Barracuda Bay mal anders

  • Hallo Rolli,


    ich war ja leider einige Zeit nicht online, aber ich bin mal wieder voll baff was du da hin gezaubert hast.

    Sehr sehr geil mein Freund.


    Wirklich ich bin entzückt :super:

  • Nach drei Tagen nonstop basteln an der Verbreiterung, hab ich das meiste geschafft. Von insgesamt 15 32x32 Grundplatten sind 13 davon nahezu fertig. Hier und da noch etwas Feinarbeit an Details und dann kann ich die nächste Reihe Verbreiterung langsam anfangen. Für diese Woche reicht es erst mal. Pause ist angesagt und noch einige Steine beschaffen muss ich auch noch.


    Ein Teilausschnitt der Verbreiterung.

    Mega deine Schafe


    ich bin immer noch am schauen mittlerweile mit der lupe was ich neues finde

  • Hatte letztes Wochenende etwas an der Burg gebastelt. Kleinere Änderungen und Erweiterung.


    Hinzugekommen ist ein neuer Aussichtsturm.



    und eine kleine Abwehranlage, falls auf dem Seeweg Angreifer kommen sollten. Der neue Turm ist der rechte. In den Kisten die Munition für die Kanonen. (Oh ha, sehe gerade, das ich vergessen habe unter der Treppe zu fliesen.)


    Ansicht von hinten. Vielleicht werde ich die Kapelle links daneben anderorts aufbauen, damit ich die Burg nochmal vergrößern/verbreitern kann. Die Burg, so wie die jetzt ist, ist ein echter Blickfang in dem Barracuda Dorf. Gefällt mir echt gut. In dem Fels unten hab ich die Maois von der Insel mit eingebaut. Sieht man bei genaueren Hinsehen.


    Ansicht von der Seite. Der Hafen wäre an der Wand, wo die Inselplatte liegt. Diese Module bekomme ich ja nicht mehr auf den Tisch drauf, stehen im Regal.


    Die Insel/Wasser Platte an der Wand wird noch geändert oder komplett zu Wasser umgebaut. Beleuchtet sind das gelbe Gebäude, der Innenhof und der große Turm rechts.

  • So beleuchtet sieht das schon genial aus. Nur bin ich etwas entsetzt, wie dünnwandig, und damit lichtdurchlässig einige Steine mittlerweile sind.

  • Ja, da will ich noch die Beleuchtung etwas dämpfen. Gerade am Turm ist es noch zu stark. Das der Kunststoff lichtdurchlässig ist, lässt sich wohl kaum vermeiden. Man müsste schon eine dickere Wand bauen, was ich auch am Turm schon gemacht hatte.


    Nur an Rande:

    Die Burg hat jetzt eine Größe von 3 x 32siger Grundplatten. Also 96x32 Noppen, oder 75x25 cm.

  • Ja, da will ich noch die Beleuchtung etwas dämpfen. Gerade am Turm ist es noch zu stark. Das der Kunststoff lichtdurchlässig ist, lässt sich wohl kaum vermeiden. Man müsste schon eine dickere Wand bauen, was ich auch am Turm schon gemacht hatte.


    Nur an Rande:

    Die Burg hat jetzt eine Größe von 3 x 32siger Grundplatten. Also 96x32 Noppen, oder 75x25 cm.

    Wow! Ich sammel noch ein wenig 🤣

  • Viel bau ich im Moment nicht, da etwas faul geworden.


    Gestern nur einige kleine Bootchen gebaut. Wir heute haben ja DPD und Co. Bei mir in der Bay müssen die alles per Muskelkraft durch die Gegend schiffen. Der Warentransport ist dennoch ein lukratives Geschäft.


  • Mittlerweile ist jeden Mittwoch der Hauptliefertag der Waren für den Markt. Warteschlangen zum Entladen sind nicht zu vermeiden.



    PS

    Ein Schwimmender Markt soll demnächst noch dazukommen.

  • Fast wie im Hamburger Hafen 😍

  • Geht hier im Moment nur sehr langsam voran.


