LEGO Ninjago 70650 Destinys Wing

  • Hallo liebe LEGO-Fans, liebe Freunde des gepflegten Steinekombinierens,


    heute stelle ich euch mal ein ganz aktuelles Set aus der Ninjago-Reihe vor, nämlich den Flügelspeeder.



    Set-Nr.: 70650

    Jahr: 2018

    Teile: 181 (inkl. 2 Minifiguren)

    Preis: 19,99€



    Ich finde dieses Set richtig gut, vor allem, weil mich das Fluggerät extrem an das PC-Spiel "Crimson Skies" erinnert hat. Wer das Spiel kennt, wird sicherlich die Parallelen erkennen.

    Im Deutschen finde ich den Namen des Sets eher mäßig, der englische Titel "Destinys Wing" spricht mich da schon eher an.


    Wie schon gesagt, werden zwei Minifiguren mitgeliefert, nämlich Kai und Jet Jack.



    Der Torsoprint von Kai gefällt mir sehr gut, da man dort ein Kettenhemd erahnen kann. Das passt gut zum generellen Look der aktuellen Ninjago-Sets, die wesentlich erdiger und farblich gedeckter daherkommen.

    Die eindeutig interesantere Figur aber ist Jet Jack. Dieser sieht sowohl vom Torsoprint als auch vom Gesicht sensationell aus. Dazu hat er eine Flugvorrichtung auf dem Rücken, die ich auch super cool finde.



    Kai hat noch ein Wendegesicht, wogegen Jet Jack aufgrund seiner Irokesen-Frisur keins hat.


    Zu den Figuren gesellt sich dann ein kleines Mauerstück mit Flügeln und einem schönen Schwert.



    Dieses Schwert ist Teil der goldenen Rüstung, welche man über mehrere Sets verteilt sammeln kann.


    Das Highlight aber ist das Fluggerät, was mich sofort beim ersten Mal, als ich es gesehen habe, angesprochen hat.



    Das Fluggerät ist in Rot, Schwarz und Gold gehalten, wobei Gold nur als Akzent eingesetzt wird.



    An der Vorderseite befindet sich der Propeller und auf jeder Seite davon sowohl ein klassischer Stud-Shooter als auch der federbetriebene Stud-Shooter mit den Pfeilen, wie wir sie schon u.a. aus Star Wars Sets kennen.



    Hinter dem Propeller befindet sich der Motor, der durch drei silberfarbene Teile angedeutet wird. Dieses Designdetail gefällt mir auch richtig gut.



    Weiter hinten stechen dann noch die Auspuffe hervor, die wieder in Gold gehalten sind.

    Der Düsenantrieb ist dann durch zwei graue Tonnen dargestellt.



    Insgesamt finde ich das Set, wie schon gesagt, richtig klasse.

    Das gilt auch für die weiteren Sets der aktuellen Ninjago-Reihe. Vielleicht kann ich euch demnächst noch ein paar vorstellen.

  • Moin

    Der Flieger sieht ganz gut aus. Wirkt im Ansatz wie ein altes Propeller Flugzeug aus ganz alten Zeiten. Dieses Set hat meine Kleine auch. Ist aber zur Zeit irgendetwas anderes.

    Gruß Guido