LEGO Star Wars Thread 2021

  • Das Duell auf Bespin kündigt sich an.


    Bilder gibt's noch keine Offiziellen, aber ein wenig ist schon durchgesickert.

    295 Teile, Darth Vader und Luke Skywalkers als Minifigur.


    Wie und wann in Deutschland erhältlich muss sich noch bestätigen. Mal schauen was die nächsten Stunden so bringen.

  • Nun wurden offizielle Bilder auf der ungarischen LEGO News Seite Kockamorzsa des Lego Star Wars Bespin Duel veröffentlicht.



    Laut Promobricks ist noch nicht bekannt, wie und wann das Set erscheinen wird.


    In den USA soll das Set im August/September bei Walmart und im LEGO Online-Shop erhältlich sein und 39,99 Euro kosten. Dies ist allerdings ein Gerücht.


    Ich persönlich würde mir das Set wohl auch importieren :-)

  • Man könnte ja euch mal was neues rausbringen was es noch nicht gab. Aber das ist scheinbar zu anstrengend für LEGO

    Zumindest bei mir ist es so, dass ich in Vergangenheit nicht so das Interesse daran hatte. Ist jetzt anders und ich würde mich freuen. Und altes und vergriffenes ist ja gerade voll in Mode und dementsprechend teuteuteuer.

  • Das Star Wars Expended Universe bietet so viele Potential. Eine Star Wars City Reihe würde sich verkaufen ohne Ende. Stattdessen gibt es gefühlt jedes Jahr einen Landspeeder. Diese Lizenz läuft sicherlich gut aber wird sowas von weggeworfen.

  • Das Star Wars Expended Universe bietet so viele Potential. Eine Star Wars City Reihe würde sich verkaufen ohne Ende. Stattdessen gibt es gefühlt jedes Jahr einen Landspeeder. Diese Lizenz läuft sicherlich gut aber wird sowas von weggeworfen.

    In unserer Blase hier ja, aber der Großteil des Umsatzes (gerade bei kleineren Sets unter 100€) wird doch mit Eltern und Großeltern gemacht, die das kaufen was die Kinder sich wünschen, oder was sie denken, dass es sich die Kinder wünschen könnten und worin sie selbst ein gewisses "Vertrauen" haben, weil sie es auch kennen. Und da fällt das Expanded Universe ganz schnell raus.

    Zudem wechseln die Protagonisten dieser Zielgruppe durch die schnell älter werdenden Kinder so oft, dass eben zu jedem Zeitpunkt ein Millenium Falcon, ein X-Wing, usw im Regal stehen muss.

    Für den AFOl, der seit 10 jahren sammelt und alles hat kommen dann ja Modelle wie der A-Wing oder die UCS Cantina. Und ganz ehrlich, wer im Herbst 350€ für die Cantina einfach mal so ausgeben kann, der kann auch seine eigene Expanded Universe Stadt mit Teilen, die er sich per Bricklink kauft, bauen. Vorlagen im Internet gibt es da genug.


    Man könnte ja euch mal was neues rausbringen was es noch nicht gab. Aber das ist scheinbar zu anstrengend für LEGO

    Das Bespin Duel Set war doch ursprünglich für eine Convention (glaube für die Star Wars Celebration in Anaheim) entworfen, die Corona-bedingt jetzt abgesagt ist. Die Zielgruppe dort werden Star Wars Fans gewesen sein, die sich freuen, eine bekannte Szene schön dargestellt zu bekommen. Da bringe ich doch nicht Thrawn bei seinen Abenteuern im Mokivj-System als Exklusiv-Set raus, nur weil das Expanded Universe noch so viel Potential für Sets bietet. Warum sollte man eine Szene nehmen, die kaum einer kennt, wenn das vermutlich auf einer Star Wars Convention schon nicht alle geselen haben, und die, die es kennen, es nicht so "episch" und als "typisch Star Wars" abgespeichert haben wie "DIE" Star Wars Szene auf Bespin schlechthin.


    LEGO ist nicht Revell oder Playmobil, wer andere Modelle haben will, kann sie sich (manchmal mehr, manchmal weniger) einfach bauen.


    Just my two cents :saint:

  • Nach einer Meldung von Promobricks, wird das Lego 75294 Star Wars Bespin Duel Set exklusiv bei Toys R Us Canada erhältlich sein.HIER

    Das Set kostet 49,94 kanadische Dollar. Umgerechnet 43 Euro.


    Damit wird eine Erhältlichkeit in Deutschland unwahrscheinlicher.



    Die Bauanleitung kann auf der Homepage von LEGO heruntergeladen werden. Das 40 Jahre Logo ist ein Aufkleber.

  • Haut mich jetzt eh nicht so um, obwohl ich aktuell (noch) besitzer zwier Star Wars Modelle bin.

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube

  • Auch von der Razor Crest gibt es nun Bilder von der Verpackung. Im Film kommt da Raumschiff nicht so gut rüber finde ich aber als Set gefällt es mir schon sehr.



        

    Bleibt es bei den Bildern?


    Hier bahnt sich der nächste Knatsch an.

    Lego hat wohl alle Vorbestellungen bereits storniert. Was da nun genau wer wem vorwirft weiß ich noch nicht. Nur, dass es eventuell nichts wird mit Yoda Junior

  • Bleibt es bei den Bildern?


    Hier bahnt sich der nächste Knatsch an.

