Lego Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay

  • Hallo Steinchenfans,

    ich habe meinen Urlaub genutzt und das Lego Ideas Set 21322 Pirates of Barracuda Bay gebaut.

    Nun möchte ich es euch gerne vorstellen.


    Hier folgt Teil 1


    Set Nr.: 21322

    Teile: 2545

    Preis: 199,99 Euro UVP

    Releas: 01.04.2020

    Ideas Nr.: 30



    Die Anleitung ist ganze 460 Seite dick und sehr schön gestaltet.



    Auf den ersten beiden Seiten der BA findet man eine kurze Geschicht und ein Comic zu den Piraten der Barracuda Bay.



    Anschließend werden der Fan Designer und der Model Designer der Lego Gruppe vorgestellt.

    Nun wird die Crew von Captain Redbeard vorgestellt.



    Dann geht es auch schon los mit den insgesamt 15 Bauabschnitten. (Wobei der 15. Schritt der Umbau von Bucht zu Schiff ist)

    Das Set wird modular ähnlich gebaut.

    Die Minifiguren werden über alle Bauabschnitte gleichmäßig verteilt. Insgesamt sind es acht und zwei Skelett. Mit dabei sind auch zwei Papageie, ein Hai, ein Schwein, drei Krebse und zwei Frösche.

    Aufkleber gibt es in diesem Set keine. Nur bedruckte Teile, was ich persönlich super finde.



    In den ersten beiden Bauabschnitten baut man die erste Insel, inklusive Beiboot. (rechte Insel)

    Zwei 16x16 Grundplatten bilden, für diesen Teil der Insel, mit weiteren Wedgeplates eine zusammenhängende Grundplatte in Azur. Auf dieser werden dann Holzsteg, Felsen, Pflanzen, zwei Krebse und ein Frosch aufgebaut.


    Der Bereich für den Mittelteil des Schiffes ist auch schon gebaut.


    Schön ist die halb verschüttete Statue, die eine Anspielung auf das alte Set 6262 King Kahuka´s Throne ist.


    Zwei Palmen befinden sich auf der Insel die auch Kokosnüsse haben.


    Im zweiten Teil des zweiten Bauabschnitts bis zum Ende des fünften Bauabschnitts wird der Mittelteil des Schiffes gebaut, welches zum Schluss mit zwei Technicpins in die erste Insel eingefügt wird.

    Das Schiff hat im inneren eine Taverne. Außen hängt ein Schild, welches auf die Taverne hinweist. Dieses Schild ist eine Anspielung auf ein altes Ritterset. (laut Designer Video)

    Im hinteren Teil befindet sich ein Schlafraum mit zwei Betten.



    Ebenfalls kann man ein Gefängnis mit Skelett auf diesem Teil des Schiffes finden.


    Soviel zu Teil 1

  • Ja habe ich gerade gemerkt. Ich kann nur 15 Bilder anhängen. Da sind die ersten wieder raus geflogen!? Kann ich das noch irgendwie ändern?

    Am Einfachsten ist es, du machst 2 Beiträge raus.

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube

  • Hier mein zweiter Teil:



    Nun wird der Mittelteil des Schiffes in die zwei Technicpins der Insel eingefügt. Weiter werden zwei Kanonen dem Set hinzugefügt.


    In den Bauabschnitten 6 und 7 wird die zweite Insel gebaut. (linke Insel)

    Im gleichen Prinzip wie die erste Insel wird auch die zweite aufgebaut. Mehrere einzelne Platten in Azur bilden eine Grundplatte, auf die Sandelemente und Stege aufgebaut werden.


    Es befindet sich auf dieser Insel ein versteckter Goldschatz mit schönen Goldbarren.


    Auch gibt es mehrere Kisten mit verschiedenen Nahrungsmitteln zu entdecken.


    Weiter findet man ein Schwein und ein weiteres Skelett mit Hut auf der Insel.



    Bauabschnitt 8-10 wird der vordere Teil (Bug) des Schiffes gebaut. Schön ist auch, dass alle Seile vorgefertigt sind und man nicht selbst knoten muss. Besonders gelungen finde ich die Galionsfigur an der Vorderseite des Schiffes.

    Das Segle hält hier nur über das Seil und ist ansonsten lose.


    Im unteren Teil des Bugs ist ein kleiner Lagerraum mit einem Eimer und einer Kiste vorhanden.

    Der Anker kann über eine Drehvorrichtung nach oben gezogen werden.


    Der Bug wird durch runde Pins an die Insel 2 angepinnt.