    Eben die neuen Grundplatten testweise verlegt. Sind aber noch nicht alle. Erst wenn ich nächste Woche den Tisch verlängert habe, kann ich die gesamte Länge aufbauen.

    Mit Sicherheit aber werde ich die Burg nach aussen stellen, wie auf dem Bild zu sehen. Damit ist die Burg etwas mehr vom Dorf isoliert. Die anderen Platten könnten dann aussen bleiben. Kommt wahrscheinlich nur Landschaft drauf. Oder aber die neue Verbreiterung kommt komplett in die Mitte rein. Das wird sich zeigen.


  • Nach 2 Stunden war alles soweit fertig und alles wieder aufgebaut.


    Vorher.


    Nachher.

    Um die Ecke rum noch 1,5 Meter anbauen hab ich sein lassen. Den Schreibtisch kann man da sinnvoller nutzen.


    Die Burg nach außen, wie geplant, ging auch nicht. Problem dann, das ich ein Gebäude nicht mehr beleuchten könnte, da die Verbindung der Stecker nicht mehr gepasst hat. Also Burg da gelassen und so hab ich nur 1 Kabel für den Trafo. Den kleinen Trainingsplatz noch neben der Burg gesetzt. Damit hab ich vor der Burg Platz für eventuelle neue Gebäude.


    Neue Verbreiterung mit 3 Grundplatten oben neben der Burg, der Rest zwischen rein. Warte jetzt auf die 16x16 Platten um alles abzudecken. Oben neben der Burg kann ich aber alles schon fertig bebauen. Nur heute keine Lust dazu. Vielleicht über Nacht, oder Morgen.


    Da kommen jetzt noch viele Änderungen demnächst.

  • Wenn ihr das original seht, werdet ihr enttäuscht sein. Auf den Bildern kommt es deutlich größer vor als es ist.


    Durch die neue Fläche neben der Burg war die Versuchung, die Burg zu erweitern, zu groß :). Da musste noch eine Mauer hin. Ich finde, der Trainingsplatz passt da deutlich besser hin, als vor der Burg.


    Natürlich mit einem Tor (Durchgang) zum Strand.



    Die Aussenseite der Mauer zum Meer zu.



    4 Grundplatten hab ich heute (fast) fertig bebaut. Den Bach weiter geführt und auch etwas verbreitert. Details kommen da noch hin. Vielleicht ändere ich die Brücke noch. Mal schauen.


    Ein Soldat der Burg hat seinen Bruder aus dem benachbarten Piratendorf eingeladen und sie quatschen jetzt über die guten alten Zeiten.



    Morgen gehe ich ganztags in die Sauna, aber danach wird noch die freie Fläche vor der Brücke bebaut. Für den Rest der Verbreiterung muss ich erst auf die Bestellung von Lego warten. Aber auch so hab ich noch viel zu bebauen und zu ändern.

  • Habe zur Abwechslung wieder etwas am Piratendorf weitergebaut. Das betrifft speziell das andere Ende der neuen Verbreiterung.



    Man stelle sich vor, die Damen müssen auf Toilette und das Klo hat auch noch Fenster. Das erweckt Neugierde...



    Das Baumhausdorf der Piraten hat einige kleine Behausungen für die Mannschaft bekommen. Die besser betuchten wohnen in den Baumhaus Hütten. Dennoch sind alle bester Freundschaft und feiern oft zusammen.




    Die blaue Fläche linke bitte ich zu übersehen. Die 16x16zener Platten sind noch nicht da.


    Vom Meer ausgesehen.



    Da kommen und müssen noch mehr Details insgesamt hin. Kommt dann, wenn die Platten da sind und ich alles bebauen kann. Und damit ist auch das äußerste Limit erreicht. Eine erneute Verbreiterung wird nicht mehr kommen. In der Länge könnte aber noch etwas gehen. Vielleicht so 1,5 Meter. :/:rolleyes:;) Vielleicht ...

  • Alles sehr schick. Schöne Idee mit den Lehmhäusern und dem Treffen.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!