    Lego hat wohl alle Vorbestellungen bereits storniert. Was da nun genau wer wem vorwirft weiß ich noch nicht. Nur, dass es eventuell nichts wird mit Yoda Junior

    Bis jetzt wurden nur die bei Amazon vorbestellten Sets storniert. Und auch nur in Deutschland.

    Meine LEGO Vorbestellung wurde (noch?) nicht storniert.

    Bei LEGO kann es zur Zeit nicht mehr vorbestellt werden.


    Stonewars hat hierzu einen super Artikel geschrieben.

  • Bei deinen two cents gehe ich vollkommen mit. Und ja man weiß natürlich nicht wie die Bedingungen für die Lizenz sind und ob LEGO da auch immer so mitreden darf. Und natürlich ist es okay das immer ein X-Wing oder ein Landspeeder zu kaufen ist.


    Natürlich kann man auch einfach selber bauen, aber ich bin weit davon entfernt so kreativ zu sein das ich meine Idee konsequent umsetzen kann. Ich stelle mir vor, das sich LEGO ein wenig an Märklin orientiert. Das man neben den normalen Sets sich zum Beispiel Tattoine nimmt und dort dieverse Sets raushaut, mit der man Landschaften bauen kann. Z.b. die typischen Hütten in 3-4 diversen Varienten die untereinander kombinierbar sind. Dazu Sets mit dem man diese Häuser dann dekorieren kann. Oder einfach ein Set wo man eine 32x32 Platte mit Landschaft gestalten kann. Dann eine Tuskendorf Reihe, ein Set mit diesen Wasserkollektoren und und und. Und das alles im Preissegment 10 bis 30 €.

    Und das selbe dann für Hoth und Endor. Andere große Landschaften bzw. Städte die umsetzbar sind gibt es ja so nicht.


    Und dann das Thema Battle-Pack. Es wird grade gefeiert, das man für 30 € 4 Minifiguren der 501. Legion bekommt. 4 Figuren für 30 € :haha3:


    Warum gibt es keine richtigen Battle-Pack mit 20 Soldaten oder mehr?

    Oder wenn man es auf die Klonarmee runterbricht:

    Set 1: 1 Klontrupp (8 Soldaten + 1 Sergeant) für 14,99 €

    Set 2: 1 Klonzug ( 32 Soldaten + 4 Sergeant + 1 Leutnant) für 55,50 €

    Set 3: 1 Klonkompanie ( 144 Soldaten + 16 Segeant + 4 Leutnant + 1 Hauptmann) für 249,99 €

    natürlich inkl. Bewaffnung


    Und auch das für Sturmtruppen, Inperiale Armee und und und.


    LEGO wüsste gar nicht wohin mit dem ganzen Geld was dann reinkommt.

  • Und dann das Thema Battle-Pack. Es wird grade gefeiert, das man für 30 € 4 Minifiguren der 501. Legion bekommt. 4 Figuren für 30 €

    Na in dem Set ist ja ein bisschen mehr als vier Figuren. Das "normale" battlepack mit vier Figuren kostet ja "nur" 14,99 (Mandalorian zB). Teuer genug.


    Aber TLG weiß ja jetzt schon nicht wohin mit dem Geld... Wenn die auch noch kundenorientiert produzieren würden, könntens bald Amazon kaufen...

    Ich kriege euch. Und eure kleinen Hunde auch.

  • Na in dem Set ist ja ein bisschen mehr als vier Figuren. Das "normale" battlepack mit vier Figuren kostet ja "nur" 14,99 (Mandalorian zB). Teuer genug.


    Aber TLG weiß ja jetzt schon nicht wohin mit dem Geld... Wenn die auch noch kundenorientiert produzieren würden, könntens bald Amazon kaufen...

    Klar sind da noch andere Sachen drin, aber die interessiert doch im Grunde kaum jemanden. Zumindest in meiner Bubble nicht. In dem Set geht es doch nur um die Figuren. Der Rest landet ungenutzt in der Grabbelkiste. Und auch in dem Madalorian Battle Pack ist ja auch Beiwerk drin.

  • Ich zum beispiel haben einen AT-AT Moc nachgebaut und möchte den mit Personal bestücken bzw. ein kleines Diorama ringsherum.

    Es ist in meinen Augen schon Wucher was mansche Leute bei Ebay, Bricklink oder anderen Onlineshops für einen Snowtrooper oder einen AT-AT Piloten haben wollen.


    Ich kann ja bei LEGO noch nicht mal einzelne Figuren nachkaufen ^^^^

  • [...]

    Ich kann ja bei LEGO noch nicht mal einzelne Figuren nachkaufen ^^^^


    LEGO hat bei Star Wars auch wenig Möglichkeiten einzelne Figuren zu verkaufen, aufgrund lizenzrechtlicher Bestimmungen / Verträge.

    Der Rest liegt tatsächlich am "Wollen", aber auch da bin ich LEGO nicht böse wenn sie sagen, sie sind nun mal eine Bausteinfirma, keine Army-Building Firma.

    Die "riesige" Zielgruppe, die LEGO eine Klonkompanie für 250€ aus den Händen reißt muss mir aber erstmal noch einer zeigen. :D Denke mit Figuren lässt sich durch den aufwendigen Herstellungsprozess, in dem z.B. Helme bedruckt werden müssen und nicht einfach nur plane Flächen, deutlich höher als für normale Teile, weshalb man noch normale Teile braucht, um das Set in ein halbwegs gutes Teile/Größe zu Preis Verhältnis setzen zu können. Ist aber nur Spekulation.