Baubericht zum roten Cabrio von Phil_DeLaGhetto

  • Hallo meine Steinchenfans!


    Heute gibt es mal einen etwas anderen Baubericht, kein Set von Lego aber aus Legosteinen. Dank unserem User Phil_DeLaGhetto haben wir ein feines kleines Cabrio was man mit seiner Bauanleitung umsetzen kann.


    Das Cabrio besteht aus 151 Teilen und hat noch die gute alte 6 Noppen Breite. Als ich mir damals den Bericht durchgelesen hatte war mir klar, den musst du bauen. So kam es dann, dass ich mir vor einigen Wochen mal die Anleitung gekauft habe. Die Teileliste schnell in Bricklink rein und dann wurde in 3 verschiedenen Shops bestellt. Desweiteren hatte ich ein paar Teile bei FigsandBricks gefunden. Die letzte Lieferung kam dann am 14.02.2020 und ich baute los.




    Hier nun mal die 3 Bricklink Bestellungen und der FigsandBricks Einkauf in der Übersicht. Ich wollte die Versandkosten niedrig halten und hab deshalb hier und da ein wenig mehr bezahlt für Teile. Das Schlimme daran, der linke große Haufen hat in etwa das gleiche gekostet wie der rechte Haufen mit den Reifen.





    Aller Anfang bei einem Auto ist das Fahrgestell, die Dark Tan Modified Plate die ihr da 4 mal seht hat pro Stück einen € gekostet. Also wenn ihr den auch bauen wollt macht den innenraum in einer anderen Farbe.





    Nach Schritt 13 sind nun alle Achsen montiert, mal sehen wann die Reifen kommen.





    Die vorderen Hauptscheinwerfer sind mit halben Technicpins befestigt, für meine Geschmack ein wenig lose und sie baumeln da rum. Mal sehen ob ich da eine andere Lösung finde.






    Wir haben nun schon fast die Hälfte geschafft und machen mit der Montage der Sitzbank weiter.

    Man muss hier und da schon aufpassen wo man drückt sonst hat man das halbe Auto zerlegt.






    Hier nun ein Seitenteil was erst gebaut wird und dann an die Karosse gesetzt wird. Auch hier sieht man die filigrane Bauweise.







    Beim Bau vom Heck muss man ein Freund von 1x1 Steinen sein.








    Scheibe drauf und Lenkrad drin, da kann es ja fast los gehen. Verdeck und Räder noch dann geht es ab auf die Piste.





    So da steht er nun in seiner vollen Pracht. Hier mal von allen Seiten.



            




    Leider ist der Wagen für 2 Minifigs zu klein.





    Nun muss unser Freund leider alleine fahren.




    Mein Fazit, ein tolles Auto was allerdings nichts für Kinder ist und den geübten AFOL fordert. Man merkt halt das es kein Lego-Set ist was nicht negativ gemeint ist.

    Ich habe noch Teile für einen zweiten Wagen den ich dann versuchen werde zu optimieren.



    Zum kompletten Thread von Phil_DeLaGhetto geht es hier entlang.

  • Wow.

    Einfach nur wow.

    Den das erste Mal real gebaut zu sehen ist schon was anderes..

    Mir fehlen immernoch die Hälfte der Teile, aber ich werde demnächst auch ein paar Bilder hier reinstellen.


    Danke dir für den Baubericht!


    Das mit den Frontscheinwerfern und den filigranen Seitenteilen habe ich mir schon gedacht, dass das 'in echt' ein bisschen problematisch wird.

    Aber er sieht auf jeden Fall sehr schick aus. VIEL besser als die digitalen Bilder.


    waeller-bricker schrieb:

    Ich habe noch Teile für einen zweiten Wagen den ich dann versuchen werde zu optimieren.

    Nur zu! Poste gerne auch Bilder davon :)

  • Ja, sehr schick!

    Und "6" breit bedeutet nur eine Figur . Finde ich aber vollkommen problemlos 😃

    Die meisten meiner City Fahrzeuge sind noch in"4" gebaut. Da trägt dies hier schon merklich auf. Die neuen Speed Champions wirken da schon wie Raumschiffe gegen. Aber Lego halt. Da passt das halt😊

  • Leider ist der Wagen für 2 Minifigs zu klein.

    Nun muss unser Freund leider alleine fahren.

    Und "6" breit bedeutet nur eine Figur . Finde ich aber vollkommen problemlos 😃


    Da muss ich auch widersprechen.

    6-wide ist keineswegs zu klein für zwei Figuren, wenn man es richtig anstellt :D

    Die Arme passen seitlich nicht zwischen Figur und Tür, aber wenn man die etwas hochstellt, ist das Ganze kein Problem.

    Die beiden sind nicht einfach locker reingesteckt, sondern sitzen beide fest drin.