Was denkt Ihr gerade?

  • Meine Lego Bestellung ist jetzt volle 5 Wochen im Lager. Macht langsam keine Laune mehr mit denen.

    Beste Grüße an alle,

    Rolf


    Die meisten meiner Bilder gibt es auch auf Flickr

  • Meine Lego Bestellung ist jetzt volle 5 Wochen im Lager. Macht langsam keine Laune mehr mit denen.

    Bestellung vom 8. Januar (über 7 Wochen her!): "Im Lager"


    Kurioserweise: Bestellung vom 11. Januar (heute genau 7 Wochen): gerade "verschickt".


    Ich finde die Bearbeitungszeit dort auch absolut katastrophal und nicht zeitgemäß <X .


    EDIT:
    Witzig oder traurig? Bei Lego steht:

    "Im Lager [...] kann [...] bis zu 48 Stunden dauern."


    Dort scheinen die Uhren wohl anders zu gehen :d8: .


  • Es ist ja mittlerweile seit Anfang der Pandemie so. Was sollen sie machen, wenn sie nicht liefern können?

    In meiner Firma ist es ähnlich. Wir haben Arbeit ohne Ende und müssen freitags die Produktion seit Wochen ausfallen lassen. Es ist zur Zeit leider überall so. Und durch den Krieg wird es nicht besser werden.

  • ... Was sollen sie machen, wenn sie nicht liefern können? ...

    Das ist ja kein klassisches Lieferproblem im Sinne von "es ist keine Ware da".


    Die kommen einfach nicht hinterher, die Bestellungen abzuarbeiten - und währenddessen wird der Stau immer länger!

    Das ist ein Problem von Abläufen / Logistik / Software / Personal / Infrastruktur. Da kann man nicht nur etwas machen - sondern als Marktführer und selbsternannter Premiumanbieter muss man da meiner Meinung sogar etwas machen, um endlich mal "vor die Welle" zu kommen!

    Die kosmetische Maßnahme, die Benutzeroberflächen von PaB und S&T zusammenzulegen (während hinter den Kulissen alles beim Alten bleibt), war nicht der große Wurf, den es dazu brauchen würde.


    Aber weiter will ich das hier nicht vertiefen. Das habe ich schon ausführlich bei "Doctor Brick" getan, ohne dass wir uns einig geworden sind :) . Die einen (wie ich) finden das einfach furchtbar und nicht zeitgemäß, die anderen fordern dafür Verständnis - welches mir zugegebenermaßen angesichts der o. a. Ausführungen völlig fehlt...

  • Dann empfehle ich dir wo anders zu bestellen. Es steht ja auch auf der Homepage, bevor man bestellt, dass es länger dauert...

    Irgendwie sind wir alle verwöhnt, zum Beispiel von amazon. Heute bestellt, morgen da.... Und das vordern wir dann auch von anderen. So kommt es mir zumindest zur Zeit vor.

  • Dann empfehle ich dir wo anders zu bestellen. Es steht ja auch auf der Homepage, bevor man bestellt, dass es länger dauert...

    Irgendwie sind wir alle verwöhnt, zum Beispiel von amazon. Heute bestellt, morgen da.... Und das vordern wir dann auch von anderen. So kommt es mir zumindest zur Zeit vor.

    Jetzt melde ich mich doch nochmal zu Wort :).


    Ich persönlich habe überhaupt keine überzogenen Ansprüche an die Schnelligkeit einer Lieferung! Klar freue ich mich, wenn es "von heute auf morgen" geht. Aber wenn ich mal eine Woche warten muss, habe ich damit kein Problem. Zähneknirschend auch mal zwei Wochen. Aber länger ist meiner Meinung nach einfach unzeitgemäß. Ich zitiere mich mal selber von DB: Wir reden ja nicht vom Quelle-Katalog 1982, sondern von einer Online-Bestellung beim Marktführer im Jahr 2022.


    Und bei allem Respekt und Verständnis: "Dann geh halt woanders hin" ist kein Argument! Das sollte man in einer sachlichen Diskussion nicht anführen. Es gibt viele Gründe, direkt bei Lego zu bestellen. Niemand muss sich dafür rechtfertigen. Aber deshalb muss man deren Lahmarschigkeit noch lange nicht gutfinden oder sogar schönreden!

    Und zum Thema "es steht ja da": Dass etwas bekanntermaßen schlecht ist, macht es noch lange nicht gut! Und den Marktführer, der mir immer erzählt, wie super er ist und warum ich seine "Premiumpreise" bezahlen soll, muss man auch mal kritisieren dürfen. Deshalb bleibe ich trotzdem AFOL und Lego-Purist - aber weil ich genau das bin, ärgert es mich um so mehr!


    Das wird's aber zu dem Thema vorerst definitiv von mir gewesen sein 8) .

  • Klar darfst du kritisieren. Genauso wie ich eben Verständnis für LEGO haben darf.

    Das woanders bestellen habe ich auf die lange Wartezeit bezogen. Wenn du Steine schneller benötigst, bekommst du dieses evtl. wo anders schneller.

