Ein "Tresor"? (2013)

  • Moin zusammen,


    zwar widerstrebt es mir, mit meiner Arbeit auf das Zeitgeschehen zu reagieren, aber dies sind historische Aufnahmen eines maßgefertigten Kleinmöbel-Projektes aus der Zeit kurz nach meiner Übersiedelung nach Stuttgart, das ich hiermit zum Besten geben möchte. Der Schrank steht noch immer, leistet gute Dienste und ist stets mit Augenmaß gefüllt. Als ich ihn baute, wurde ringsum mit schwerem Gerät und Krach ohne Ende das Umfeld des Hauses saniert, in dem ich seit wenigen Wochen wohnte; nur abends schwiegen die Presslufthämmer und Bagger. Und in diese Ruhe hinein nun haute ich spätabends mit dem Gummihammer die Lagen platt. Jungejunge, war mein Nachbar unter mir sauer ...



    Mit frohem Gruß und bleibt gesund!


    Andreas

  • Schickes Teil. Bei dem Steineeinsatz will ich gar nicht darüber nachdenken, was das Teil gekostet hat. Dafür hält es aber ewig, wenn man will.

  • @Guido: "Lose" wären sie ein Alptraum geblieben. So erfüllen sie wenigstens einen vernünftigen Zweck und haben ihren Platz :-)


    Hobo : Gegenrechnung: Was nimmt ein Tischler für eine Maßarbeit dieser Größe in Holz? - Aber stimmt schon: über bestimmte Aspekte seines Hobbbys sollte man nicht allzu viel nachdenken...


    Frohen Gruß und danke fürs Interesse!

    A

  • Ja! Das Teil ist legendär und lässt einem ein paar Minuten länger auf der Schüssel sitzen bleiben! ;):)

    Ja hab ich auch schon :-D

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube