6889: Spyrius Recon Robot / Classic Review

  • Hallo zusammen.

    Ich habe ein paar Kisten mit meinen alten LEGO-Sets (und teilweise auch dem LEGO meiner Geschwister) vom Dachboden meiner Eltern geholt und stelle in meinem Youtube-Channel jeweils immer montags ein Set meiner Kindheit vor. Und da ich nun auch hier in diesem schönen Forum unterwegs bin, dachte ich mir, dass ich das Set dann jeweils auch hier in Schrift und Bild vorstellen kann.


    Nun zu diesem schönen Set.

    Set-Nummer: 6889-1

    Name: Recon Robot

    Reihe: Space / Spyrius

    Einzelteile: 135

    Minifiguren: 1

    Erscheinungsjahr: 1994


    Zunächst einmal etwas prinzipielles zur Reihe, in der dieses Set erschienen ist: Die Reihe erschien in den Jahren 1994 und 1996 und umfasste 7 Sets (Das Mini-Set 1954 wurde 1999 unter der Nummer 3013 re-released). Sie hatten ihren Stellenwert im LEGO-Space-Universum als Bösewichte. Die Reihe erschien parallel mit Ice Planet 2002 Space Police II und Unitron. Die Figuren sind Spione und Technologie-Diebe/-Hehler.


    Kommen wir zum Set 6889, dem Recon Robot. 135 Teile, 1 Minifigur und keine Aufkleber, dafür viele schöne Prints.

    Die Minifigur hat einen schönen Print auf der Vorderseite des Torsos und einen ganz hervorrangenden Schnurrbart. Ausserdem ist der Helm bedruckt, woran ich mich aus den 90er Jahren sonst nicht erinnern kann.


    Der Hauptteil des Sets ist zweifellos der Roboter, der in den Farben rot und schwarz gehalten ist. Der Roboter fährt auf sechs von den kleineren schwarzen Weltraumrädern (mir fehlt da die richtige Bezeichnung für, aber ihr wisst was ich meine). Vorne hat er einen "Briefkasten", der auf der Vorderseite mit dem typischen Spyrius-Print ausgestattet ist (dieses Teil ist mir leider abhanden gekommen). Ausgestattet ist er mit zwei "Laserkanonen", ebenso wie die Minifigur eine in der Hand hält. Erfrischender weise konnten diese damals noch keine Studs verschießen. Ausserdem eine schönes großes trans-red Panel. Hinten ist ein schönes Fach zum verschicken und ein Cockpit.


    Die Arme sind mit jeweils drei Hinges artikuliert und haben schöne Greifzangen.

    Der Roboterkopf macht auch viel her, wenn ihr mich fragt.


    So genießt die Bilder und schreibt mir, ob Ihr dieses Set auch aus eurer Kindheit kennt


    Und wer gar nicht genug von diesem Roboter bekommen kann, ist herzlich eingeladen sich mein Video anzuschauen



  • Moin,

    Schöner Bericht!

    Vielen Dank!

    94 war voll in meiner LEGO freien Zeit. Von daher hatte ich ihn nicht. Roboter waren damals ja voll in. Ich hatte da einen, den konnte man programmieren. Also vorwärts, rückwärts und rechts, links. Kein Lego, aber optisch kommt er diesem recht nah.

    Gruß Guido