    In den Bauabschnitten 11-14 wird das Heck des Schiffes zusammengebaut.


    Hier befindet sich im unteren Geschoss eine kleine Küche mit Töpfen, Gewürzen und Getränken.


    Im oberen Geschoss findet sich die Kajüte des Captains. Ein Schreibtisch mit Kerzen, einer Schatzkarte, ein Bett, Kompass und natürlich der Schatz.



    Das Heck wird auf die Insel aufgesteckt.



    Die beiden fertigen Inseln werden nur zusammengeschoben. Sie sind nicht fest verbunden.



    Im Bauabschnitt 15 erfolgt der Umbau der Bay in das Schiff. Hierfür müssen 38 Seiten in der Anleitung gefolgt werden. Für diesen Bauabschnitt ist nochmals eine Tüte mit Teilen vorhanden. Weiter müssen viele Teile von der Bay abgebaut und umgebaut werden. Ein schneller Umbau ist dies leider, trotz der modularen Bauweise, nicht. Da ich mir die Bay ins Regal stelle, habe ich den Umbau nicht vorgenommen. Anbei ein Bild über den Umbau.



    Mein Fazit


    Ich finde dieses Set eines der schönsten der letzten Jahre. Für mich hat es viele Erinnerungen an meine Kindheit geweckt. Damals wollte ich immer die Barracuda haben. Leider habe ich sie nie bekommen. Umso mehr habe ich mich über dieses Set gefreut. Ich finde die Umsetzung sehr gelungen. Im Gegensatz zum Fanentwurf ist das Set farbiger und schaut nach meiner Meinung so besser aus und erinnert damit auch mehr an die damalige Barracuda. Auch die Idee, dass man aus der Bucht ein Schiff machen kann finde ich gut. Nur der Aufwand hat mich abgeschreckt.

    Mein kleiner Kritikpunkt ist der fehlende Affe. Den kann man sich aber natürlich günstig besorgen und dazu setzen.

    Ich kann dieses Set nur empfehlen.



    Ich hoffe mein erster Bericht ist so in Ordnung und ihr habt viel Spaß damit.

  • Vielen Dank für den tollen Bericht!

    Jetzt freue ich mich noch mehr auf mein Set. Es ist einfach super schön geworden.

  • Danke für den Baubericht. Habe ein wenig Sabber in den Mundwinkeln. Bei mir wurde der Kauf leider nach hinten verschoben.

    Grüße aus dem Bergischen Land

    Keine ungeöffneten Kartons sammeln, sondern bauen!

  • Danke für den super Baubericht. Darauf war ich sehr gespannt.


    Ein schönes Set, aber mir persönlich gefallen die Farben weiß, gelb und rot überhaupt nicht. Das mag daran liegen, dass ich keinerlei persönliche Beziehung zu den alten Piratensets habe. Die Puristen mögen mir verzeihen. Ich überlege, wie ich die Farben tauschen kann, auch um das Set mehr an den Alten Angelladen anzupassen. Da muss auf jeden Fall sandgrün bei. Andere, "ältere" Segel wären auch schön. Wenn ich das Set habe, muss ich mal schauen, ob und wie ich das am besten hinbekomme.


    Das Set werde ich mir auf jeden Fall kaufen. Aber zwei Bedingungen müssen erfüllt sein: 1. Der nächste Monat muss angebrochen sein ^^ und 2. es muss entweder doppelte VIP-Punkte oder alternativ ein neues schönes Gratis-Set geben.

  • Danke für den Bericht!


    Das Set wird dieses Jahr auch noch hier einfliegen.

    Aber ein bisschen sehe ich das wir Mrs. Brick

    Ich mag es auch düster. Kommt Zeit, kommt Rat, wie man das ändern könnte.

    Schwimmen! Einschwimmen! Ist doch ein Schiff und kein Flugzeug

    :rofl:

  • Der Paketdienst war eben an der Tür und hat das verspätete Ostergeschenk abgeliefert :)

    Mein Sohn baut schon fleißig und ist begeistert. Ich muß leider noch im Home-Office arbeiten :(


    Seit wann gibt es denn 32er Achsen? Die habe ich noch nie gesehen.

  • Der Paketdienst war eben an der Tür und hat das verspätete Ostergeschenk abgeliefert :)

    Mein Sohn baut schon fleißig und ist begeistert. Ich muß leider noch im Home-Office arbeiten :(


    Seit wann gibt es denn 32er Achsen? Die habe ich noch nie gesehen.

    Gab es schon öfter. Zuletzt auch in weiß im Yoda 75255