Lego DC Batmobil™: Verfolgungsjagd mit dem Joker™ 76119

  • Hallo meine Klemmbausteinfreunde!


    Es ist mal wieder dunkel in Gotham City geworden, die Straßen sind unsicher wie nie und der Joker ist mal wieder aus Arkham ausgebrochen. Das GCPD ist ratlos und sieht nur noch einen Ausweg, sie werfen den Suchscheinwerfer an und leuchten die Fledermaus in den Nachthimmel.


    Aber nun auf zum Bericht und viel Spaß beim lesen und Bilder gucken.


    Setname: Lego DC Batmobile™: Verfolgungsjagd mit dem Joker™

    Setnummer: 76119

    Erscheinungsjahr: 2019

    Teile: 342

    Minifiguren: 2

    Preis: 29,99€


    Die neue Batmanwelle hat einen Anlass, Batman feiert dieses Jahr seinen 80. Geburtstag und das mit 6 Set´s in der neuen Welle. Da ich das klassische Batmobil der 90er Jahre schön finde war es für mich ein Pflichtkauf. Die Aufmachung des Kartons ist Legogewohnt ordentlich und schön. Wie immer vorne das Set in Aktion und die Übersicht über die 2 Minifiguren, hinten der Überblick über die Details und Funktionen vom Batmobil.


        


    Schnell ausgekippt und da liegen 3 nummerierten Beutel und die Anleitung mit 75 Seiten und 93 Bauschritten.






    Tüte 1 beschäftigt sich mit Batman und dem Grundgerüst vom Batmobil.





    Batman hat einen Wendekopf bei dem dann nur der Mund unterschiedlich ist, reicht ja auch denn mehr sieht man eh nicht.



       



    Das Grundgerüst vom Batmobil wird stabil aus Technikelementen gebaut was allerdings noch einen anderen Grund hat den wir später sehen werden.





    Am Heck ist auch ein gutes Beispiel wie Teile eine ganz neue Verwendung bekommen, hier werden Blaster verbaut um Anbauteile zu sein.







    Tüte 1 ist dann nach 38 Schritten fertig und wir starten mit Nummer 2.








    Los geht es mit dem Joker und einem Studshooter den er bei sich hat. Auch er hat 2 verschiedene Gesichter.


        






    Und mit den Studshootern geht es auch am Batmobil weiter, denn unbewaffnet soll Batman ja nicht in den Kampf ziehen.






    Bei Schritt 69 ist diese Tüte dann auch zu Ende und wir haben das ein oder andere Detail dran gebaut.



    Da es nur 2 Figuren sind, geht es bei Nummer 3 direkt wieder an das Batmobil. Und Tüte 3 ist von den Teilen her die Highlight-Tüte, zum einen wegen der bedruckten Radkappen, der Batman-Teile und wegen der Flamme.





    So langsam nimmt es Formen an und man kann erkennen wer da am Steuer sitzt.






    Bei Schritt 87 kommt dann die Hochzeit und der Motor wird eingebaut.







    Nach 93 Bauschritten steht das fertige Batmobil vor uns.




           




    Teile bleiben auch übrig, darunter eine bedruckte Radkappe und die Zusatzteile um Sachen mit Batmanteilen zu verzieren.








    Mein abschließendes Fazit: Ein tolles Set was ich für Kinder der 90er nur empfehlen kann. Der Wiedererkennungswert ist zu 100% gegeben wie ich finde. Das ein oder andere Anbauteil ist etwas instabil dran aber in der Vitrine ist das ja egal.

  • Nun kann die Verfolgungsjagd ja beginnen!😁

    Schöner Bericht!

    Bischen groß der Wagen für meine Stadt drum habe ich den nicht in Planung.

  • ja super bericht. Hatte gar nicht mehr im Kopf das der Joker auch dabei ist. Werde es mir auch noch zulegen