Barracuda Bay mal anders

  • Immer wieder schön Bilder zu sehen. Insgesamt ein sehr sehenswertes Projekt.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!

  • Danke des es euch gefällt.

    ... und bis jetzt alles original Lego, nicht wie vorgehabt die Grundplatten erst auszutauschen.

  • Nach drei Tagen nonstop basteln an der Verbreiterung, hab ich das meiste geschafft. Von insgesamt 15 32x32 Grundplatten sind 13 davon nahezu fertig. Hier und da noch etwas Feinarbeit an Details und dann kann ich die nächste Reihe Verbreiterung langsam anfangen. Für diese Woche reicht es erst mal. Pause ist angesagt und noch einige Steine beschaffen muss ich auch noch.


    Ein Teilausschnitt der Verbreiterung.

  • Hi Matthias


    Selbstverständlich kannst du das. Habe doch keine Rechte darauf. Die hatte ich so ähnlich auf Pinterest gesehen und dann nachgebaut. :S

  • Danke

    1. Ich habe sie bei dir gesehen und deswegen frage ich, da ich es mehr oder weniger 1:1 nachbauen will.
    2. so kann ich dich fragen, wie du sie gebaut hast *grins*

    LG Matthias

  • Dieses Wochenende fast nix gemacht, zu faul im Moment.


    Gerade noch die Zufahrt zur Bühne etwas bebaut und damit ist die gesamte Verbreiterung, bis auf einige Details, fertig.



    Vor der Burg befindet sich jetzt ein kleiner Trainings Platz. Über die Brücke gehend kommt man auf dem Vorplatz zum Eingang der Burg.


  • So langsam bin ich am zweifeln, ob ich wirklich das Diorama noch vergrößern soll.:/

    Vorhin nur die neue Verbreiterung auf der ganzen Länge am Boden aufgebaut und oh mein Gott, ist das Teil groß. 8| Ich denke, die Vergrößerung auf insgesamt 3 Etagen des kompletten Dioramas lass ich mal lieber sein. Maximal noch eine Reihe 32x32 Platten geht noch und dann ist Schluss. Es war mir nicht möglich diese eine Reihe auf einem Bild zu bekommen, auch nicht im Weitwinkelmodus. Wenn ich zu weit weg gehe, ginge das schon, nur dann sieht man nichts mehr gescheites.


    Die folgenden Bilder einfach hintereinander vorgestellt ergibt über 3,80 Meter. Bestenfalls noch eine Reihe dazu, bzw. nebendran. Aber auch nur deshalb, damit ich die Burg vergrößern kann. Mit der Burg hat Lego mal was richtig schönes rausgebracht, gefällt mir echt gut das Teil und das schreit nach Vergrößerung. Auf dem 2ten Bild ist die Stelle (der Trainingsplatz) zwischen der Brücke und dem kleinen See ist als Bauplatz vorgesehen. Mal schauen was Lego noch so passendes herausbringt. Oder ich bau halt selber was - Gebäude meine ich. Insgesamt gesehen bleibt es erst mal so. Nur die größeren freien Flächen kommen noch mehr Details oder kleinere Szenen hin. Mal schauen was mir da so einfällt. Soll auch nicht zu überladen werden. Landschaft halt. Auf dem letzten Bild brauche ich diese Wasserfläche, damit die Schiffe in den Hafen einfahren können, wenn ich das Diorama umstelle.


  • Ja, die Qual der Wahl. Immerhin kannst Du ein Teil legen. Hier liegen die Platten nur gestapelt aufeinander.

  • Ich muss gestehen, das ich bei meinem Diorama den Überblick verloren habe. Da ich auf den Tisch ja nicht alles aufbauen kann, ist es möglich, das ich mich mit der Verbreiterung verschätzt habe.

    Werde jetzt das Sofa, den Schrank und den Teppich im Wohnzimmer aus dem Weg schaffen und alles mal richtig aufbauen. Irgendwie muss ich sicher gehen, das die Verbreiterung auch richtig passt und auch sonst alles stimmig ist. Besonders wenn ich zwischen den 2-3 Layouts wechseln will. Sonst bekomme ich echt die Kriese und schlaflose Nächte sind garantiert, wenn ich nicht weiß ob alles passt.

