Projekt 366: 013 – Falsche-Freunde-Rohling

  • Tag 013/Bild 013


    Projekt 366: 013 – Falsche-Freunde-Rohling


    Moin zusammen,


    Zu den größten Publikumserfolgen gehört die Erfindung des Suchspiels „Falsche Freunde“, bei dem Mitspieler aufgefordert sind, auf den 64 Spielkarten Paare zu finden. Im Gegensatz zu einem normalen Memory werden die „Falschen Freunde“ offen gespielt – und es zählt nur eine einzige Fliese als „Paar“; die auf einer anderen Spielkarte eine exakte Entsprechung hat: Gleiche Farbe, gleiche Form, gleiche Position. Die Schwierigkeit besteht darin, dass auf den ersten Blick „alles gleich“ aussieht und es unmöglich erscheint, auch nur eine einzige Gemeinsamkeit zu finden. Aber es gibt sie, und wenn man sich darauf einlässt und der Typ dafür ist, kommen schöne Momente der Kontemplation und der Entdeckerfreude auf einen zu. Der „Rohling“ hier ist völlig simpel: Eine 6x6-Platte, gerahmt von schwarzen Fliesen, mit einer einzigen weißen 1x1-Fliese in einem der vier Winkel: Dieser weiße Punkt gibt Orientierung und macht die Spielkarten miteinander vergleichbar.


    Fortsetzung in genau neun Tagen!


    Mit frohem Gruß und bis morgen, Andreas

  • Das Spiel ist nach der Mason Kugel das zweite Lieblingsspiel meiner Tochter. Auf der Floatings Bricks hat sie tatsächlich solange dran gesessen, bis auch das letzte Pärchen gefunden war😃

  • @Daniela


    Bittesehr! Mach ich doch gern für dich!


    Grüßle

    A