LEGO 60229 Raketenmontage & Transport



  • Moin Steinchenfans,


    Heute stelle ich Euch das größte, der aktuellen City Space Set's vor.


    Das Set hat 1055 Teile,

    129,99€ kosten das Set

    Ist seit Mai 19 im Handel.

    7 Minifiguren liegen dem Set bei, sowie ein gebauter Roboter.



    11 nummerierte Legotüten, eine 16x16 Grundplatte, der Stickerbogen, sechs verschieden große Bauanleitungen sowie drei unnummerierte Beutel mit Großteilen


    purzeln aus dem Karton.


    Die ersten beiden Minifiguren und einige der bedruckten Elemente aus Tüte 1


    Nach den Figuren wird ein kleines Forschungsfahrzeug, ein Roboter und ein ehm, sagen wir mal Kristallfeld gebaut.


    Weiter geht es mit einer kleinen Zentrale


    Sehr hell im Büro mit den großen Fenstern.


    Mit der Schüssel auf dem Dach bekommt das gleich einen nostalgischen Touch.

    Weiter geht es mit einem LKW mit Kranarm.


    Der Unterbau und die Ladefläche ist geschafft,


    noch eben das Führerhaus und den Kran gebaut und fertig ist der Lastwagen.


    Weiter geht es mit einer kleinen Halle mit einer Hebebühne.


    Der Unterbau der Hebevorrichtung.


    Coole Schiebetore, aber ziehen tut es natürlich trotzdem, bleiben ja zwei Seiten offen um zum Spielen überall gut ran zukommen.


    Witzig ist der Schweißroboterarm.


    Nun kommt ein riesiger Laufkran.


    Dank der großen Steine eine zügige Sache.


    Nach der Knotenaktion konnte die Laufkatze eingesetzt werden.


    Nun geht es an den größten Part dieses Set's. Das Raketen Transportfahrzeug


    Das Fahrgestell ist sehr stabil konstruiert


    Und mit den großen Rädern in der Mitte wird es sehr leicht zu bewegen sein.


    Vier Ketten a 14 Kettengliedern. Das war ordentlich was zum klicken.


    Nun steht das Raupenfahrzeug auch schon auf eigenem Fahrwerk.


    Das Führerhaus ist sehr geräumig.


    Als nächstes folgt die Hebevorrichtung für die Marsrakete.


    Eine stabile Konstruktion.


    Das Ding hat schon gewaltige Ausmaße.


    Hier steht nachher die Rakete.


    Eingeklappt


    Letzter Part, die Rakete


    Das ist die Halterung für die Antriebsraketen.


    Dieses Puzzle bilden die vier eben erwähnten Raketen.


    Fast die Hälfte fertig.


    Die ersten beiden Sitzen, die beiden anderen gleich.


    Sitzt, wackelt und hat Luft.


    Nun sind wir schon bei der letzten Tüte angekommen.


    Ein Modul für die Raumstation.


    Ohne Inneneinrichtung, also zur freien Gestaltung.


    Letzte Schritte. Das Shuttle.


    Zwei gemütliche Sitzplätze


    Noch den Deckel drauf,


    Und fertig ist das Gespann.


    Hallo! Hier unten im Schatten des Giganten stehe ich.


    Aufgeklappt ist das echt hoch!


    Und zum Schluss noch ein Gesamtbild des Set's

    Ziemlich schwierig vernünftig ins Bild zu bekommen.


    Mein Fazit: irgendwie viele schöne Ansätze, aber so richtig durchdacht ist es an ein paar Stellen nicht. ZB ist die Raketeneinheit sehr lose auf dem Fahrzeug. Auch das Aufstellen ist recht, bis sehr, wackelig.

    Aber natürlich kann man ja mit eigenen Steinen noch nacharbeiten. Wir reden ja über Lego und nicht von Revell🤣


    Im Ganzen finde ich das Set aber sehr schön und werde mal schauen was man damit noch so anstellen kann.


    Gruß Guido

  • Vielen Dank für den Bericht!

    Sieht wirklich etwas wackelig aus.....aber wer einen Panzer bauen möchte, sollte sich wahrscheinlich dieses Set holen. Der Unterbau geht in die Richtung finde ich.


    Und ihr so als Zugexperten....Wurde für die Schnauze ein Zugteil benutzt? Sieht liegend für mich aus wie ein Schnellzug :D:d9:

  • Danke für den Baubericht! Die ist ja wirklich riesig, da könnte man fast schwach werden.

    Ja, sprengt alle Grundplattenmaße. Da hilft wirklich nur selber bauen.