Die Abtei Kupferberg

  • Hallo Steinchenfans, heute möchte ich meinen aktuellen Beitrag aus dem Neun Reiche Rollenspiel mit euch teilen.


    Nachdem es uns Spieler in eine neue Welt gezogen hat und wir dafür die stürmische See übewinden müssten, besiedelt nun jeder von uns seine Eigene Insel.

    Beginennd mit der ersten Siedlung.

    ich hoffe euch gefällt der Kleine Ausflug in eine "andere" Welt.
    __________________________________________________________________________________________________________


    Es ist nun schon eine gewisse Zeit her, als die Amrita bei Ambrosia vor Anker gingen.


    Die ersten spartanischen Gebäude waren schnell errichtet.

    Einfache Holzhütten als Unterkünfte, provisorische Werkstätten und Lagerräume wuchsen wie Pilze aus den Boden und bildeten das erste Basislager.


    Die allgemeine Euphorie und das Know-How der angeheuerten Handwerker sorgten für ein schnelles voran kommen und so entschloss Gabriel genau an dieser Stelle die neue Hauptstadt Zoar zu gründen.


    „Viele großartige Städte bildeten sich um Klöster“ sprach er und beauftragte die Müller Zwillinge damit einen Entwurf anzufertigen.


    Nicht viele Anführer würden sich entschließen als erstes großes Gebäude, einer neuen Siedlung,ein Kloster zu errichten. Doch näher betrachtet machte diese Entscheidung durchaus Sinn.


    Als Gabriel sich entschied, das Himmelsreich Eden auf Grund der politischen Spannungen zu verlassen, sammelten sich zahlreiche Mönche um ihn und folgten Gabriel in die Welt der sterblichen.

    Für die Mönche war dies ein besonders schwerer Schritt, da für sie als Halbblüter eine Rückkehr ins Himmelsreich ausgeschlossen ist.


    Das Kloster war somit neue Heimat und ein Geschenk für die Treue seiner geistlichen Anhängerschaft.


    Zum Glück hatte Tshang in unmittelbarer Nähe einen Fels aus weichen Gestein entdeckt.

    Das perfekte Ausgangsmaterial für die Abtei Kupferberg...


  • Super tolles Bauwerk!

    Würde es gerne noch von allen anderen Seiten sehen!

    *danke* fürs Zeigen!

    Nein das möchtest du nicht :D


    Erstmal danke für dein Lob.

    Aber das ist ein reines Fotomodel - Außer der Front ist Faktisch nichts existent.

    Wirklich da ist absolut nichts - so wenig, das ich mich fast dafür schäme :saint:


    Schöne Grüße, Stefan

  • Ok😱

    😂😂

    Aber vorne ist auch schon allein genial.

  • Vielen Dank, Nadine.


    Es fällt mir nicht leicht aber ich werde es zeitnah wieder abbauen (müßen)


    Da fast das komplette Gebäude aus Plates besteht, ist das Moc doch ziemlich Teileintensiv.


    Teile auf die ich z.Zt. nicht verzichten kann. Das Vorratslager ist leer und die Kassen sind es auch!

    Besonders da ich kurz vor der mittlerweile berühmten Kurzarbeit stehe, ist sparen und improvisieren angesagt.


    #Stayathome :|

  • Robo Block Das kann ich durchaus nachvollziehen.

    Der erste Gedanke "Krass, ein Gebäude nur aus Plates bekäme ich gar nicht zustande." 🤣


    Dank meiner Ottfried Preußler Kulisse ist bei mir auch nicht eine 1x1 round Plate in hellgrau oder dunkelgrau übrig. 🙈


    Trotz drohender Kurzarbeit hoffe ich, dass du gut durch diese schwierige Zeit kommst.