Lego Minifiguren

  • Da nehm ich lieber den Nesquick Hasen. Aber da zahlste mittlerweile 30 Euro für.

    Glaube ich dir gerne, für Monochrome Dioramen sind sie aber super und kosten auf Bricklink teilweise unter 20 Cent. Die bestellst du halt einfach mit, wenn man sie sieht, extra kaufen würde sie sonst auch nicht. ;) Aber das ist bei speziellen Teile so oder so immer der Fall.

  • Und heute Morgen noch ein bischen weitergegraben zu den Nesquik Figuren.

    Leider ist der Clip recht schlecht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wenn man erstmal weiss was man hat findet man auch einiges an Bildern im Netz, die packe ich jetzt aber nicht alle rein hier. ;)


    Dadurch hab ich jetzt auch Bilder zum Nespuik Hasen gefunden, den kannte ich vorher auch nicht.

  • Gestern habe ich mein 76188 Batman Classic TV Series 1966 Batmobile gebaut. Dabei waren natürlich auch Batman (der mit blauen Strumpfhosen, ohne Muskeln, Wieselohren :) und der Joker enthalten.


    Das nahm ich zum Anlass mal meine bisherigen Batman/Joker Paare zu fotografieren, welche alle sehr schön gestaltet sind.

    Von links nach rechts:

    76023 Tumbler (2014)

    76139 1989er Batmobil (2019)

    76188 Classic TV Series Batmobile (2021)

    Schön zu sehen ist wie konstant es LEGO schafft, Batmans Augen außerhalb der Öffnungen der Maske zu positionieren. :d8:


    Ich bin gespannt welche Varianten dem neuen Tumbler beiliegen, der noch dieses Jahr als Reboot des 2014er Modells kommen soll. Ich hoffe auf neu gestaltete Varianten.

    • Offizieller Beitrag

    Es kommen sogar zwei Tumbler. Es soll auch einen kleinen geben 🤗

  • Von mini mal zu micro.

    Da ich in letzter Zeit ja einige Spiele gekauft habe und auch noch einzelne Figuren hier mal ein Bild von den kleinen.


  • Seit langem mal wieder eine neue X-Men Figur, Shark Girl, auch wenn man ihr das Girl nicht ansieht.

    :haha3:



    Wenn ich mir das Bild so ansehe gibt es die Tage nochmal ein neues.

    Ich verstehe das nicht, ich leuchte mittlerweile mit LED 2x35 W als Mischlicht Warmweiss Kaltweiss aus, damit werden Parkplätze ausgeleuchtet und ich bekomme damit nichtmal eine Figur richtig abgelichtet. :thumbdown:

  • Moin.
    Bin grad dabei, mir meine ganzen TV-Lieblinge für Minifig-Form zu optimieren (Kirks Frisur und Spocks Gesicht sind hier noch Provisorium).
    Der Standard mit dem dunklen Braun (1. Bild in "Reddish Brown" glaub ich) für Schwarze will mir nicht so recht gefallen. Auch bei anderen Charakteren finde ich die Farbe zu dunkel, u.a. weil man dann die Gesichtszeichnung gar nicht mehr erkennt. Aber auch, weil ich finde, dass Schwarze nicht immer so extrem dunkel aussehen.

    Uhura hätte ich z.B. gern etwas "mulattischer", wenn man das so sagen kann. Wie löst Ihr das mit den Hautfarben?
    Die hellere Uhura wäre hier jetzt z.B. "Medium Nougat", aber vielleicht sollte ich auch mal "Medium Brown" ausprobieren. Habt Ihr da Erfahrungen?





  • Hast du Drucke in Auftrag gegeben oder ist mir da was entgangen?

    Ansonsten :thumbup:

    Der Spock und die dunkle Uhura wurden als LEGO-Bedruckung so fertig angeboten. Uhura hatte eigentlich eine dunkelrotere Uniform, aber das durfte ich in das normal Standard-Rot umbestellen. Der Kirk-Torso war eigentlich gelber, aber diese Farbe trifft es glaube ich besser.