  • Problematisch ist halt die Lagergröße, und wenn Hygienebedingt nicht mehr Mitarbeiter dort gleichzeitig arbeiten dürfen. Ist das leider so. Klar können wir alle nur Mutmaßen, aber ich gehe nicht davon aus, das Lego das Extra macht um Kunden zu ärgern. Und mal ebend schnell ein neues Lager mit mehr Fläche bauen ist auch schwierig. Villeicht sollte diesbezüglich auch noch mal die Zeit auf der Webseite angepasst werden. Aber wenn Lego eines nicht kann, dann online... Ich hab geduld und warte. Ich freue mich über den Einzelteile Service. Für mich ist das ein Bon Bon. Das Lego nicht machen müsste. Bei nem Waschmaschienenhersteller oder Autokonzern bekomme ich auch nicht alle Teile, die ich möchte und muss auf dem Zweitmarkt schauen.

    Liebe Grüße

    Tahispa


    Folgt mir gerne auf Facebook, Instagram und YouTube

  • Vielleicht nur Einbildung. Aber die Hubschrauber der Amerikaner fliegen seit letzter Woche viel öfter über uns als sonst. (Bei uns ist in der Nähe die Kaserne Illesheim)

    In Nürnberg ist ein Zwischenstop eingerichtet worden. Wird bald wieder ruhiger.

    Grüsse aus Hamburg!

  • In Nürnberg ist ein Zwischenstop eingerichtet worden. Wird bald wieder ruhiger.

    Ruhiger denke ich nicht. Bei uns sind ganzjährig viele Übungen. In Illesheim (Storck Barracks) sind viele Hubschrauber stationiert. Chinooks, Apache und Blackhawks. Wir hatten vor ein paar Jahren sogar einmal eine Feuerwehrübung mit den Amerikanern. Szenario: Was ist wenn ein Apache abstürzt. Nur kommt es mir so vor, als ob der Hubschrauberverkehr deutlich zugenommen hat. Kann aber auch wie gesagt Einbildung sein.

  • Wir haben ein 11 Jähriges Mädel aus dem Kriegsgebiet aufgenommen. Keine Elternzeitschrift hat Tipps wie man damit umgehen soll. Meine Oase ist das Forum. Lasst es uns erhalten 😌

  • Also die gesamte Familie ist seit heute Negativ Corona. Mich hat es ja gar nicht erwischt weil die Tests ja immer Negativ waren aber bei Frau und Sohn sind sie inzwischen auch Negativ. Alles Überstanden mit etwas Husten und sonst nix.

    Den 3 Impfungen sei Dank.

    LG

    Hans

  • Ich frage mich wie Hohl man in der Birne sein kann.

    Gerade den Postboten erwischt wie er einen Abholschein eingeworfen hat weil Zustellung nicht möglich!!!!!

    Warum nicht möglich? Weil er eine Identprüfung machen muss 18+ und er keine Lust hatte :evil:

    Dann der nächste Brüller....die Sendung war ein PC Spiel für meine Frau.......nee nee nix Brutales oder Unanständiges 8o

    Aber seht Selbst



    USK 0.....wie dämlich ist Medimops eigentlich ?????

    Jeden Tag was neues......

    LG

    Hans

    Einmal editiert, zuletzt von andis_brick_cave () aus folgendem Grund: Bild geändert, Adressen unkenntlich gemacht

  • Ja, nee ist klar🥴

    Solche Sendungen liegen hier auch grundsätzlich beim nächsten Postamt.

    Grüsse aus Hamburg!

  • Ja, nee ist klar🥴

    Solche Sendungen liegen hier auch grundsätzlich beim nächsten Postamt.

    Ist halt der Klassiker.

    Wenn Du nicht Sklave bei Hermes bist und ein Eigeninteresse daran hast, dass Du möglichst alle Sendungen zustellen mußt, dann landen viele Briefe und Päckchen von Otto-Normalbürgern garnicht erst im Auto, sondern sind von Anfang an dafür vorgesehen das man selbst zur nächsten Poststelle latschen darf.

    Ins Auto kommen nur Sachen von Großkunden, Firmen und anderen. Und dann hast Du wieder den Lügenwisch im Kasten von wegen "konnten wir sie nicht erreichen" obwohl Du den ganzen Tag im Haus warst und auch nicht schwerhörig bist oder Musik auf Stufe 101 laufen läßt, während Du grade unter der Dusche bist und der imaginäre Hund bellt.

    Merkwürdigerweise wirst Du aber für jeden Mist rausgeklingelt nach dem Motto: "Können sie ein Paket für einen Nachbarn annehmen?!"


    Dann haben wir hier noch Nordbrief und warum die KVG meine Tickets für den Bus vierteljährlich nicht per Einschreiben oder Selbstabholung managt werde ich nicht begreifen. Die Dinger haben einen Wert von über 150 € und in den letzten 16 Jahren habe ich sie 3x nicht erhalten und wurde wie ein Verbrecher behandelt als ich neue beantragt habe.