Lego Castle 10193 - Mitteralterlicher Markt

  • Hallo Steinchenfans,


    heute möchte ich ein Lego Castle Set vorstellen:


    Setnummer: 10193

    Set: Mittelalterlicher Marktplatz

    Teile: 1601

    Preis: 99,99 € (jetzt nur noch teurer über den Zweitmarkt zu bekommen)

    Erscheinungsdatum: 2009


    Wie oben zu lesen, ist es nur noch über den Zweitmarkt zu bekommen und ich habe mich hier zum ersten Mal entschieden, ein Set gebraucht zu kaufen.

    Leider gibt es dabei ein paar Problemchen, die sich hoffentlich noch beheben lassen, aber vorweg kann ich erst Mal sagen: Die Steine sind alle trotzdem in einem guten Zustand, es fällt nichts auf, was jetzt extrem gebraucht wäre.

    Als erstes haben die Steinchen in Zeiten von Corona ein ordentliches Seifebad genommen. Dann wurden sie getrocknet und farblich ein wenig sortiert. Wie auf dem Bild unten zu sehen, sind zwei Anleitungen dabei und ein Stickerbogen, der bisher nicht verwendet wurde. Ich habe mich allerdings entschieden, die Sticker zu verwenden, denn die Steine werden bestimmt noch mal öfters in meinen MOCs auftauchen.



    Acht Figuren sind hier am Start und gleich schon mal zwei Fehler.

    Die goldene Fahne habe ich umgedreht, denn sonst würde sie anders herum wehen als die blaue. Ich habe noch nicht nachgesehen, ob ich das mit meinem Vorrat an Fahnen beheben könnte. Bei einem der Ritter ist der Kopf ein anderer. Dafür habe ich das Gesicht des Schmieds doppelt.


    Hier die Ochsen, die mittlerweile auf dem Viehmarkt stolze Preise aufweisen. ^^ Das Geld aus dem Set (Und im übrigen auch die Verpackung) sollten fehlen, was mir aber beim Kauf auch egal war. Der Karton wäre eh im Müll gelandet. Allerdings lag da nun dieses Geld bei, von dem ich nicht wirklich weiß, ob das Lego ist.


    Weiter geht es mit ein bisschen Möbelbau und einem Fuhrwerk. Ich habe die Anleitung mehrfach kontrolliert, aber anscheinend ist es so gewollt, dass entweder das Pferd vorne in der Höhe hängt, oder wenn man es befestigen würde, dann die Räder in der Luft hängen. :/


    Der Marktstand entsteht. Jede Menge Fische, Blumen und Äpfel. Leider hat man auch ein Rattenproblem.


    Auf so einen Marktplatz gehört natürlich auch ein stattlicher Baum. Besonders gelungen finde ich die Vögel und die Ente. :love:


    Nun geht es aber endlich an das erste Haus. Rechts sieht man schon den Amboss vom Schmied.


    Wir sind fortschrittlich, denn der Amboss wird vom Wasserrad angetrieben.


    Mit der Decke ist auch schon der Bau der ersten Etage abgeschlossen.


    Eine schöne Fachwerkfassade entsteht. :love:


    Hier einmal von hinten. Links unten der Eingang zu den Ställen, rechts unten der Schmied. Auch oben hat sich schon etwas getan. Eine Ofen ist entstanden und es hängen Bilder an der Wand.


    Das Häuschen ist fertig. Oben haben der bereits gebaut Tisch und Stuhl Einzug gehalten. In der Truhe ist das Geld versteckt und im Stall liegen braune Karotten. Verdorbenes Gemüse? Oder doch eher Pferdeköttel?


    Und mit einem Klick kann man das Haus auch zusammenstecken.



    Haus Nummer zwei entsteht.


    Mit den Zäunen wurde eine interessante Fensterfront gebaut. Leider musste ich hier meine eigenen Steine bemühen. Die Rundbögen über den Fenstern links und rechts haben in der Variante von 2009 dünnere Wände, so dass die Rundfenster genau hinein passen. Leider waren zwei neuere Bögen dabei, wo durch die dickeren Wände der Stud oben auf dem Fenster nicht mehr in den Bogen passt. Hätte ich das mit meinen Steinen nicht lösen können, wäre hier Schluss gewesen oder ich hätte die Fenster weglassen müssen.


    Das Fensterproblem hat mich dann doch ein bisschen geärgert, so dass ich beinahe weitere Fotos vergessen hätte. Aber hier nun der Beginn der zweiten Fassade.


    Die obere Etage ist fertig und einen Treppenaufgang gibt es nun auch.


    Hier mit Inneneinrichtung. Es ist ein kleines Wirtshaus entstanden. Beim Bierfass musste ich wieder nachhelfen, sonst wäre es nicht fertig geworden. Oben gibt es ein kleines Zimmer zur Vermietung. Bett und Frisiertisch - herzallerliebst. :love:


    Auch hier lassen sich die beiden Hälften zu einem Haus zusammenklappen.


