Barracuda Bay mal anders

  • Keiner ahnt, was schlimmes kommen wird.


    Jetzt wissen es die Bewohner und das Unheil nimmt ihren Lauf.

    Die "Barracuda Bay mal anders" wird es in Zukunft nicht mehr geben. :d9:Da ich ja unter der Woche kaum Zeit habe und meistens nur am Wochenende daran baue, wurde mit Rücksprache der Bewohner beider Orte das Aus dieses Projektes beschlossen. Ich habe einfach nicht genügend Platz um alles zu verwirklichen was ich machen möchte und das Diorama ist schon vollgepackt, sodass kaum freie Fläche mehr da ist. Möchte mich auch nochmal bei allen Bedanken, denen mein Diorama gefallen hat. Aber alles hat mal ein Ende.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Herzlich Willkommen in der Barracuda Bay, aber ohne "mal anders". Diesmal wird geklotzt und nicht gekleckert wie bisher. :)


    Was hab ich mir da ausgedacht:

    Der Platz des Tisches wird sich nicht vergrößern, bleibt bei 310 x 125 cm. Aber es kommt nochmal die gleiche Fläche obendrauf. Der Tisch hat jetzt eine Höhe von 1 Meter. Auf der Höhe von etwa 50 cm baue ich eine neue Etage ein und die bisherige Barracuda Bay kommt unten hin und oben ist die neue Fläche 310 x 125 cm für neue Schandtaten bereit. Baue ich an den "fertigen" Modulen weiter oder ändere etwas, kann ich die ja von unten rausholen. Die neue Landschaft wird sich natürlich an der schon bestehenden anpassen. Wenn ich alles auf dem Boden zusammen stelle, komme ich dann auf 620 x 125 cm, oder wenn ich das anders zusammen stelle, weiß ich die Größe jetzt noch nicht und ergibt sich dann. Zumindest ist es doppelt so groß wie jetzt.


    Wenn ich damit mal ansatzweise fertig sein sollte, setze ich die beiden Tischreihen noch eins tiefer und baue eine erneute Fläche oben drauf, also 3 mal 310 x 125 cm. Mein Vorhaben wird sich sicherlich noch bis ins nächste Jahr hinziehen, bis alle drei Etagen bebaubar sind.


    Das ganze betrifft nur die Landfläche. Die Wasserfläche wird aber auch nach und nach erweitert, damit es zum Gesamtbild dieses Dioramas passt. Diese Platten kann ich ja irgendwo übereinander lagen und nur bei Bedarf dazu legen, wenn ich das alles in der Gesamtheit mal aufbaue, bei einer Ausstellung zum Beispiel.


    Euch allen ein geruhsames Wochenende und baut was schönes.


    PS

    Der Thread Titel kann natürlich so bleiben

  • Erschreck mich doch nicht so ...


    Das sind gigantische Pläne, die du da hast. Ich bin sehr gespannt! Das wird toll.

  • Kleines Update vom Marktplatz.


    Das letzte unfertige Haus hat sein Dach bekommen.

    Die Konstruktion von unten. Wie man ein Dach mit diesen ovalen 1x2 Steine baut, da sind die Ideen kaum Grenzen gesetzt. Da gibt es viele Möglichkeiten. In meinem Fall hab ich das diesmal diese Art gewählt.


    Obwohl nur auf das Gebäude aufgesetzt, wackelt nichts mehr und es passt zu den Dächern der Nachbargebäude.


    Einblick in den Markt von der Dorfstraße.


    Einblick vom Eingang zum Dorf. Der Herr freut sich wie Schneewittchen, weil er günstig eine Kuh erstanden hat und ist auf dem Heimweg.


    Der Wochenmarkt von oben.


    Das Baumhausdorf hat endlich eine Möglichkeit gefunden günstig Trinkwasser zu fördern. Ein Schaufelrad fördert das Wasser in ein Sammelbecken, woraus sich die Bewohner bedienen können. Der Antrieb erfolgt durch einen handelsüblichen Gummiring, der durch die Kraft des Windes in Gang gesetzt wird.



  • mein lieber rolli sehr sehr cool aich die ideen für dei erweiterung ich bin gespannt.


    Sieht aber aus als würdest du noch einiges mehr an Bewohnern brauchen, das klingt nach viel arbeit.

  • Na ja, mit einer Bildbearbeitung hab ich es nicht so. Kann das nicht so gut. Will aber versuchen verschiedene Scenen bildlich besonders darzustellen.

  • Hi Rolli,

    so etwas gehört in eine Ausstellung. Aber so schnell wie möglich. Vor allem die Schiffe sind eine Wucht. Super Mega Toll.

  • Ja, @. GrauerLykaner. Das wäre aber nichts für mich, da ich dann ja nicht mehr weiter bauen kann. So 2 Tage reicht, dafür aber öfters.

  • Ja, @. GrauerLykaner. Das wäre aber nichts für mich, da ich dann ja nicht mehr weiter bauen kann. So 2 Tage reicht, dafür aber öfters.

    oh ich sgae dir ich finde das ganz entspannend in der ZEit habe ich immer Zeit mal abzustauben und eventuell die Lagerung umzubauen.

    Du weisst ja ich bin froh wenn ich m eine Anlage mal stehen sehen kann

  • Obwohl jetzt alle bestellten Steine da sind, dennoch keine Lust zu bauen. Hab vorhin mal alles in die normale Anordnung gebracht und Morgen/Übermorgen schau ich mal, ob ich was sinnvoll ändern kann. Mein nächstes großes Ziel ist ja die Verbreiterung der gesamten Länge um eine Platten Reihe. Das klappt aber erst, wenn es die Corona Lage es zulässt und die Lego Shops wieder "normal" geöffnet haben.


  • Ganz kurz zur Einleitung.

    Bevor Lego die Barracuda Bay rausgebracht hat, hab ich mir von Coby das Segelschiff gekauft. Ist aber uninteressant geworden, seit das Lego Schiff da ist. Dennoch leistet mir jetzt die USS Constitution ihre letzten Dienste.


    In der Bay geht es nicht nur friedlich zu. Der Bürgermeister hatte mir verraten, dass es zu einem Konflikt mit Angreifer gegeben hat. Was passiert ist und wie es ausgegangen ist, erfahrt ihr in den folgenden Bildern, die ein Reporter des Barracuda Dorfes festhalten konnte.














    :hweek: