Modularer Bahnhof - Central Station

  • Diesen Bahnhof wollte ich hier eigentlich schon länger vorstellen. Denn ich habe schon vor über einem Jahr angefangen zu planen, erst digital, dann mit Steinen raumprobiert. Bis ich schließlich alle Steine zusammengesucht habe und eine riesen Bricklink Bestellung getätigt habe. Und was soll ich sagen? Aus meiner Sicht hat sich das Warten gelohnt. Der Bau hat viel Spaß bereitet. Zuerst habe ich mich von einem anderen Bahnhof (von Ideas) inspirieren lassen, dann später die übernommenen Design Elemente jedoch durch eigene Ideen ersetzt. Zudem sind zwei Bahnhöfe von Lego (die einzigen beiden ;-)) für die Steine geschlachtet worden.

    Eingebaut in meiner Stadt sieht das ganze dann so aus:

    Die Schienen kommen anders als bei den meisten modularen Bahnhöfen nicht hinter der Straße sondern durch die Fassade. Er hat um die 4000 Teile. Der gesamte Bahnhof steht auf einer 48x48 Grundplatte und lässt sich mit den bekannten Pins mit den Modular Buildings kombinieren. Damit die nach hinten herausstehenden Seitenwände (weil 48x48 Grundplatte zwischen 32x32 Platten) etwas besser aussehen, sind die Wände mit viel Grün bewachsen.(Bilder folgen später noch...)

    Rotweiße Schranken und ein großer Bahnübergang für Fußgänger und Autos vor dem Gebäude. Ein wenig Grün an der Fassade. Und hellgraue Steine, Bögen und ein langer Schriftzug unter dem gewölbten Glasdach sind die haupt Designelemente meines Bahnhofes.

    Auch bei Abendlicht gefällt er mir sehr.


    Da ich momentan leider keine guten Bilder machen kann und sich auch noch ein paar Details verändern werden, hier ersteinmal ein paar digitale Renderings. Die echten Bilder folgen später noch.



    Unter der Glaskuppel gibt es über den beiden Gleisen, mit dem kleinem und großem Bahnsteig eine Galerie. In dieser gibt es verschiedene Shops, wie ein Lego Store, ein Zeitungskiosk und ein kleiner Imbiss. Der mittlere Bahnsteig kann auch über Treppen über die Galerie erreicht werden.


    Auf dem großen Bahnsteig gibt es ein Ticketschalter und Sitzmöglichkeiten, sowie Uhren und Abfahrtskarten.

    Das gesamte wird dann von der großen abnehmbaren Glaskuppel überdacht. Diese besteht aus vielen Fenstern, die mit Gelenk Platten verbunden, auf die Seite gelegt und rundgebogen sind.


    Details wie dieses Lokomotiven Relief muss ich bei meinem Bahnhof in der Stadt noch ergänzen. Der Eingang befindet sich unter einer großen Uhr und führt direkt auf den Bahnsteig.

    Auch die beiden Bahnsteige lassen sich genauso wie das Dach, die Seitenwände und die Fassade von der Grundplatte ganz einfach lösen.


    Außerdem habe ich eine Bauanleitungen für diesen Bahnhof erstellt, was sehr zeitaufwendig und bei so einem großen Modell auch schon Mal etwas komplizierter sein kann. Diese kann über folgenden Link bei eBay erworben werden.

    https://www.ebay.de/itm/LEGO-T…841640efff97cda%7Ciid%3A1

    Ich würde mich freuen wenn jemand Interesse hat, den das würde mich sehr unterstützen.



    Wie gefällt euch mein Bahnhof?

    Detailbilder des aufgebauten Modells folgen wie gesagt noch wenn die restlichen Steine eingetroffen sind.

  • Tolles Teil!


    Die Anleitung behalte ich mal für nächstes Jahr im Hinterkopf. Erstens bin ich mit meinem Schriftzug für die Kirmes noch nicht ganz zufrieden. Deiner wirkt viel filigraner und zweites stehen nächstes Jahr vielleicht mal Gebäude an. Da kann ich mir ja mal die ein oder andere Bautechnik aus der Anleitung ansehen. 😉

  • Hm, ist schwer zu sagen, obs bei mir dann auch so aussehen würde. 🤔 Mit diesen kleinen Schritten in großen läufts noch nicht so rund bei mir, glaube ich. Also muss ich mir doch mal die Zeit nehmen und vielleicht Youtube Anleitungen gucken.

    Das stimmt. Man muss sich erst einmal einarbeiten aber dann geht es eigentlich.

  • Ich habe mir die Bilder nochmal angeschuat und freue mich über so kleine Details wie den Fensterputzer auf dem Dach, den Schlafwandler daneben und dem großen Blumenkübel neben dem Diner.