    Sehr speziell, aber leider g..l ! Ehm genial🤣

    Danke! Wenn dir das schon gefällt, kannst du gerne meine Pathologie anschauen, die ich aus dem ersten Lego Friends Krankenhaus gebaut habe! 😇


    -7e6W98G2H0

  • Hi,


    gefällt mir sehr gut!

    Erkenne ich da in einem der Bilder aus dem Ursprungspost eine Andock Möglichkeit in der Art wie es bei einer Moonbase gemacht wird?



    LG

    Denice

  • PatSonBricks kam auf die Idee zu diesem Projekt durch die letzte City Raumstation. Da gab es neue Formteile, wodurch die einzelnen Module mit Technicpins zusammen gesteckt werden können.

    Diese habe ich nach seiner Anleitung nachgebaut. Insgesamt können bei meinem Modul ca. 4 weitere andocken.

    ok aber wie kommt man von den anderen Modulen in deines rein?


    und wie kommt man raus?

  • Genau, also wie in der letzten City Raumstation. Ich weiß nicht, wie viele Module insgesamt schon bei PatSonBricks eingetroffen sind, aber das Ding ist riesig!

  • ok aber wie kommt man von den anderen Modulen in deines rein?


    und wie kommt man raus?

    Ganz einfach: Die Minifig zieht sich vorher aus. Dann wandern die Hose und das Hemd in nächste Modul, Kopf samt Frisur und Händchen folgen. Anschließend wieder zusammen setzen. Funktioniert genau so in der 60265 Meeresforschungsbasis.

  • Ganz einfach: Die Minifig zieht sich vorher aus. Dann wandern die Hose und das Hemd in nächste Modul, Kopf samt Frisur und Händchen folgen. Anschließend wieder zusammen setzen. Funktioniert genau so in der 60265 Meeresforschungsbasis.

    klingt als wärst du gerne mal Metzger

  • kein dach kein sauerstoff?


    nicht böse sein aber in deinem Modul wollte ich nicht arbeiten

    An der gesamten Station ist kaum noch etwas realistisch. Aber dafür haben alle Mitbauer einfach nur die schönsten Ideen!

    Eins der Module von Meisterschnorrer war glaube ich ein Café mit "Dachterrasse ". Da steht ein Schild mit dem Hinweis "Draußen nur Kännchen!"


    Ich finde das brillant! 😄

  • An der gesamten Station ist kaum noch etwas realistisch. Aber dafür haben alle Mitbauer einfach nur die schönsten Ideen!

    Eins der Module von Meisterschnorrer war glaube ich ein Café mit "Dachterrasse ". Da steht ein Schild mit dem Hinweis "Draußen nur Kännchen!"


    Ich finde das brillant! 😄

    Bei LEGO darf eh alles🤗 Coole Ideen sind da zu entdecken. Hätte ich gerne live gesehen.