    Und nun einmal alles zusammen auf einem Bild.


    Fazit: Trotz aller Schwierigkeiten liebe ich dieses Set. <3 Es ist sehr liebevoll gemacht. Und wäre nicht das Problem mit dem Preis und dem Zweitmarkt würde ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

    Ich habe es mir als Kulisse für eines meiner Projekte dieses Jahr geholt, also könnt ihr gewiss sein, dass ihr es noch richtig aufgehübscht zu sehen bekommt.

    Wie ich allerdings mit der Erfahrung des Kaufes eines gebrauchten Sets umgehe, muss ich für mich noch abschließend bewerten.


    Aber eines ist klar... Ich wollte, Lego würde in dieser Weise noch mal etwas raus bringen! Ich würde es sofort kaufen und ich glaube, ich wäre nicht die einzige.


    LG

    Eure BrickheXe Nadine

  • Schönes Set.

    Ja, würde ich mir auch kaufen. Allerdings habe ich es wenn ich mal nach gestöbert habe nur bei um 200€ entdeckt. Das war mir zu teuer.

  • Schönes Set.

    Ja, würde ich mir auch kaufen. Allerdings habe ich es wenn ich mal nach gestöbert habe nur bei um 200€ entdeckt. Das war mir zu teuer.

    Da ich wegen Corona nur innerhalb Deutschlands geguckt habe, wäre das nächste Angebot für 225€ bei welligem, geöffneten Karton, aber versiegelten Steinen gewesen.

    Aber wenn man es wirklich neu und original verpackt haben will, muss man so ab 250€ damit rechnen.

  • Da ich wegen Corona nur innerhalb Deutschlands geguckt habe, wäre das nächste Angebot für 225€ bei welligem, geöffneten Karton, aber versiegelten Steinen gewesen.

    Aber wenn man es wirklich neu und original verpackt haben will, muss man so ab 250€ damit rechnen.

    Heftig 😱

  • Danke für den Baubericht. Ein tolles Set und soviele tolle Tiere. 🤗

    Blöd, dass du so eon Ärger mit fehlenden Teilen hattest. Aber toll, dass du deine Probleme lösen kontnest, dass du uns dieses Set vorstellen konntest.

    Ich wäre auch sehr dafür, dass Lego nochmal ähnliches raus bringt 🤗

  • Die habe ich ja zum Glück auch nicht bezahlt. 😅

    Aber wenn man sieht, dass ein Ochse teilweise mit 30€ gehandelt wird, relativiert sich wieder so einiges. 🤣

    Das stimmt. Das Set habe ich jetzt zwischen 200€ und 297€ gefunden 🙈

  • ich liebe dieses Set, danke fürs Vorstellen. Ich glaube die Ziege fehlt auch oder?

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube

  • Ein tolles Set :love: Danke fürs Zeigen. Für den Originalpreis würde ich mir das auch zulegen. Ich bin sehr gespannt auf das Projekt, das du damit planst. Ich bin mir sicher, es wird großartig.

  • Vielen Dank für dein Baubericht eines so tollen Sets!

    Bin trotzdem gespannt, was du noch damit vor hast.


    Ich finde es klasse, dass sie da eine Möglichkeit gelassen haben die Häuser auch zu schließen wenn man möchte.

    Bei dem Thema wäre ich auch sofort dabei.


    Viel Spaß noch damit!

  • Die Möglichkeit, die Häuser zu schließen, finde ich auch klasse. Ich finde es auch gut, dass sie ein wenig Inneneinrichtung haben, aber trotzdem noch genug Platz ist, um der eigenen Kreativität seinen Lauf zu lassen.

  • Schöner Baubericht und absolut herausragendes Set. Ich hatte mich in Deinem anderen Thread gefragt, für welches gebrauchte Set Du wohl 170€ bezahlt haben könntest. Jetzt überrascht mich das nicht mehr ;)

    Riskiere ich eigentlich Schläge, wenn ich raushängen lasse, dass ich das Set noch originalverpackt auf dem Dachboden liegen habe? :/^^

    Gleich daneben lagert übrigens das 7189 :S



    Edith merkt noch an, dass es sich bei dem Geld um Playmobil handelt.

  • Na dann bin ich ja beruhigt :)

    Nein, hätte ich nicht verkauft. Iiiirgendwann werde ich die Sets selbst öffnen. Oder so ^^

    Ich hatte die beiden Sets angeschafft, als ich meine Dark Ages endgültig überwunden hatte. Und kurz drauf fing ich an zu mocen. Und zum Schlachten sind sie zu schade :/

    Also wenn du sie noch aufbaust, drücke ich ein Auge zu. Wenn nicht, gibt es nachträglich noch Schläge fürs Nichtaufbauen. 🤣