Was denkt Ihr gerade?

  • Ja, bei uns im Geschäft trägt auch kaum mehr jemand Maske. Letzte Woche 7 Ausfälle in der Firma, mich eingeschlossen. Und einer der letzten, der immer Maske trägt war auch dabei. 🤔

    auch wenn ich überall schief angeschaut werde ich trage nach wie vor die Maske, schon wegen meiner Frau.


    Aber wir haben aktuell in der Firma auch hm Personal notstand. ( 3 Lagerhallen und nur einer mit Staplerschein (dummerweise......), rest Krank(teilweise zum 4 oder 5 Mal) wie im Büro normalerweise 15 Leute aktuell 2 Abrechnung, 2 Dispo und ein Chef, rest Krank)


    Darum ist LEgo bauen sowieso nicht, alles was ich an Freizeit habe geht in dei Renovierung Bad, Wohnzimmer und Garten umbau,


    dazu kommt meine Frau mit einer gerissenen Achillessehne.


    Von mir aus kann 2022 schon rum sein

  • Da geht mal ein: "Haltet weiterhin durch" an dich und alle anderen, die es so machen raus. und an alle irgendwie Erkrankten ein: : "Gute und schnelle Besserung."

  • 110€ zusätzlicher Heizkostenzuschlag mit der nächsten Miete🙄 Das haut rein. Gut, dass ich 17€ Lohnerhöhung habe , dann haut es nicht so dolle rein 😬

  • Das allgemeine Grauen geht um. Ich bin gespannt was da so noch alles kommt.

    Ist zwar eine Menge Geld aber ich bin froh, dass meine Genossenschaft Vorsorge trifft. Schlimmer wäre nächste Nebenkostenabrechnung eine Nachzahlung von 1000€ oder mehr

    Grüsse aus Hamburg!

  • Sorry aber das sind doch alles Kriegsgewinnler....Spritsteuer runter aber nix kommt beim Kunden an....Strom und Gaspreise fast verdreifachen weil ja Krieg ist in der Ukraine.....Bullschitt....die Konzerne stopfen sich die Taschen voll und wir bezahlen es.

    Energiepauschale zur Entlastung.....jeder Arbeiter bekommt sie über die Steuer.....wir Rentner bekommen nix!

    Die "Dampfer" die nicht mehr rauchen werden jetzt wegen fehlender Steuer bei den Zigaretten mit Steuer auf ihr Liquid bestraft

    Ein 5 Liter Gebinde an PG/VG 50-50 kostet jetzt noch 70€......ab Februar 2023 dann 870€ wegen der 4000% Steuern :d2:

    Ich hoffe den ein oder anderen Politiker erschlägt ein Blitz beim Schei.......

    Gruß

    Hans

  • Jo, bei mir auch lauter Corona-Einschläge um mich herum. Darunter leider meine Mutter. Dabei ist sie seit Jahren(?) am Freitag nur einmal kurz in der Stadt gewesen (natürlich maskiert) und ist im Alltag quasi immer auf Distanz.
    Ich bin der einzige der bei uns im Geschäft noch Maske trägt, dabei hatte es vor wenigen Wochen noch die Chefin selbst erwischt.

    Im Moment scheint es echt ein Glückspiel zu sein.

  • Ist zwar eine Menge Geld aber ich bin froh, dass meine Genossenschaft Vorsorge trifft. Schlimmer wäre nächste Nebenkostenabrechnung eine Nachzahlung von 1000€ oder mehr

    Von der Seite betrachtet sicherlich richtig.

    So oder so es treibt immer mehr Menschen in die Armut.

    Wir haben da noch "Glück" , wir haben noch ein Hobby mit dem wir aufhören können.

    ...

  • Von der Seite betrachtet sicherlich richtig.

    So oder so es treibt immer mehr Menschen in die Armut.

    Wir haben da noch "Glück" , wir haben noch ein Hobby mit dem wir aufhören können.

    ...

    Aufhören ist ja Quatsch. Für mich zumindest. Aber aufs Wesentliche konzentrieren. Ich habe soviel Lego angesammelt, dass es schon gelegentlich mal nervt und im Weg ist. So verkaufe ich gerade 2 Sparten die ich eigentlich nur spontan so mitgenommen habe die letzten Jahre. Und wenn ich mal nichts mehr kaufen kann, kann ich immer noch bauen, bauen und bauen mit dem was sich angesammelt hat😊

    Grüsse aus Hamburg!

  • Aufhören war falsch ausgedrückt, es ging mir darum mit kaufen aufzuhören. Aber erstmal werde ich in meinem Urlaub der in ein paar Wochen ansteht nochmal richtig aufdrehen, du weißt was auf meinem Wunschzettel steht. ;)

    Aber ich befürchte danach war es das dann auch bis auf Kleinkram.

    Aber wie du schon schreibst, ist ja genug zum bauen da, also kein Grund zu trauern. :)

  • Konzentration aus das Wesentliche.

    Bei steigenden Preisen heißt es: Rotstift zücken. ?(

    Ich habe Freunde in Kiew. Die Gespräche und die Aktionen die wir für die Leutchen dort gestartet hatten haben mich ganz gut eingenordet und auf den Boden zurück gebracht. Ja, das Wesentliche ist nicht Lego kaufen können. 🙄 . Uns geht es echt gut. Wenn wir so durch die nächste Zeit kommen und sich hoffentlich alles wieder beruhigt, habe ich gerne die kommenden Aufpreise gezahlt.

    Grüsse aus Hamburg!