Monorail Motor macht Geräusche

  • Hallo Steinchenfans,


    ich bräuchte mal eure Hilfe. Bin seit ein paar Jahren stolzer Besitzer der Monrailbahn 6990 .

    Habe jedoch seit ein paar Wochen Geräusche beim Fahren der Bahn festgestellt. Egal welche Richtung ich fahre oder ob in einer Kurve oder Geraden bin. Hab das Zahnrad auch schon geölt. Aber daran liegt es nicht. Da helle, knatternde Geräusch kommt sporadisch vor, sprich alle paar Sekunden mal für ein paar Sekunden. Kann ich den irgendwie auseinanderbauen? Vielen Dank schon mal für die Hilfe!!


    (Hab auch ein kurzes Video davon gemacht, weiß aber nicht wie ich das hier einfügen kann.)


    Gruß Daniel

  • Moin,

    Ein Video funktioniert nur über Dritte.

    Sprich hast Du es bei Facebook oder YouTube zB hochgeladen, kannst hier den Link dazu setzen.

    Zum Problem selber denke ich, dass das Zahnrad abgenutzt ist, bzw ein paar Zähne leicht beschädigt sind. Alterserscheinungen sozusagen.

    Soweit ich weiß ist alles vergossen und nicht zu öffnen.

  • Hallo Daniel!

    Ich bin gespannt, die Geräusche zu hören. ein paar Motoren machen auch bei mir Geräusche, meistens in der Kurve. Und bisher habe ich auch noch keine Abhilfe gefunden, als nen neuen Motor zu kaufen.
    Aber Guidos Tipp mit den Zahnrädern sehe ich auch bei meinen Motoren. Bei mir sind da auch einige Zahnräder abgenutzt. Eventuell muß ich da mal mit ner Feile drann, bzw. sollte ich das einem Feinmechaniker mit feinmotorischen Fähigkeiten überlassen.

    Für alle Monorailinteressierte und - besitzer nun noch ein Hinweis:
    Ich muß da mal auf das Doctor Brick Forum und den dortigen Beitrag "[How-to] Monorail-Motor mit Kontaktproblemen"

    verweisen, wo ein Beitrag zum Öffnen und Verschließen des Motors mit Bildern dargestellt ist.


    Ob es hier bei deinem Problem helfen kann, keine Ahnung. Bin aber gespannt, ob sich unsere Monorailkoryphäen noch melden und etwas zur Problemlösung beitragen können. Da wäre mir dann auch geholfen.

    LG Matthias, der 5 sollche Geräuschmotoren besitzt .

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Matze2903 ()

  • Danke euch für die Informationen. Zahnrad ist voll intakt. Da das Geräusch auch da ist, wenn sie nicht auf der Strecke fährt.

    Vielen Dank für den Tipp mit dem Video. Hab es eben mal schnell bei YouTube hochgeladen. Hier der Link:


    Gruß Daniel

  • Ich habe keine Monorail und somit auch keine Ahnung von diesem Motor, aber: exakt dieses unregelmäßige Geräusch kenne ich aus dem Slotcar Bereich.

    Da gibt es meist zwei Fehlerursachen. Entweder sind es eingelaufene und/oder trocken laufende Sinterbuchsen oder der gesamte Rotor des Motors hat axiales Spiel und läuft gegen Gehäuse oder Buchse.

    Zweiteres kann man provozieren und dadurch evtl ausschließen wenn man den laufenden Motor langsam abwechselnd von der horizontalen in die vertikale dreht.


    Ich nehme an das Gehäuse der Maschine kann man nicht öffnen? :/

  • Ja, in der Tat, wenn ich das Gehäuse etwas drücke, ist das Geräusch weg.

    Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich das Gehäuse öffnen kann.

    Gruß Daniel

  • So, nach einem Geheimtipp nach, konnte ich den Motor nun öffnen. Dazu wird von unten die 4 weißen Kunststoffhaltenasen mit einem 3mm Bohrer ein wenig angebohrt. Dann kann man vorsichtig das Gehäuse abnehmen. Innen sieht man die Leiterbahnen und die Zahnräder. Diese kann man mit einer Drahtbürste oder so einer Kunststoffbürste und einem Dremel wieder blank bekommen. Zudem habe ich alle beweglichen Metallteile mit einem Tropfen Multifunktionsöl beträufeln. Fett wäre besser gewesen vielleicht, hatte aber keines zur Hand.

    Nun schnurrt das ganze wieder perfekt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Astra101 () aus folgendem Grund: Video neu eingepflegt, da nur 3 Sekunden zu hören waren.

  • Probier es nochmal, jetzt ist es wieder online. Musste es nochmal neu laden, da im Video nur 3 Sekunden zu hören waren.


    Gruß Daniel