Lego Classic European Taxi

  • und da kommt mein nächstes Review, tatsächlich eines meiner Lieblingssets auch wenn es ursprünglich nicht mal geplant war es zu sammeln.


    Aber hier erstmal die Fakten:

    Nummer: 315-3

    Preis: leider unbekannt

    Teile: 48

    Erscheinungsjahr: 1963


    Das Europäische Taxi ist ein sehr schönes Set aus dem Jahre 1963, also in der sehr frühen Geschichte der TLC released.

    Der Aufbau gestaltet sich recht einfach und auch die Anleitung ist sehr überschaubar, durch die geringe Anzahl von 48 Teilen.


    Ich finde diese alten Sets durch ihre bestechende Schlichtheit schon sehr beeindruckend.

    Wenn man mal schaut wie man damals ein Auto gebaut hat und wie man es heute baut, dann finde ich es schön das damals noch die einfachen und eckigen Steine benutzt wurden. Keine Slopes keine Wedges nichts nur Ecken und Kanten das einzige Runde sind tatsächlich die Räder.


    Die Klemmkraft der Steine ist etwas stärker als gewöhnlich was wohl daran liegt das sie etwas älter sind.


    Mein Fazit ist das ich jederzeit wieder alte Sets kaufen würde. Rebricken würde ich persönlich nicht da die Klemmkraft der Steine auch eine lustige Geschichte ist. Deshalb bin ich froh das Glück gehabt zu haben dieses Set inkl super erhaltener Anleitung und OVP zu bekommen :) wie gefällt es euch ? Und wie steht ihr zu alten Sets ?

  • Ganz so alte Set's habe ich nicht mehr. Habe irgendwann mal den Cut gemacht. Ab Minifigur bin ich dabei.

    Schön finde ich die alten Set's trotzdem noch, denn die waren es die unsere Eltern dazu bewegt haben uns Lego zu schenken. 😁

  • Ich finde diese alten Sets durch ihre bestechende Schlichtheit schon sehr beeindruckend.

    Wenn man mal schaut wie man damals ein Auto gebaut hat und wie man es heute baut, dann finde ich es schön das damals noch die einfachen und eckigen Steine benutzt wurden. Keine Slopes keine Wedges nichts nur Ecken und Kanten das einzige Runde sind tatsächlich die Räder.

    Und in ihrer Einfachheit doch so wunderbar spielbar, so dass jedes Kind seine Phantasiewelt zusammenstecken kann. Ganz ehrlich: manchmal überfordern mich die unzähligen Sonderformen auch.