    Weiß jemand, ob das Medium Brown dunkler oder heller ist, als das Medium Nougat? Und welche der beiden Farben ist oranger?

  • Der Spock und die dunkle Uhura wurden als LEGO-Bedruckung so fertig angeboten [...]

    Nur, um Missverständnisse zu vermeiden: "als Lego-Bedruckung fertig so angeboten" heißt keineswegs, dass das auch nur halbwegs offiziell von Lego stammt!


    Es gibt - neben vielen reinen Fakes - auch Anbieter, die Original-Lego-Figurenteile bedrucken. Erlaubt war das eigentlich noch nie. Aber lange Zeit hat es keinen interessiert, auch Lego nicht. Seit die immer mehr Probleme mit dem Aufrechterhalten der Markenrechte haben, gehen sie zunehmend gegen solche unerlaubten Drucke vor. Denn dadurch kann bei Unbedarften der Eindruck entstehen, es handele sich um Original-Lego ("steht doch LEGO auf der Halsnoppe").


    Abgesehen davon, haben die Anbieter solcher Bedruckungen in der Regel auch keine Star-Trek-Lizenz erworben. Sie haben also weder eine Erlaubnis für das Bedrucken von Original-Lego, noch für das Motiv!


    Als Käufer, der sich das bloß ins heimische Regal stellt, sollte man rechtlich da keine Probleme haben. Als Hersteller/Bedrucker, als Händler oder auch als Aussteller würde ich aber ganz sicher die Finger von solchen Sachen lassen!

  • Bin ich denn jetzt Aussteller, wenn ich davon Fotos ins Netz stelle? Kriegt Ihr da Probleme? boardy_frown.gif

    Also: es steht "LEGO" auf den Halsnoppen. Das ist wichtig, ja? Soll ich das vorher immer prüfen und belegen?
    Oder ist das eh hinfällig, weil die Figuren nicht auch von LEGO bedruckt wurden?

    Ich wollte ja eigentlich nur fragen, welche Farben ihr für die Darstellung dunkelhäutiger Menschen verwendet.

  • Es gibt drei Kategorien von Figuren:

    LEGO® Figuren: Hergestellt und bedruckt von TLC.
    Customfiguren: Original LEGO Teile, die von 3. ohne TLC auftrag bedruckt wurden.
    Figuren von Fremdanbietern: Hergestellt und bedruckt von anderen Anbietern, keine LEGO® Teile.


    Patrick1979 hat grundsätzlich Recht. Die Bedrucker von Minifigs und deren Auftraggeber sollten jetzt aufpassen, das sie Minifigs nicht mit LOGOS dritter bedrucken. Also ne Nameless Hose oder Pullover darf weiterhin gedruckt werden, ein Nike T-Shirt oder ne Levis Hose nicht mehr, also Hose mit LEGO®. Probleme als Aussteller wirst du nicht bekommen. Produzenten deiner Figuren schon (dies ist meine Meinung und keine Rechtsberatung), bei denen es das LOGO von Star Treck beträfe. Aus dieser problematik heraus gab es als Beispiel keine bedruckte Minifig für die Aussteller wie in den letzten Jahren.


    Auf ausstellungen solltest du nur die Anweisungen der Aussteller beachten: Wenn mal die Aufforderung kommt, keine Customfiguren auszustellen, dann solltest du das befolgen.

    Auf einer "reinen" LEGO Ausstellung solltest du berücksichtigen, keine Fremdanbieter auszustellen, Customfiguren und Original LEGO® Figuren sollten kein Problem sein. Bei einer Klemmbausteinaustellung musst du dies nicht beachten. Am besten immer fragen, fragen kostet nixx. Ich werde meine Customfigruren von Captain Future ausstellen. Gibt es ein Problem damit bin ich (zumindest mit dem Modell) raus aus der Ausstellung. Sonst habe ich nur noch SigFigs und eine Sammelserie und 2 Figuren von den Super Brick Brothers und ...... ich glaube ich habe schon an die 60 Customfiguren.