31077 Modulares Zuckerhaus

  • Hallo hallo,


    kennt ihr das schöne 3-in-1-Set Modulares Zuckerhaus? Wie bei der Reihe üblich beinhaltet das Set 3 Anleitungen für verschiedene Modelle, die aus den Steinen gebaut werden können.



    Im Set enthalten sind 3 Minifiguren: ein Verkäufer und 2 Kinder. Die beiden Köpfe der Kinder haben ein Wechselgesicht und das Mädchen bekommt bei mir das rosa Katzen-Shirt angezogen (obwohl sie Space-Lego auch toll findet). Die Kombinationen der Köpfe und Kleidungsstücke finde ich gelungen.



    Für das Hauptmodell wird die hellblaue Platte als Boden benötigt. Schritt für Schritt entsteht ein Laden mit vier Öffnungen in den Wänden. Man braucht für den Bau nicht lange, der Boden im Innenbereich wird auch nicht gefliest.


    Noch die Inneneinrichtung dazu und dann werden nach und nach vier Seitenelemente sowie zwei Dachelemente zusammengebaut. Hier das erste Element: das Verkaufsfenster.





    Besonders schön finde ich das Schaufenster mit der Etagere für die Kuchen und Törtchen. Insgesamt gefällt mir, dass an liebevolle Details gedacht wurde. Schaut euch nur mal den Bonbon-Spender an! So einfach und so genial.



    Man kann dann die Module nach Anleitung ans Haus anbringen:



    Oder man tauscht die Module munter durch und das Haus sieht auf einmal etwas anders aus.


    Wie bei den kleinen Sets üblich ist das Haus hinten offen, damit man gut spielen kann. Das Teil, das ich als "Briefkasten" kenne, wurde hier einfach mal umgedreht und als Eistruhe benutzt.


    Insgesamt gefällt mir das Set sehr gut. Der Aufbau macht Spaß und es gibt ein paar interessante Baustellen. Dass es modular umbaubar ist, finde ich zudem sehr schön. Ich zeige euch auch gerne noch die beiden Alternativ-Modelle des Sets. Ich finde bei 3-in-1 bekommt man durch die 3 Anleitungen auch immer Ideen, was man mit den selben Teilen alles für Baumöglichkeiten hat, weil die Teile unterschiedliche Verwendung finden.

  • So, ich bin gut vorbereitet und habe auch gleich ein paar Bilder zu den beiden alternativen Modellen. Man kann aus dem Set auch einen Kiosk bauen. Erstmal wieder das Grundgerüst: Bodenplatten, Seitenwände und Tisch und Stühle.



    Der Kiosk ist noch nicht mal fertig, da werden schon Törtchen gebacken.



    Noch den Ofen, Tür und Verkaufstresen. Dann fehlt nur noch...



    ...das Dach.



    Der Kiosk bekommt zwei kleine Werbeschilder: Kakao und Croissant, was will man mehr?




    Fertig! Kleiner netter Kiosk mit Sitzgelegenheit. Passt perfekt in jede City.


  • Moin,

    Vielen Dank für den schönen Bericht! Ich habe das Set auch zu liegen, bin aber noch nicht dazu gekommen es aufzubauen. Ich mag mittlerweile die kleineren Hausmodule sehr gerne. Und gerade dieses, mit seinen vielen kleinen Accessoires ist besonders schön!

  • Und noch schnell das dritte Modell: ein Mini-Schwimmbad. Die blaue Platte wird das Wasser, klar. Die Treppe in den Pool ist niedlich.



    Dann gibt es einen Ruhebereich mit zwei Sitzen und Kamin. Den Kamin fand ich so niedlich, dass ich noch eine Nahaufnahme gemacht habe.



    Eine obere Etage mit Liegestuhl und Sonnenschirm wird angebaut.



    Dann noch ein paar Dekosachen dazu und fertig ist das Schwimmbecken.



    Eigentlich ganz niedlich, aber ich finde, dass die Figuren nicht ins Schwimmbad passen. Besonders der Verkäufer wirkt etwas deplaziert. Aber da kann man sich ja helfen und alle Strand- und Schwimm-Minifiguren rauskramen, die man auf die schnelle finden kann und schon wird's eine bunte Party!




  • Moin,

    Vielen Dank für den schönen Bericht! Ich habe das Set auch zu liegen, bin aber noch nicht dazu gekommen es aufzubauen. Ich mag mittlerweile die kleineren Hausmodule sehr gerne. Und gerade dieses, mit seinen vielen kleinen Accessoires ist besonders schön!

    Dann hoffe ich, ich nehme nicht zu viel vorweg. Viel Spaß beim Bauen! Ich finde die Farben auch sehr schön kombiniert.