• Hier möchte meinen Nachbau eines Mech-Dragon von Christian Lintan vorstellen.


    Hier der Link zu seiner Seite auf FB https://www.facebook.com/ChristiansCreationsVideography/. Man findet ihn entsprechend auch bei flickr.

    Ich bin ein großer Fan von seinen Arbeiten und stehe auch mit Ihm im Kontakt. Ich habe zudem seine Erlaubnis Sachen von ihm nachzubauen und auch vorzustellen.


    Vor dem Bau wurde der Mech-Dragon erstmal vom mir, nach Fotos und einem Video, im LDD nachgebaut, noch etwas gemoddet und mit einem Podest versehen.


    Das Podest habe ich bewusst schlicht gehalten um nicht von dem eigentlichen Objekt, dem Drachen, abzulenken.

    Zusammen mit Podest ist der Drache 23cm hoch und 60 cm lang. Insgesammt sind 1531 Teile verbaut.



  • Leider Geil! Macht echt was her!

    Man erkennt auf den ersten Blich gar nicht, dass es Lego ist.

    Darf man fragen, wie viel nur die Steine gekostet haben? Sind ja jetzt keine, die man mal in der Häufigkeit zu Hause rum liegen hat

  • Oh, das kann ich gar nicht sagen, da ich immer für mehrere Projekte auf einmal bestelle.

    Für das Podest allein kann man aber schon so 50 Euro rechnen.

    Drache würde ich ab 100 Euro rechnen. Es sind da keine superspeziellen Teile verbaut und eigentlich ist alles gut zu bekommen.

  • Sehr schick und ein schöner Blickfang in der Wohnen.


    Bei solchen Objekten merke ich, dass ich noch große Defizite in den Bautechniken habe. 8|

  • Hm, die Augen sind ja "Glowing in the Dark" und der Drache ist von Chris ja komplett in Weiß konzipiert, so wie viele andere Modelle von ihm auch aber man könnte ja mal drüber nachdenken.