    Gestern schon versucht nur auf dem Tisch alleine das Layout mal umzustellen und bin da schon ins Trudeln und überlegen gekommen, wie es richtig ist.


    Davon abgesehen ist die erste Verbreiterung fast fertig, bzw. kann man erst mal so lassen. Wenn die Euros von der Arbeit da sind (Ab Juli), werden Grundplatten, 16x16 Platten und diverse andere Steine, die ich für die nächste Verbreiterung brauche, gleich komplett bestellt und die nächste Verbreiterung kann beginnen.

  • Mit der Überprüfung der beiden Layouts bin ich fertig und es passt soweit alles. Nur bei der langen Version 10x3 Platten + Verbreiterung (= 10x4 Reihen) fehlen mir noch 4 große Grundplatten mit Wasser. Verkürze ich das auf 9x3 + Verbreiterung (= 9x4 Reihen), brauche ich noch 1 Wasserplatte. Die Wasserplatte mit der Insel ist im Gesamtbild störend und passt nirgends hin.


    Stelle ich das Layout um auf 5x5 + Verbreiterung (2 x 7einhalb Platten, je Seite) passt alles und die Wasserplatte mit der Insel ist übrig.


    Das bedeutet, das ich mich von der Insel trennen werde und diese als reine Wasserplatte umbaue. Dann fehlen mir beim ersten Layout nur noch 3 Wasserplatten.


    Und da ich die 1x2 dunkelblauen transparenten Fliesen mit Sicherheit nicht bei Lego oder Bricklink bestellen werde (bei Lego sind die im Moment auch nicht verfügbar, glaube ich), warte ich geduldig auf eine Lieferung in der Brick a Prick Wand. Das kann aber dauern.


    Oder ein Aufruf an alle :saint: Wenn bei euch im Legoshop, egal wo in Deutschland, die die dunkelblauen transparenten Fliesen in der Wand haben, so wäre es echt toll, wenn ihr mir da 5 große Becher zuschicken würdet. Bezahlung natürlich nach oben aufgerundet.


    Ich hoffe, ich habe oben mit der Beschreibung des Dioramas nicht in Rätzel geschrieben. Es ist kaum möglich ein Bild des gesamten Dioramas zu machen, daher kann ich jetzt kein Beispiel hochladen. Mal schauen was die Bildbearbeitung mir da liefert um das hin zu bekommen.

  • War verständlich 😉

    Die transparenten Fliesen waren in Hamburg immer ganz schnell weg. Aber ich achte mit drauf.

  • Kleines Update von dem heutigen Bauabschnitt der Burg.


    Wollte eigentlich den Innenhof etwas vergrößern, was aber nicht funktioniert hat, da die Burg die ganze Fläche der Grundplatte einnimmt und verbreitern wollte ich definitiv (noch) nicht. Wollte alles auf diese eine Grundplatte haben. Da bot sich nur der Platz vor der Burg an.


    Ausschnitt oberen Teils des Anbaus.


    Übergang zum Turm von der Burg aus. Hatte die "Holz Konstruktion" für den Übergang gewählt, da ich schlichtweg keine Lust hatte und auch zu faul war, das Ganze als Mauer darzustellen.


    Ansicht von der anderen Seite. Nach hinten hin, zum Wasser hab ich nur das gelbe Gebäude um 4 Noppen verlängert.




    Vielleicht verbinde ich noch das gelbe Gebäude mit dem kleineren Turm daneben. Müsste dann alles erst als Berg hochziehen und die Verbindung schaffen. Zum Bergbauen hab ich aber absolut keine Lust im Moment.


    Da wird aber definitiv hinten am Wasser noch etwas dazu kommen. Weiß nur noch nicht was. Ein weiterer kleiner Turm oder die Burgmauer weiter bis zum Turm. Mal schaun ...

  • Schick!,

    die Burg gibt es hier im Herbst. Freuen wir uns schon drauf, auch wenn es nicht ganz so viel Platz in unsere Version geben wird