LEGO Harry Potter 75958 Kutsche von Beauxbatons: Ankunft in Hogwarts

  • Nr: 75958

    Teileanzahl: 430

    Jahr: 2019

    Minifiguren: 4 (+ 2 Tierfiguren)

    UVP: 49,99€



    Liebe Steinchenfans,


    heute möchte ich euch die Kutsche aus Beauxbatons vorstellen.

    Es purzeln 3 große Tüten, eine 80 Seiten starke Anleitung und ein kleiner Stickerbogen heraus.

    Dass Lego Tüten in Tüten verpackt wissen wir, aber bei dieser ersten Tüte wollte es gar nicht mehr aufhören….

    Hagrid und Madam Maxime werden als erstes zusammen gesteckt. Unser großer Freund sieht ohne Mähne wirklich lustig aus. Er bekommt Kellen in die Hand, um der Kutsche bei der Ankunft den Weg weisen zu können und den Singlemalt Whiskey für die Abraxaner hat er natürlich auch dabei

    Madam Maxime haben sie auf einen großen Slope gesetzt, was ihre Arme auch sehr stummelig wirken lässt :haha2:

    Danach geht es an die Kutsche selbst. Der Unterbau steht recht schnell.

    Es wird gefliest und ein goldener Tritt angebracht. Schöne Idee mit dem Zaun!

    Diese Teile waren für mich neu

    Es geht im selben Prinzip weiter…

    Es werden die Wände hochgezogen. Das Blau gefällt mir ganz gut. Leider gibt es keine Prints, alles wird mit Stickern gelöst.

    Die Fenster werden auf Hinges gesetzt, was der Kutsche eine sehr schöne Form verleiht

    Nochmal neue Teile für mich. Wusste nicht, dass es die gibt.

    Jetzt geht es recht schnell

  • Und schon ist eine Seite und die erste Tüte fertig

    Nach einem Ortswechsel, da sich Besuch ankündigte, geht es weiter mit Fleur Delacour. Der Print und das Haarteil gefällt mir sehr gut!

    Danach geht es weiter mit etwas Dach

    Und kurz darauf steht die zweite Seite der Kutsche, die Bauweise ist identisch zur ersten Seite

    Wieder zwei neue Teile für mich (und vll generell)

    Damit wird eine kleine Kommode gebaut, eine sehr schöne Technik.

    Sie wird über Kopf eingebaut, da man diese Seite später hoch klappen kann und sie somit wieder richtig herum steht.

    Nun wird die Wand an die Kutsche angebracht, mithilfe der Hinges und Hagrid

    Diese Lampen sind für mich auch neu und ziemlich hübsch

    Mit der letzten Tüte wird Fleurs Schwester Gabrielle gebaut und die beiden geflügelten Pferde.

    Sie haben bewegliche Beine und Köpfe

    Nun wird alles noch etwas verziert

    Und dann kommt das Dach noch darauf. Dieses wird nur auf zwei Jumper gesetzt, weil es abgenommen werden muss, um die Kutsche zu öffnen

  • Danach wird das ganze Gefährt auf den Kopf gestellt und die Räder montiert.

    Als letztes wird noch die Zugvorrichtung der Abraxaner gebaut. Die fand ich erst sehr sperrig, aber es muss ja auch genügend Platz sein für die Flügel ;)


    Und schon kann sie abheben


    Mir gefällt das Set wirklich gut, es enthält interessante Bautechniken und ist geschlossen. Trotzdem ist der Spielspaß mit der Aufklappfunktion gegeben und deutet die verzauberte Größe des Innenraums an. Das Aufklappen darf ruhig auch bei manch anderen Sets wieder Einzug finden!

    Man könnte ja spekulieren, ob es nicht irgendwann mal ein Durmstrang Schiff geben könnte …:oben:

  • Super schöner Bericht!

    Vielen Dank dafür! 😁

    Meine Frau hat die Kutsche auch gerade erst fertig gebaut. Sie ist echt imposant!

    Und die "neuen" alten Pferde sind super!

  • Ist Hagrid eine eigene Figurenform? Sieht der dann nicht etwas komisch neben Madame Maxim aus? Wahrscheinlich ist sie in der Lego-Potter-Set-Welt zu unwichtig, als dass man ihr auch eine eigene Form gegönnt hätte.

  • Ja ist eine eigene Form. Er bekommt dann "Kinderfüße" dran.

    Madam Maxime hat einen ganz normalen Minifig Körper auf einem Slope...

    Vll waren das auch wieder Kostengründe. Hagrid ist ja auch in anderen Sets noch enthalten