#projekt366 Elalala

  • Tag 35/Bild 35

    Er angelte bis zum späten Nachmittag und wollte schon nach Hause gehen, als doch noch ein Fisch anbiss. Er zog den Fisch an Land und war ganz erstaunt.

    Wäre ich auch, der ist ja aus Kunststoff 🤣

  • Tag 36/Bild 36

    Vor ihm im Gras lag ein Butt, ein nicht besonders schöner Fisch. Dieser sprach zu ihm: "Lieber Fischer, wirf mich zurück ins Meer. Ich bin kein richtiger Butt, sondern ein verwünschter Prinz. Ich würde dir ja doch nicht recht schmecken."

  • Tag 37/Bild 37

    Der Mann entließ den Butt zurück ins Meer. Zu Hause erzählte er seiner Frau von diesem Erlebnis. Sie fragt: "Aber Mann, hast du dir denn gar nichts gewünscht? Schau, wir wohnen in dieser ärmlichen Bude. Was wäre eine hübsche Hütte fein. Geh noch einmal hin zum Butt und bitt ihn darum. Er kann das gewiss besorgen."

  • Tag 38/Bild 38

    Der Fischer hatte ein mulmiges Gefühl, aber er wollte seiner Frau nicht widersprechen. Als er zum Wasser kam, war dieses Grün. Er sprach: "Mantje, mantje, timpe te, Buttje, Buttje in de See, mine Fru de Ilsebill, will nich so as ik wohl will." Da kam der Butt herbei und fragte: "Na was will sie denn?" "Lieber Butt, sie sagt, ich hätt mir doch was wünschen sollen. Sie würd so gern in einer ordentlichen Hütte wohnen und du könntest das bereiten." - "Geh mal wieder heim, sie sitzt schon vor der Türe."

  • Tag 42/Bild 42

    Es vergingen 7 Tagen, 9 Tage, 11 Tage. Nach ungefähr 12 Tagen, sie saßen wie jeden Morgen beim Frühstück, da sprach Ilsebill: "Ach mein lieber Mann, es ist doch etwas eng in der Hütte. Wie schön wäre ein richtiges Haus aus Stein. Geh noch einmal hin zum Butt, er macht das gewiss."

  • Tag 43/Bild 43

    Der Fischer hatte kein gutes Gefühl, aber er wollte seiner Frau nicht widersprechen und ging dennoch. Als er an das Wasser kam, war dieses Gelb und Grün. Er sprach: "Mantje, mantje, timpe te, Buttje, Buttje in de See, mine Fru de Ilsebill, will nich so as ik wohl will."

  • Tag 44/Bild 44

    Kaum hatte er die Worte gesprochen, da war der Butt auch schon da. "Na, was will sie denn?" - " Lieber Butt, die Hütte ist fein, aber doch etwas eng. Die hätte gern ein Haus aus Stein." - "Geh nur wieder heim, sie wartet bereits."

  • Tag 46/Bild 46

    Am Haus schloss zudem ein großer Garten an. Ilsebill wartete hier bereits auf ihren Mann. "Schau lieber Mann, was für ein schönes Haus und ein feiner Garten." - "Das ist toll. Nun wollen wir es uns angenehm machen und zufrieden sein." - "Das wollen wir uns bedenken."

  • Tag 48/Bild 48

    Sie lebten vergnügt und glücklich und so ging es 7 Tage, 10 Tage, 11 Tage. Es war vielleicht am 12. Tag, da sprach Ilsebill: "Ach mein lieber Mann, das Haus ist zwar fein, aber der Butt hätt das auch besser gekonnt. Geh hin zum Butt und frag ihn für uns nach einem Schloss."